home
Tafeln in Rheinland-Pfalz stoßen an ihre Grenzen

Tafeln in Rheinland-Pfalz stoßen an ihre Grenzen

Eine große Zunahme an Bedürftigen und Schwankungen bei den gespendeten Lebensmitteln bereiten den Tafeln in Rheinland-Pfalz Probleme. Die Nachfrage gehe in erster Linie auf Flüchtlinge zurück, sagte der Vorsitzende des Landesverbandes Rheinland-Pfalz und Saarland, Bernd Neitzert, der Deutschen Presse-Agentur. Besonders in Ludwigshafen und Mainz sei die Lage angespannt.
Traktor steht auf der B51 nahe Trier in Flammen

Traktor steht auf der B51 nahe Trier in Flammen

Auf der B51 nahe Trier ist nach Angaben der Feuerwehr gegen 19.30 Uhr ein Traktor in Brand geraten. Das Feuer war bereits gelöscht worden, sodass die Wehrleute nur noch die Nachlöscharbeiten übernehmen mussten.
Krebstherapie in Gefahr?: Apotheker schlagen Alarm - Kassen wollen bei Herstellung von Spezial-Arzneitmitteln sparen

Krebstherapie in Gefahr?: Apotheker schlagen Alarm - Kassen wollen bei Herstellung von Spezial-Arzneitmitteln sparen

Krankenkassen wollen bei der Herstellung von speziellen Krebsmitteln Geld sparen. Künftig sollen nur ausgewählte Apotheken die sogenannten Zytostatika produzieren dürfen. Apotheker aus der Region befürchten, dass die Versorgung der Krebspatienten damit gefährdet sein könnte.
Kreisgrenze als Sperrzone: Wenn der Schulweg nach Schweich zur täglichen Odysee wird

Kreisgrenze als Sperrzone: Wenn der Schulweg nach Schweich zur täglichen Odysee wird

Wenn nächste Woche die Schule wieder beginnt, startet auch wieder die allmorgendliche Auto-Karawane aus Hetzerath und Rivenich ins Schulzentrum nach Schweich. Mit Bus, Bahn und nochmal Bus wären die rund 70 Kinder für die acht Kilometer mehr als eine Stunde unterwegs – und kämen trotzdem dauernd zu spät.

Themen des Tages







Empfehlenswert

DIY – Fruchtige Glasabdeckungen für eure Sommergetränke

DIY – Fruchtige Glasabdeckungen für eure Sommergetränke

Wer kennt es nicht: Man sitzt gemütlich draußen in der Sonne… und -schwupps- schwimmen etliche Mücken im kühlen Getränk und kämpfen um ihr Überleben. Besonders zuckerhaltige Getränke sind sehr gefragt bei Mücken, Bienen und Co. Damit ihr euch keine Sorgen mehr machen müsst um die Mückenplage im Glas, habe ich meine Bastel-Utensilien ausgepackt. Mit ganz […]
Genießen Sie eine italienische Auszeit zu zweit: Candle Light Dinner im Herzen Olewigs

Genießen Sie eine italienische Auszeit zu zweit: Candle Light Dinner im Herzen Olewigs

Fühlen Sie sich wie in Italien und genießen Sie hochwertige, hausgemachte Produkte. Pier und Giuliana und das gesamte Ponticello Team freuen sich auf Ihren Besuch! Für nur 32,50 € statt 46,60 €
60 Minuten Aromaöl-Massage und eine kosmetische Fußpflege

60 Minuten Aromaöl-Massage und eine kosmetische Fußpflege

Die Thai Massage mit nach Wunsch duftendem Aromaöl oder neutralem Naturöl ermöglichst sanftere und fließendere Streichbewegungen. Die Blutzirkulation in Muskeln und besonders im Bindegewebe wird angeregt, die Energiepunkte werden sanft stimuliert. Sie entspannt in besonderer Weise die Muskeln und lindert Muskelschmerz und Verspannungen. Hochwertige Naturöle pflegen zudem die Haut. Für nur 49,00 € statt 85,00 €

DIE WOCH

Bistum Trier verabschiedet Generalvikar Georg Bätzing

Bistum Trier verabschiedet Generalvikar Georg Bätzing

Trier. Papst Franziskus hat am 1. Juli Monsignore Georg Bätzing zum Bischof von Limburg ernannt. Das Bistum Trier verabschiedet seinen Generalvikar am Sonntag, 28. August, in der Vesper um 16 Uhr im Trierer Dom. Bischof Stephan Ackermann lädt auch zur anschließenden Begegnung auf dem Bischof-Stein-Platz ein. Dort wolle er seinen Kollegen aus seinem Heimatbistum verabschieden und ihm Gottes Segen für seinen neuen Dienst als Bischof des Nachbarbistums Limburg wünschen. Bätzing wird am 18. September im Limburger Dom zum Bischof geweiht.   Bätzing war zuvor als Kaplan, als Subregens und Regens in der Priesterausbildung, als Leiter der Heilig-Rock-Wallfahrt und seit 2012 als Generalvikar tätig. red   Der Beitrag Bistum Trier verabschiedet Generalvikar Georg Bätzing erschien zuerst auf Die Woch.
Schulentwicklung: Mehr Erstklässler in der Stadt

Schulentwicklung: Mehr Erstklässler in der Stadt

Trier. Sie stand schon mehrmals auf der Kippe, doch im Juni hat der Stadtrat beschlossen: Die marode Egbert-Grundschule in Trier-Ost soll weiter bestehen und für 2,7 Millionen Euro instand gesetzt werden. Der Entscheidung ging eine kontroverse Diskussion voraus. So sprach sich etwa Oberbürgermeister Wolfram Leibe deutlich gegen die Sanierung aus. Die Schule habe kein ausreichendes Raumprogramm. Vor allem, weil die erste Klasse mit 28 i-Dötzchen erneut zweizügig wird ? 2015 waren 17 Kinder in einer ersten Klasse. Daher sprach sich der Stadtchef in der Juni-Sitzung des Rats für einen Neubau in der Innenstadt aus, an dem mehrere marode Schulen zusammengeführt werden könnten. Dieser Idee erteilten CDU, Grüne, Linke, Piraten und AFD eine Abfuhr. Seit Oktober 2013 ist die Egbert-Schule an der Hettnerstraße geschlossen, wegen Baumängeln. Seitdem werden die Kinder in Kürenz unterrichtet. Nach dem Schulentwicklungsplan sollte die Einrichtung geschlossen, die Kürenzer Kinder ab 2013 in der Ambrosius-Schule (Trier-Nord) unterrichtet werden. Der Plan sieht auch die Fusionierung der Schulen Reichertsberg und Pallien in Triers Westen (27/17 Schüler) vor ? Ziel ist das Jahr 2020. Vieles spricht für den neuen Standort Gneisenau-Bering. Gegen die dritte Zusammenlegung der insgesamt 23 Grundschulstandorte, die die Stadt Trier geplant hat, hat sich die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) ausgesprochen: die Fusion der Schulen Ehrang und Quint am Standort Mäusheckerweg. Die Entwicklung könnte ihr Recht geben: Waren es im vergangenen Jahr 14, sind es in Quint aktuell 23 Erstklässler. Und in Ehrang prüft die Stadt, die tendenziell dreizügige Schule St. Peter zu erweitern. Insgesamt steigt die Zahl der Erstklässler in der Stadt an, von 803 in 2015 auf aktuell (vorläufig) 859. Wie es künftig aussehen wird, das lässt die Stadt zurzeit von einem Dienstleister errechnen. Absehen lasse sich schon, wie stark die Stufen je Standort sein werden. So schätzt die Verwaltung, dass die Schulen in Quint, Ruwer, Olewig und Pallien ein- bis eineinhalbzügig bleiben. Tarforst, Ambrosius, Ausonius, Ehrang, Keune, Matthias und Feyen tendieren zur Dreizügigkeit, die restlichen Schulen zu zweizügigen Einschulungszahlen. Heiligkreuz liegt dazwischen. Die dortige Grundschule verzeichnet, ebenso wie Feyen und Tarforst ? alle sind in diesem Jahr dreizügig ?, seit Jahren mehr Kinder. Der zusätzliche Raumbedarf in Heiligkreuz wird mit einem Container gedeckt. ?Die weitere Entwicklung der Schule bleibt abzuwarten?, sagt Hans-Günther Lanfer, Leiter des städtischen Presseamts. In Tarforst wurde, gut sechs Jahre nach der Eröffnung der Grundschule, 2015 ein Erweiterungsbau mit zwei Klassen- und einem zusätzlichen Förderraum eingeweiht. In Feyen rollen 2017 die Bagger an In Feyen solle, so Lanfer, ab 2017 die Schule um einen auf drei Züge vergrößert werden. Kosten: rund 4,5 Millionen Euro. Geplant seien eine Erweiterung um eine Mensa und Ganztagsräume für den Fall, dass genügend Eltern ihre Kinder für die Ganztagsschule anmelden. Auch in Pfalzel wird es eng. Der zusätzliche Raumbedarf wird laut Stadt dadurch gedeckt, dass die Kitagruppe, die jetzt in der Grundschule untergebracht ist, künftig in den Neubau der Kita miteinbezogen wird. Unter den neuen ABC-Schützen werden auch Kinder sein, die wenig oder gar kein Deutsch sprechen. Wie viele das im neuen Schuljahr sein werden, über diese Zahlen verfügt die Stadt nicht. ?Diese Schüler werden in der Regel ein Schuljahr lang klassenübergreifend für 15 Stunden in der Woche in Klassen für Deutsch als Fremdsprache unterrichtet?, sagt Lanfer. In der übrigen Unterrichtszeit seien sie in ihren Stammklassen. Im Schuljahr 2015/16 besuchten laut Stadt 66 Kinder ohne Deutschkenntnisse die Grundschulen, nahmen an Sprachförderung oder Deutsch-als-Fremdsprache-Klassen teil. Dazu kommen auch Kinder mit Migrationshintergrund ohne ausreichende Deutschkenntnisse. Auch in der Verbandsgemeinde Trier-Land steigen die Schülerzahlen wieder, nachdem sie von 2005 bis 2013 sukzessive von 875 auf 673 gesunken sind. Im Schuljahr 2015/1016 besuchten 750 Schüler die Grundschulen Aach-Newel, Igel, Kordel, Langsur, Ralingen, Trierweiler, Welschbillig und Zemmer-Rodt. Nun werden 245 eingeschult. Auch wenn in Kordel nur acht und in Langsur elf Kinder in die Schule kommen, eine Schließung einer der acht Grundschulen sei, so die Verbandsgemeinde Trier-Land, seitens des Schulträgers weder konkret geplant noch beabsichtigt. Mechthild Schneiders Erstklässler Stadt Trier Ambrosius 50, Ausonius 28, Egbert 26, Barbara 25, Zewen 26, Heiligkreuz 51, Ehrang St. Peter 41, Biewer 26, Euren Johann-Herrmann 27, Feyen 55, Irsch 40, Mariahof 26, Olewig 24, Pallien 17, Quint 23, Reichertsberg 27, Tarforst 61, Keune 63, Martin 29, Matthias 65, Pfalzel 32, Ruwer 25, am Dom 42, Waldorfschule 30. VG Trier-Land Newel 32, Igel 23, Langsur 11, Kordel 8. Der Beitrag Schulentwicklung: Mehr Erstklässler in der Stadt erschien zuerst auf Die Woch.
Ehrensache: Verein Probare erhält Auszeichnung

Ehrensache: Verein Probare erhält Auszeichnung

Trier. Der Verein Probare aus Trier wird am Sonntag, 28. August, beim landesweiten Ehrenamtstag in Mayen mit dem Ehrensache-Preis ausgezeichnet. Probare hilft seit 2004 straffällig gewordenen jungen Erwachsenen. Er unterstützt sie bei der Resozialisierung und Rehabilitierung und leistet Prävention. Als Pate für die Preisverleihung fungiert Andy Ost. ?Ehrensache 2016? ist zu sehen von 18.05 bis 19.15 Uhr im SWR-Fernsehen, von 12.05 bis 15 Uhr gibt es eine Hörfunk-Sendung in SWR4. red   Der Beitrag Ehrensache: Verein Probare erhält Auszeichnung erschien zuerst auf Die Woch.

Sonderthemen

Bahn will 1200 Lokführer einstellen

Bahn will 1200 Lokführer einstellen

(Berlin (dpa)) Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr 1200 Lokführer einstellen. Diese Zahl geht aus einer Übersicht hervor, die das bundeseigene Unternehmen vor der kommenden Tarifrunde zusammengestellt hat. Dabei handele es sich um Quereinsteiger und neue Auszubildende.
Söder will Hunderttausende Flüchtlinge zurückschicken

Söder will Hunderttausende Flüchtlinge zurückschicken

(Berlin (dpa)) Bayerns Finanzminister Markus Söder will in den nächsten drei Jahren Hunderttausende nach Deutschland gekommene Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer zurückschicken. Das sagte der CSU-Politiker dem «Spiegel».
Bericht: Merkel äußert sich erst 2017 zu Kanzlerkandidatur

Bericht: Merkel äußert sich erst 2017 zu Kanzlerkandidatur

(Berlin (dpa)) CDU-Chefin Angela Merkel will ihren Beschluss über eine erneute Kanzlerkandidatur nach «Spiegel»-Informationen wohl erst im Frühjahr 2017 bekannt geben. Grund dafür sei, dass CSU-Chef Seehofer erst dann entscheiden wolle, ob seine Partei eine Kandidatur Merkels wieder unterstütze.
Regionaler Fußball
FuPa: 1:4 - Deutliche Niederlage für FSV Salmrohr

FuPa: 1:4 - Deutliche Niederlage für FSV Salmrohr

Der FSV Salmrohr hat sein Fußball-Oberligaspiel am Freitagabend beim saarländischen FC Hertha Wiesbach deutlich mit 1:4 verloren. Salmrohr lieferte ein schlechtes Spiel ab. 
<b>Kurz</b>pässe

Kurzpässe

Der FC Augsburg hat kurz vor seinem Bundesligastart Offensivspieler Jonathan Schmid vom Ligarivalen 1899 Hoffenheim verpflichtet. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2020. Im Gegenzug ist der Abgang von Alexander Esswein (Foto: dpa) zu Hertha BSC perfekt.
Duell der rheinischen Torfabriken

Duell der rheinischen Torfabriken

(Mönchengladbach) Knapp 60 Kilometer trennen die beiden Städte Leverkusen und Mönchengladbach voneinander. Heute treffen sich die beiden Bundesligisten zum Topspiel des 1. Spieltages (18.30 Uhr/Sky). Die Elf vom Niederrhein geht mit besonders viel Schwung in das Duell.
Radsport: Eifeler Johannes Fröhlinger für EM nominiert

Radsport: Eifeler Johannes Fröhlinger für EM nominiert

(Seiwerath/Plumelec) Der aus Seiwerath im Eifelkreis Bitburg-Prüm stammende Radprofi Johannes Fröhlinger (Foto: TV-Archiv) ist vom Bund Deutscher Radfahrer ins deutsche Team für die Straßen-Europameisterschaften berufen worden. Sie werden vom 14. bis 18. September in Plumelec in der Bretagne ausgetragen.
Traumstart des FC Bayern stimmt Ancelotti «glücklich»

Traumstart des FC Bayern stimmt Ancelotti «glücklich»

(München (dpa)) Mit einem Torfestival eröffnen die Bayern die 54. Bundesligasaison. Der neue Trainer feiert ein rauschendes Debüt. Der Torschützenkönig schlägt gleich wieder zu. Und Bremen steckt schon in der Krise.
Baumann garantiert Skripnik Trainerposten bei Werder

Baumann garantiert Skripnik Trainerposten bei Werder

(München (dpa)) Sportchef Frank Baumann hat Trainer Viktor Skripnik beim SV Werder Bremen auch nach der deutlichen Niederlage zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga dauerhafte Unterstützung zugesichert.
Topspiel in Gladbach - Tuchel trifft mit BVB auf Ex-Club

Topspiel in Gladbach - Tuchel trifft mit BVB auf Ex-Club

(Berlin (dpa)) Schalke, Augsburg, Darmstadt und Ingolstadt - gleich vier Clubs treten am Samstag in der Bundesliga mit neuem Trainer an. In Dortmund ist der Coach zwar der alte, dafür musste der BVB einige Leistungsträger ersetzen. Das Spitzenspiel steigt im Borussia-Park.

Auch in Notzeiten etwas Genuss

Auf diese Meldung haben die Bürger gerade noch gewartet. Notvorräte sollen sie anlegen, heißt es aus dem Bundesinnenministerium. Für den Fall der Fälle, der aber natürlich nie eintreten soll. Etwa 20 Kilogramm Lebensmittel sollen es sein und 28 Liter Wasser: pro Person und für zwei Wochen.

Besser spät als nie

Ich will ja nichts sagen, aber ich zeige heute mal Bildung und fange an mit einem Zitat des Kabarettisten Hans-Dieter Hüsch, als er die Leute aus seiner Heimat, also vom Niederrhein, beschreibt: „Er weiß nix, kann aber alles erklären.“

Kaltes Bad, neues Bad

Mein Gott, die armen Kinder! Sechs Wochen hatten sie schulfrei, sechs Wochen Zeit fürs Schwimmbad, zum Eis essen oder um Pokémon Go im Freien zu spielen. Und was war?
Virgin-Chef Richard Branson stürzt vom Fahrrad

Virgin-Chef Richard Branson stürzt vom Fahrrad

(London (dpa)) Der britische Milliardär und Geschäftsmann Richard Branson (66) hat sich bei einem Fahrradsturz verletzt. Wie Branson auf seinem Internet-Blog berichtete, zog er sich dabei unter anderem Verletzungen im Gesicht und an der Schulter zu. Der Unfall passierte Medienberichten zufolge bereits am Dienstag auf der britischen Karibikinsel Virgin Gorda.
Berühmt fürs Berühmtsein: Clan der Kardashians und Jenners

Berühmt fürs Berühmtsein: Clan der Kardashians und Jenners

(Los Angeles (dpa)) Wohl kaum eine andere Familie in den USA hat so viele berühmte und scheinbar omnipräsente Mitglieder wie die Kardashians. Warum einige von ihnen auch Jenner mit Nachnamen heißen und wer hier überhaupt wer ist - ein Überblick.
NRW wird 70 und feiert eine große Party

NRW wird 70 und feiert eine große Party

(Düsseldorf (dpa)) In Düsseldorf beginnt am Abend das Geburtstagsfest zu 70 Jahren Nordrhein-Westfalen. Viele Tausend Akteure machen mit. Erwartet werden eine Million Besucher.
Der Ur-Jeep: Unterwegs mit einem Freiheitskämpfer

Der Ur-Jeep: Unterwegs mit einem Freiheitskämpfer

(Trier.) So alt war noch kein Auto im TV-Fahrbericht: Unsere Eindrücke eines Ausflugs mit dem 75 Jahre alten Willys Overland MB
Rallye: Triple-Sieg für Hunsrücker Marijan Griebel

Rallye: Triple-Sieg für Hunsrücker Marijan Griebel

(Trier.) Toller Erfolg für Lokalmatador Marijan Griebel (27) beim am Sonntag zu Ende gegangenen deutschen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft, der ADAC Rallye Deutschland rund um Trier.
Drillinge mit unterschiedlichen Talenten

Drillinge mit unterschiedlichen Talenten

(Frankfurt) Der Autobauer Hyundai aus Korea bietet den neuen Fünftürer Ioniq mit drei Antrieben an: die Version EV mit reinem Elektroantrieb, den HEV als Hybrid mit Benzin- und Elektro motor sowie den PHEV als Plug-in-Hybrid, bei dem sich die Batterie an der Steckdose auf laden lässt.
Trotz UHD: Full-HD-Fernseher hat noch nicht ausgedient

Trotz UHD: Full-HD-Fernseher hat noch nicht ausgedient

(Berlin (dpa/tmn)) Trotz größerer Auflösung hat der UHD-Fernseher noch nicht das Full-HD-Modell verdrängt. Ein Problem: Es gibt bisher zu wenig Inhalte für den UHD-TV im Bereich von Heimkino und Unterhaltungselektronik.
Leiser und detailreich: Neue Hausgeräte auf der IFA

Leiser und detailreich: Neue Hausgeräte auf der IFA

(Berlin (dpa)) Ist die technische Entwicklung bei den Hausgeräten ausgereizt? Die Maschinen stecken voller Elektronik. Laut ist aber die Mechanik - ein Ansatzpunkt für Verbesserungen, wie sich auf der Messe IFA zeigt.
Thriller mit Tiefgang: «Deus Ex: Mankind Divided»

Thriller mit Tiefgang: «Deus Ex: Mankind Divided»

(Berlin (dpa/tmn)) Jede Menge Freiheit, dichte Atmosphäre und eine packende Story mit vielen Wendungen: «Deus Ex: Mankind Divided» macht vieles richtig - und leistet sich dann doch ein paar überflüssige Schönheitsfehler. Einen Blick wert ist das Spiel aber trotzdem.
Werbung
«Freiheit und Spaß»: Was der Burkini bringen soll

«Freiheit und Spaß»: Was der Burkini bringen soll

(Sydney (dpa)) In Frankreich ist er eine Staatsaffäre: der Burkini. Am anderen Ende der Welt irritiert die erhitzte Debatte um den Ganzkörper-Badedress. Der Badeanzug für die gern bedeckte Muslimin wurde 2004 in Australien geboren. Er soll Teilhabe am öffentlichen Leben bringen.
Schnell handeln: Erste Hilfe bei Sport-Verletzungen

Schnell handeln: Erste Hilfe bei Sport-Verletzungen

(Hamburg (dpa/tmn)) Zwar ist Sport kein Mord. Aber immer wieder holt man sich Blessuren. Welche Verletzungen beim Training am häufigsten passieren - und was dann zu tun ist.
Trauer ist keine Krankheit: Kindern Raum zum Trauern bieten

Trauer ist keine Krankheit: Kindern Raum zum Trauern bieten

(München (dpa)) Wenn man einen geliebten Menschen verliert, ist das für niemanden schön. Wenn Kinder jemanden verlieren, brauchen sie besonders Unterstützung. Denn sie wissen noch nicht, wie man mit dem Gefühl von Trauer umgeht. Das wird ihnen im Trauerzentrum Lacrima gezeigt.
Kredithaie: Vermittler mit dubiosen Versprechen

Kredithaie: Vermittler mit dubiosen Versprechen

(Stuttgart (dpa/tmn)) Wer kein Geld hat, sehnt sich oft nach einem Kredit. «Kredithaie» locken häufig mit geliehenem Geld ohne Schufa-Abfrage und zu günstigen Konditionen - am Ende folgt kann jedoch ein böses Erwachen stehen.
Bestattungsort: Wille des Verstorbenen zählt

Bestattungsort: Wille des Verstorbenen zählt

(München (dpa/tmn)) Todesfälle lösen nicht nur Trauer aus. Sie führen oft auch zu Streit innerhalb der Familie. Ein häufiger Streitpunkt ist die Frage nach der Grabstelle. Klar ist: Bei der Suche nach dem passenden Friedhof sind die Hinterbliebenen nicht völlig frei.
Kontrahentenrisiko: Wenn ein Vertragspartner ausfällt

Kontrahentenrisiko: Wenn ein Vertragspartner ausfällt

(Stuttgart (dpa/tmn)) Verträge und Investitionen können mit einem Risiko verbunden sein. Um das sogenannten Kontrahentenrisiko zu minimieren, sollte man sich gut informieren. Und zwar vor Vertragsabschluss.
Die Urlaubspolizei: Arbeiten, wo andere Ferien machen

Die Urlaubspolizei: Arbeiten, wo andere Ferien machen

(Cuxhaven (dpa)) Arbeiten an einem Urlaubsort: Diese Möglichkeit haben nicht nur Saisonkräfte in Hotels, sondern auch Polizisten. Im Watt vor Cuxhaven sorgen Beamte der Reiterstaffel aus Hannover für Sicherheit. «Da draußen sind die Probleme andere als auf dem Festland», sagen sie.
Das geht auch an Fremd-Uni: Wo Studenten eine Prüfung ablegen

Das geht auch an Fremd-Uni: Wo Studenten eine Prüfung ablegen

(Köln (dpa/tmn)) Über die Hälfte der Kommilitonen fällt in der Prüfung durch - kein Wunder, dass man da Angst vor der Klausur hat. Theoretisch können Studenten die Prüfung an einer anderen Uni ablegen - doch das ist ein Risiko.
Nicht ausgrenzen: Männerclubs im Job

Nicht ausgrenzen: Männerclubs im Job

(Hamburg (dpa/tmn)) Es klingt wie ein Klischee, aber noch immer gibt es in Unternehmen Männerclubs. Ob Absicht oder nicht: Die Männer bleiben gerne unter sich - und treffen wichtige Entscheidungen eher abends beim Bier als mittags im Büro. Was kann man unternehmen, um das zu ändern?
Dalmatiner: Wissenswertes über diese Hunde

Dalmatiner: Wissenswertes über diese Hunde

(Berlin (dpa/tmn)) Spätestens seit dem animierten Familienfilm ist diese Hunderasse weltbekannt: Dalmatiner stehen oft auf Wunschlisten von Kindern. Und den typischen Geruch vom nassen Hund gibt es beim Dalmatiner nicht.
In NRW gesehen: Die Sumpfspitzmaus ist zurück

In NRW gesehen: Die Sumpfspitzmaus ist zurück

(Gemünd (dpa)) Jahrzehnte wurde sie in NRW nicht mehr gesehen, die Sumpfspitzmaus. Sie lebt ja auch bevorzugt im Mittelmeerraum - aber eben auch im Nationalpark Eifel.
Fledermäuse: Nachtschwärmern auf der Spur

Fledermäuse: Nachtschwärmern auf der Spur

(Oldenburg (dpa)) Fledermäuse leiden zunehmend unter Nahrungsmangel und der Vernichtung ihrer Lebensräume. Der Naturschutzbund bringt bei Batnights Licht ins Leben der nachtaktiven Insektenfresser. In Niedersachsen leben 16 Arten - und alle sind gefährdet.
Totale Zerstörung: Syrische Soldaten in den Trümmern eines bei Kämpfen oder einem Bombardement völlig verwüsteten Gebäudes. Foto: Youssef Badawi