/dossier/default

Dossier: Karl Marx 2018

2018 feiert Trier den 200.Geburtstag von Karl Marx mit einem großen Ausstellungsprogramm. Die bisherigen Beiträge zum Thema:

Nachrichten
Karl Marx, die Moselwinzer, Wein und Revolution (Video)

Karl Marx, die Moselwinzer, Wein und Revolution (Video)

„Wie der Wein Karl Marx zum Kommunisten machte“ - So heißt das Buch, das Kunsthistoriker Jens Baumeister in einer Lesung vorgestellt hat. Der 48-Jährige erzählt Erstaunliches und wenig Bekanntes aus dessen Leben.

199.Geburtstag: Der Volksfreund schickt Karl Marx auf Reisen - Aktionen in der Trierer Innenstadt

199.Geburtstag: Der Volksfreund schickt Karl Marx auf Reisen - Aktionen in der Trierer Innenstadt

Eiffelturm, Big Ben oder China: Senden Sie uns Ihre Urlaubsfotos mit dem großen Trierer Philosophen, der am Freitag 199 Jahre alt geworden wäre. Ein Geburtstag, den Trier mit zahlreichen Aktionen feiert
Kein Karl Marx zum Anfassen - Geteilte Meinung über Attrappe in Trier (Video)

Kein Karl Marx zum Anfassen - Geteilte Meinung über Attrappe in Trier (Video)

6,30 Meter hoch wird die Skulptur des Philosophen und Ökonomen in Trier. Eine Attrappe ist am Donnerstag noch auf dem Simeonstiftplatz zu besichtigen. Künstler Wu Weishan reagiert begeistert. Für die Trierer ist das Ende der Diskussion aber noch nicht abzusehen.
Karl Marx - Leben, Werk und Zeit: 120 Veranstaltungen zum Geburtstag in Trier

Karl Marx - Leben, Werk und Zeit: 120 Veranstaltungen zum Geburtstag in Trier

Wer war der berühmteste Sohn Triers wirklich? Antworten auf diese Frage soll die große Landesausstellung bringen.
Wie schon 1968: 2018 erscheint eine Karl-Marx-Briefmarke

Wie schon 1968: 2018 erscheint eine Karl-Marx-Briefmarke

Erstmals nach 50 Jahren wird 2018 eine deutsche Briefmarke zum Gedenken an Karl Marx erscheinen. Die letzte würdigte den 150. Geburtstag des weltberühmten Trierers, die kommende den 200. Für eine Marx-Marke 2018 hatte sich die die Trierer SPD-Bundestagsabgeordnete Katarina Barley eingesetzt. Nun kam das Okay vom zuständigen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU).
Wird Marx in Trier nur hochgejubelt? - Am Ausstellungskonzept für das Marx-Jahr regt sich heftige Kritik

Wird Marx in Trier nur hochgejubelt? - Am Ausstellungskonzept für das Marx-Jahr regt sich heftige Kritik

Kaum ist das Programm zur Karl-Marx-Ausstellung 2018 detaillierter vorgestellt worden, da gibt es schon Kritik. Sie kommt vom CDU-Bundestagsabgeordneten Bernhard Kaster und der AfD. Ihnen fehlt ein entscheidender Punkt im Konzept.
Der grooooße Sohn Triers

Der grooooße Sohn Triers

China schenkt Trier ein unerwartet großes Denkmal aus Bronze zum Karl-Marx-Jubiläum. Spätestens im Frühjahr 2018 soll das 6,30 Meter hohe Standbild auf dem Simeonstiftplatz in der City stehen.
Eine Stadt sieht Rot: Erste Details zu den großen Marx-Ausstellungen stehen fest

Eine Stadt sieht Rot: Erste Details zu den großen Marx-Ausstellungen stehen fest

Karl Marx. Seine Name ist bekannt in der ganzen Welt. Dass Trier seine Geburtsstadt ist, soll ihr im Jubiläumsjahr 2018 zu Besucherströmen verhelfen. Wie die beiden großen Ausstellungen über Marx aussehen sollen, steht nun in Grundzügen fest.
Logo und Flyer: Karl-Marx-Ausstellung 2018 in Trier in Vorbereitung

Logo und Flyer: Karl-Marx-Ausstellung 2018 in Trier in Vorbereitung

"Karl Marx 1818 - 1883. Leben. Werk. Zeit." Unter diesem Titel wird die Marxausstellung im 200. Geburtsjahr in Trier laufen. Das Logo zur Ausstellung, erste Plakatentwürfe und Flyer haben die Verantwortlichen der Karl Marx GmbH am Mittwoch präsentiert.

"Wir sind die Kreativen und Mutigen"

Die Stadt Trier und ihre Kreativschaffenden sind näher aneinandergerückt. Das erste Forum für Trierer Startups im Frankenturm verspricht nicht nur Arbeitsräume für die Jungunternehmer, sondern auch Perspektiven für das Karl- Marx-Jahr 2018.
Mit Kontaktpunkten zum neuen Marx-Bild

Mit Kontaktpunkten zum neuen Marx-Bild

Der Jubiläumsjahr 2018 soll im Karl-Marx-Haus gebührend gefeiert werden: mit einer neuen Dauerausstellung zum 200. Geburtstag des Philosophen. Das Konzept hat die Friedrich-Ebert-Stiftung vorgestellt. Für die Umsetzung wird mit Kosten bis zu 800 000 Euro gerechnet.
Weitere Artikel
Marx macht mobil
17.09.2015 21:13

Marx macht mobil

Nero und Triers großer Karl
08.03.2015 21:13

Nero und Triers großer Karl

Viez-Jupp
23.01.2015 21:30

Viez-Jupp

Karl, der nächste Große
17.12.2014 21:11

Karl, der nächste Große

Hoffnungsträger Karl Marx
13.03.2012 20:34

Hoffnungsträger Karl Marx