/dossier/default

Dossier: Schöne neue Welt

Was bringt die Digitalisierung den Menschen in der Region? Wie weit ist die technologische Entwicklung? Diese und andere Fragen werden wir in unserer neuen Serie Schöne neue Welt beantworten.

Nachrichten
Nicht jede Stimme zählt: Bundestag debattiert über Online-Petitionen

Nicht jede Stimme zählt: Bundestag debattiert über Online-Petitionen

Unterschriften sammeln im Internet wird immer beliebter. Der Bundestag debattiert nun, ob Online-Petitionen auf privaten Plattformen offiziell anerkannt werden.

Themenkonferenz "Gesundheitswesen und Industrie im Jahr 2030": Wir sind doch keine Maschinen

Wie arbeiten wir im Jahr 2030? Unter diesem Motto hat die Landesregierung einen Dialog mit Wissenschaft und Wirtschaft angestoßen.

Mit dem Protest gegen die Hochmoselbrücke fing es an

Seit 2011 gibt es öffentliche Petitionen im Land.
Gastbeitrag: Der unübersichtliche Markt der Petitionsmöglichkeiten

Gastbeitrag: Der unübersichtliche Markt der Petitionsmöglichkeiten

Der Bürgerbeauftragte des Landes Dieter Burgard zur Konkurrenz der Petitionsmöglichkeiten.
Die Beschwerde-Entgegenehmer

Die Beschwerde-Entgegenehmer

Mittlerweile wird Protest überwiegend im Internet geäußert und organisiert – in Konkurrenz zu den offiziellen Petitionsplattformen.
Millionen Euro für neues Lernen an den Trierer Hochschulen

Millionen Euro für neues Lernen an den Trierer Hochschulen

Studierende und Lehrkräfte profitieren bei der Digitalisierung nicht nur von schnellem Internet.
Digitale Revolution: Eifeler Schüler lernen multimedial

Digitale Revolution: Eifeler Schüler lernen multimedial

An vielen Schulen ist die Digitalisierung noch ein Problem - hier nicht: Die Idesheimer Grundschule baut im Unterricht konsequent auf neue Technik.
Moderne Tafeln, aber keine Tablets

Moderne Tafeln, aber keine Tablets

Wie die Schulen die digitale Herausforderung meistern. Das Land sieht sich trotz Kritik in einer Vorreiterrolle - und gibt Grundschulen mehr Geld.
Der leise Abschied vom Bargeld

Der leise Abschied vom Bargeld

Immer mehr Deutsche zahlen ihre Einkäufe mit Karte. Viele Banken verlangen mittlerweile Gebühren für das Einzahlen von Münzen. Im nächsten Jahr verschwindet der 500-Euro-Schein.
Trend geht weg von Münzen und Scheinen

Trend geht weg von Münzen und Scheinen

Sparkassen und Banken arbeiten an der Weiterentwicklung von mobilen Bezahlsystemen. Verbraucher nutzen mittlerweile auch in Deutschland immer öfter die Karte auch für kleinere Beträge.

Kritiker befürchten völlige Abschaffung des Bargelds

Die EU-Kommission erwägt im Kampf gegen den Terrorismus Zahlungsobergrenzen. Vor allem in Deutschland regt sich Widerstand.