/dossier/default

Dossier: Jagd auf den Panther

Bern/TrierEin Schwarzer Panther bewegt die Schweiz

Ein angeblich durch die Wälder streunender Schwarzer Panther sorgt in der Schweiz für Wirbel. Bei der Polizei häufen sich Hinweise auf Sichtungen des Raubtiers. Der Fall erinnert an den "regionalen" Panther, der 2010 durch die hiesigen Wälder gestreift sein soll. mehr...



  • 25. Mai 2011

    Neue Geschichten von Paulchen Panther

    WittlichAus einem schwarzen Hund wird ein schwarzer Panther, aus einer vermeintlichen Spur ein Beweis, der aber gar keiner ist: Der Paulchen getaufte Panther, der im vergangenen Jahr für Aufsehen sorgte, ist wieder da: Als Gerücht streift er durch Wittlich: eine Spurensuche. mehr...


  • 03. Dezember 2010

    Keine weiteren Sichtungen von Panther

    Trier/Neustadt Es wird ruhig um den vermeintlichen schwarzen Panther, der in der Region Trier herumstreifen soll. "Es gibt keine Sichtungen mehr", sagte der Sprecher der Zentralstelle der Forstverwaltung, Günter Franz, am Freitag in Neustadt an der Weinstraße. mehr...


  • 16. November 2010

    Panther-Pirsch bei der Bereitschaftspolizei

    WittlichAm Montagvormittag haben Polizisten auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei mit Hunden nach dem schwarzen Panther gesucht, der bereits mehrfach in der Region gesichtet wurde. Die Suche blieb erfolglos. mehr...


  • 27. Oktober 2010

    Wildkatze auf Mäusejagd löst Pantheralarm aus

    BonerathDer Panther, der seit Monaten durch die Region streifen soll, hat wieder für Aufregung gesorgt: Sein vermeintliches Auftauchen bei Holzerath (Kreis Trier-Saarburg) sorgte am Mittwoch für einen Polizeieinsatz. Am Ende wurde das „exotische Raubtier“ als heimische Wildkatze identifiziert Allerdings: Diese Verwechslung ist kein Beleg dafür, dass der echte Panther nicht doch existiert. mehr...


  • 27. Oktober 2010

    Wildkatze auf Mäusejagd löst Pantheralarm aus

    BonerathDer Panther, der seit Monaten durch die Region streifen soll, hat wieder für Aufregung gesorgt: Sein vermeintliches Auftauchen bei Holzerath (Kreis Trier-Saarburg) sorgte am Mittwoch für einen Polizeieinsatz. Am Ende wurde das „exotische Raubtier“ als heimische Wildkatze identifiziert Allerdings: Diese Verwechslung ist kein Beleg dafür, dass der echte Panther nicht doch existiert. mehr...


  • 24. Oktober 2010

    Tierfreunde kämpfen für den Panther

    Die Abschussfreigabe für den Panther, der seit Monaten in den Wäldern der Region umherstreunen soll, wird in der Bevölkerung rege diskutiert. Junge Grüne haben am Samstag Unterschriften zur Rettung des Tieres gesammelt. Bei einer Treibjagd, die jedoch nicht dem Panther galt, fanden die Jäger keine Spur vom Tier. mehr...


  • 23. Oktober 2010

    Grüne Jugend demonstriert gegen Panther-Abschuss

    TrierMitglieder der Grünen Jugend Trier-Saarburg sind am Samstagvormittag in Trier auf die Straße gegangen, um Unterschriften gegen die Abschussfreigabe für den freilaufenden Panther in den Wäldern rund ums das Ruwertal zu sammeln. mehr...


  • 22. Oktober 2010

    Grüne Jugend demonstriert gegen Abschussfreigabe für Panther

    TrierGegen die Abschussfreigabe für den offenbar in der Region umherlaufenden Panther will die Grüne Jugend protestieren. Sie fordert zur Teilnahme an einer Demonstration unter dem Motto "Rettet Panther Paulchen" am Samstag in Trier auf. mehr...


  • 21. Oktober 2010

    Eifelpark bietet Panther-Asyl an

    GondorfDer Eifelpark Gondorf ist bereit, den seit Wochen durch die Region streifenden Panther aufzunehmen. Derweil wird von höchster Ebene bestätigt, dass die als sehr gefährlich geltende Großkatze abgeschossen werden darf. mehr...


  • 21. Oktober 2010

    Polizei: Bei Panther-Sichtung direkt melden

    Trier-SaarburgNachdem die zuständige Behörde am Mittwoch den Panther zum Abschuss freigegeben hat, hat sich nun auch die Polizei zu Wort gemeldet: Sie bittet bei Sichtungen des Tiers um direkte Hinweise. mehr...


  • 20. Oktober 2010

    Abschuss trotz Artenschutz

    Ein zweiter Fall Bruno scheint sich in der Region Trier anzubahnen: Ebenso wie der im Mai 2006 im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet aufgetauchte Braunbär Bruno ist der in den Wäldern um Trier gesichtete Panther zum Abschuss freigegeben worden. mehr...


  • 19. Oktober 2010

    Auch Behörden glauben an den Panther

    Der Panther in den Wäldern über dem Ruwertal (Kreis Trier-Saarburg) wird vom Phantom zur Realität. Immer mehr Augenzeugen berichten von dem geheimnisvollen Tier. Auch bei den Behörden setzt sich die Überzeugung durch, dass eine exotische Großkatze durch die Wälder streift. mehr...


  • 14. Oktober 2010

    Unheimliche Begegnung mit dem Panther

    Morscheid/RiverisDer schwarze Panther ist wieder aufgetaucht. TV-Redakteurin Katharina Hammermann sah das Tier auf einer Wanderung bei Morscheid im Ruwertal (Kreis Trier-Saarburg). Wie sie die Begegnung erlebt hat, berichtet sie in einer Reportage. mehr...


  • 03. September 2010

    Das Phantom des Hochwalds

    Ein schwarzer Panther, der angeblich die Wälder Ostbelgiens durchstreift, hält dort seit Ende August Polizei und Forstämter in Atem (TV vom 31. August). Treibt die Großkatze nun im Kreis Trier-Saarburg ihr Unwesen? Gestern schlug ein Augenzeuge Alarm. mehr...


  • 30. August 2010

    Phantom-Panther sorgt für Aufregung in Ostbelgien

    Behörden sind auf der Hut: In den Wäldern Ostbelgiens wollen mehrere Bürger in den vergangenen Tagen einen schwarzen Panther gesichtet haben. Das Tier war bereits im Vorjahr zum ersten Mal dort gesehen worden. mehr...



  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Anzeige


volksfreund.de Top Links