/dossier/default

Dossier: Hochmoselübergang

Das Großprojekt Hochmoselübergang soll die Autobahn A60 ab dem Autobahndreieck Wittlich mit der B50 neu im Hunsrück verbinden. Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema.

Nachrichten
Hochmoselübergang: Mehr als ein Kilometer Stahl ist schon montiert

Hochmoselübergang: Mehr als ein Kilometer Stahl ist schon montiert

Der Gigant wächst: Vom 1,7 Kilometer langen Stahlüberbau der Hochmoselbrücke sind bereits 1,05 Kilometer montiert.

Hoch, höher, Hochmoselübergang: Fotos zum Bau der Brücke aus unserem Archiv

Hoch, höher, Hochmoselübergang: Fotos zum Bau der Brücke aus unserem Archiv

Der Hochmoselübergang nimmt weiter Gestalt an - unsere Fotografen haben den Baufortschritt immer wieder in ihren Bildern festgehalten. Eine Auswahl.
Drei Beispiele für Misswirtschaft: NeroHero, Hahn, Hochmoselbrücke

Drei Beispiele für Misswirtschaft: NeroHero, Hahn, Hochmoselbrücke

Gleich drei Fälle aus der Region gelten als bundesweite Beispiele für Steuerverschwendung. Der Bund der Steuerzahler prangert in seinem aktuellen Schwarzbuch die Ausgaben für den Flughafen Hahn, die Kostenexplosion für den Hochmoselübergang und das in Trier abgesagte Theaterspektakel NeroHero an.
Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes vorgestellt: Auch Hahn, Hochmoselübergang und Hero Nero vertreten

Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes vorgestellt: Auch Hahn, Hochmoselübergang und Hero Nero vertreten

In einem "Schwarzbuch" hat der Steuerzahlerbund für ganz Deutschland mehr als 100 Fälle von mangelnder Sparsamkeit im Umgang mit öffentlichen Mitteln aufgelistet. Auch in der Region wirft die Bürgerlobby Land und Kommunen in drei Fällen Fehlplanung und Kostenexplosionen vor.

Erst auf die Höhe und dann ins Tal

Rauschen die Menschen nach der Fertigstellung nur über den Hochmoselübergang? Ein Plateau soll sie zum Anhalten animieren. Von dort können sie die Schönheiten des Tales aufsaugen - und dann am besten ihre Route ändern
Am Hochmoselübergang entsteht eine ganz besondere Rastanlage

Am Hochmoselübergang entsteht eine ganz besondere Rastanlage

Ein Wettbewerb wird entscheiden, wie die geplante außergewöhnliche Rastanlage am Hochmoselübergang gestaltet werden soll. Es dürfte sich lohnen. Investiert werden können voraussichtlich etwa fünf Millionen Euro.
Hoch über dem Hochmoselübergang

Hoch über dem Hochmoselübergang

Manches sieht man aus der Ferne besser. Die Luftbilder unseres fliegenden Fotografen Bernhard Heller zeigen eindrücklich, welch gewaltige Massen Erde und Beton am Hochmoselübergang bewegt werden. Ein Überblick über die Baumaßnahmen.
<blau> </blau> Hochmoselübergang: Riesenbaustelle bleibt ein Hingucker

Hochmoselübergang: Riesenbaustelle bleibt ein Hingucker

Der Blick vom Eifelufer der Mosel in Richtung Hunsrück ist geprägt vom Bau des Hochmoselübergangs. Auf der Hunsrückseite sind alle Pfeiler fertig, auf der Eifelseite einer.
Hochmoselübergang: An Pfeilern wird  noch gearbeitet

Hochmoselübergang: An Pfeilern wird noch gearbeitet

Der Blick vom Eifelufer der Mosel in Richtung Hunsrück ist geprägt vom Bau des Hochmoselübergangs. Auf der Hunsrückseite sind alle Pfeiler fertig, auf der Eifelseite einer. Zwei weitere sind in Arbeit, die Gründungsarbeiten abgeschlossen.
<blau> </blau> Bauarbeiten am Hochmoselübergang kommen voran

Bauarbeiten am Hochmoselübergang kommen voran

Die Bauarbeiten am Hochmoselübergang gehen voran. Am Brückenkopf auf der Hunsrückseite werden weitere Fahrbahnteile montiert.
Von der Spritzbetonsäule zum Dübelschacht - Umstrittene Hochmoselbrücke: Was kostet sie wirklich?

Von der Spritzbetonsäule zum Dübelschacht - Umstrittene Hochmoselbrücke: Was kostet sie wirklich?

Kurz vor den Landtagswahlen wird die Kostensteigerung beim umstrittenen Hochmoselübergang zum brisanten Streitthema. Der Eifelhang, vor dessen Instabilität Experten schon lange warnen, muss nun doch gesichert werden. Der Landesbetrieb Mobilität betont, es sei nicht üblich, die Öffentlichkeit über solche Arbeiten zu informieren.
Weitere Artikel