home
Handball: Bittere Miezen-Niederlage im Spitzenspiel

Handball: Bittere Miezen-Niederlage im Spitzenspiel

Fast die komplette Parte hatten die Trierer Miezen beim souveränen Tabellenführer der 2. Frauen Handball-Bundesliga geführt, am Ende aber setzte es am Samstagabend eine bittere 24:25-Niederlage bei der HSG Bensheim/Auerbach.
Fotoausstellung

Fotoausstellung "Sagenhafte Vulkaneifel" von Sven Nieder in der Kreissparkasse Daun

Wie erweckt man Sagen der Vulkaneifel zum Leben? Sven Nieder geht den Weg der Fotografie und zeigt in großformatigen Bildern sagenhafte Orte in ungewohnten Lichtstimmungen. Zur Eröffnung der Fotoausstellung Sagenhafte Vulkaneifel in der Kreissparkasse Vulkaneifel sind rund 200 Besucher gekommen.
Zu schnell gefahren: Beifahrerin nach Unfall auf der A1 bei Wittlich verletzt

Zu schnell gefahren: Beifahrerin nach Unfall auf der A1 bei Wittlich verletzt

Auf der Autobahn 1 bei Wittlich ist es am Samstag gegen 11.35 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Kranknenhaus in Wittlich gebracht.
Mit Panoramablick auf das Moseltal: Burg Landshut öffnet im Sommer

Mit Panoramablick auf das Moseltal: Burg Landshut öffnet im Sommer

Seit drei Jahren wird auf der Burg Landshut gebaut. Voraussichtlich im Frühsommer 2017 soll sie nach umfangreichen Veränderungen wieder eröffnet werden. Besonders spektakulär: Im Restaurant gibt es ein Panoramafenster mit Blick auf das Moseltal. Der TV hat schon mal durchgeschaut.

Themen des Tages







Empfehlenswert

EMS Training mit éfit Training Trier: trainiere mit Deinem Personal Trainer

EMS Training mit éfit Training Trier: trainiere mit Deinem Personal Trainer

EMS Trainig - elektromuskuläre Simulation - ist eine der modernsten Methoden effektiven und zeitsparenden Trainings. Während des Ganzkörperworkouts verstärkt niedrig dosierter Reizstrom das Training aller beteiligten Muskelgruppen. Bis zu 97% aller Muskelfasern werden aktiviert und durch die intensive Kontraktion die Trainingseffekte deutlich erhöht. Für nur 9,90 € statt 19,90 €
70-minütige Fruchtsäure-Behandlung in Tatjana's Beauty Lounge

70-minütige Fruchtsäure-Behandlung in Tatjana's Beauty Lounge

Was bewirken Fruchtsäuren und wofür finden sie Verwendung? Fruchtsäure-Behandlungen erneuern Ihre Haut auf sanfte Art und Weise. Den Grauschleier lassen sie verschwinden und füllen die Haut mit viel Feuchtigkeit durch feinst hergestellte Mikro-Vliese. Collagene tränken die Haut, erfrischen, glätten und wirken gleichzeitig total beruhigend bei einer nervös irritierten Haut. Fruchtsäure-Behandlungen eignen sich vorzüglich zur Aknebehandlung, bei Unterlagerungen/Knötchenbildung, großporiger und unreiner Haut, Falten und zur Aktivierung der Hautfunktion. Für nur 58,00 € statt 85,00 €
Lesung & Gespräch mit Miss Germany Lena Bröder am 31.01. in Klausen

Lesung & Gespräch mit Miss Germany Lena Bröder am 31.01. in Klausen

Lena Bröder wird am 31. Januar 2017 (19:30 Uhr) für die Buchlesung "Das Schöne in mir - mit Glaube zum Erfolg" zu ihrem einzigen Auftritt in Rheinland-Pfalz und einem ihrer letzten Auftritte als amtierende Miss Germany zu Gast in der Wallfahrtskirche Klausen sein. Für nur 8,00 € statt 11,50 €

DIE WOCH

Theater Trier lädt vier GMD-Kandidaten zu Vordirigaten ein

Theater Trier lädt vier GMD-Kandidaten zu Vordirigaten ein

Trier. Ab Sommer 2018 wird ein neuer Generalmusikdirektor (GMD) das Philharmonische Orchester der Stadt Trier anführen. Der aktuelle GMD Victor Puhl wird seine Tätigkeit dann nach zehn Jahren in Trier auf eigenen Wunsch beenden. Auf seinen Posten hatten sich insgesamt 127 Dirigenten beworben. Auf der Suche nach einem Nachfolger hat das Theater Trier vier Kandidaten zu Vordirigaten eingeladen. Diese werden in den kommenden Wochen Vorstellungen der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ dirigieren.
Den Anfang macht Daniel Carter am Sonntag, 22. Januar, 19.30 Uhr. Der gebürtige Australier ist seit 2015 erster Kapellmeister am Theater Freiburg. Davor arbeitete Carter als Dirigent und musikalischer Assistent der Generalmusikdirektorin Simone Young an der Hamburgischen Staatsoper. Gastengagements führten ihn unter anderem zur Oper Köln und zum Münchener Kammerorchester.
Lancelot Fuhry wird am Dienstag, 24. Januar, 19.30 Uhr, den Dirigentenstab in die Hand nehmen. In Berlin geboren, ist Fuhry seit 2013 erster Kapellmeister und stellvertretender GMD am Theater Augsburg. In der Spielzeit 2014/15 hatte er dort die Position des kommissarischen GMDs übernommen.
Die musikalische Leitung der „Hänsel und Gretel“-Vorstellung am Sonntag, 12. Februar, 16 Uhr,  hat Jochem Hochstenbach inne. Hochstenbach ist erster Kapellmeister am Konzert Theater Bern. Zuvor arbeitete er von 2004 bis 2011 als erster Kapellmeister, ab 2006/2007 zudem als Stellvertreter des GMD, am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Zum Abschluss tritt Roman Brogli-Sacher am Mittwoch, 1. März, 19.30 Uhr, an. Seit 2015 ist Brogli-Sacher Chefdirigent des Jiangsu Symphony Orchestra in Nanjing, China. Des Weiteren führen ihn Gastdirigate zu Orchestern rund um die Welt. Von 2000 bis 2015 dirigierte Brogli-Sacher das Orchester der Hansestadt Lübeck. Davon war er 12 Jahre als Generalmusikdirektor und 7 Jahre zusätzlich als Operndirektor am Theater Lübeck tätig. Eine Vergrößerung des Kandidatenkreises ist noch möglich, da laut Abgaben des Theaters Trier, aufgrund terminlicher Überschneidungen zwei Probedirigate aus der ersten Runde Ende Januar nachgeholt werden müssen. Runde drei werden nur zwei Bewerber erreichen. Dafür werden sie jeweils ein Sinfoniekonzert dirigieren. Am 30. März stehen die tragische Ouvertüre von Johannes Brahms, das Flötenkonzert von Carl Nielsen und die Dritte von Franz Schubert an, am 27. April sind es die ?Euryanthe?-Ouvertüre von Carl Maria von Weber, das Cellokonzert von Nino Rota und Ludwig van Beethovens Zweite. red Der Beitrag Theater Trier lädt vier GMD-Kandidaten zu Vordirigaten ein erschien zuerst auf Die Woch.
Kolumne: So wird die Woch – Respekt für die Ehrenamtlichen

Kolumne: So wird die Woch – Respekt für die Ehrenamtlichen

Wer wird Jahressieger bei Respekt!, dem großen Ehrenamtspreis des Trierischen Volksfreunds? Die TV-Leser haben jeweils zwölf Monatssieger bei Einzelkandidaten und Gruppen gekürt. Auch beim großen Finale haben die Leser entscheiden. Welche Gruppe ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro erhält und welcher Einzelsieger mit einer hochwertigen Reise belohnt wird, erfahren Sie am Montag im TV. TV-Redakteur Marcus Hormes. Zum Wochenanfang stellt die Volkshochschule Trier, die Zulauf weit über die Stadtgrenzen hinaus hat, ihr neues Kursprogramm vor. Eine gute Nachricht für alle Leseratten und Bücherwürmer sei schon verraten: Das Festival StadtLesen kommt in diesem Jahr in einer Neuauflage. Die VHS organisiert das Festival gemeinsam mit der Stadtbibliothek und dem Kommunalen Bildungsmanagement. Gleich drei Trierer Organisationen präsentieren sich künftig gemeinsam unter einem neuen Dach. Die Ehrenamtsagentur, die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (Sekis) sowie der Verein Refugee Law Clinik Trier arbeiten in Zukunft von der Gartenfeldstraße 22 in Trier-Ost aus. Sekis Trier betreut 450 Selbsthilfegruppen zu mehr als 130 Themen – von A wie Angsterkrankungen bis Z wie Zöliakie (Glutenunverträglichkeit). Spannend könnte es am Mittwoch oder Donnerstag werden, wenn gleich mehrere Trierer Ortsbeiräte tagen. So ist die geplante Karl-Marx-Statue, die ihre Heimat an der Porta Nigra finden soll, Thema in der Sitzung in Mitte/Gartenfeld. Außerdem beschäftigen sich die Ratsmitglieder mit dem Zustand des Moselufers – ein Thema für die ganze Stadt. Marcus Hormes Aktuelle Berichte, Kommentare zur politischen Entwicklung und viele Bilder der genannten Veranstaltungen finden Sie in der nächsten Woche im Trierischen Volksfreund oder im Internet auf www.volksfreund.de       Der Beitrag Kolumne: So wird die Woch – Respekt für die Ehrenamtlichen erschien zuerst auf Die Woch.
Neues Jahr, neues Glück

Neues Jahr, neues Glück

USA-Reisen, Hochzeiten, Geschäftseröffnungen ? Was erhoffen sich und erwarten die Bewohner der Region vom Jahr 2017? Die Woch hat sich in der Fußgängerzone in Trier umgehört und Wünsche, Pläne, Hoffnungen und Vorsätze gesammelt.   Dietmar Kruppert. Foto: Adrian Froschauer Optiker Dietmar Kruppert kommt aus Biesdorf (Kreis Bitburg-Prüm). Er lebt seit 15 Jahren in Trier und hat nun seinen eigenen Laden eröffnet: ?Ich hoffe, dass das erste Jahr gut läuft. Ich freue mich darauf, mein eigener Chef zu sein. Und ich habe mir fest vorgenommen, einen Tag die Woche frei zu haben! Ich würde auch gerne dieses Jahr wieder nach Amerika reisen.? Karuna Mohr. Foto: Adrian Froschauer In Krupperts Laden arbeitet Karuna Mohr aus Trier, die sich auf Familienzuwachs freut: ?Dieses Jahr wird auf jeden Fall besser und ereignisreicher als die letzten: Ich mache eine Ausbildung zur Augenoptikerin, und im März steht meine Zwischenprüfung an. Außerdem werde ich dieses Jahr Tante, darauf freue ich mich schon ganz besonders.? Schwester Alexandra Krug. Foto: Adrian Froschauer Schwester Alexandra Krug arbeitet im Mutterhaus der Borromäerinnen und will ihren Anteil zu einer besseren Welt leisten: ?Bei den Anschlägen und all den anderen schlimmen Dingen im letzten Jahr habe ich mir vorgenommen, alle Menschen wertzuschätzen ? ganz egal, wie sie mir begegnen. Ich denke, das ist der Teil, den ich als kleiner Mensch leisten kann, damit es in diesem Jahr besser wird. Außerdem bin ich gespannt auf die Zusammenführung des Mutterhauses mit dem Elisabethkrankenhaus und dem Krankenhaus Ehrang und hoffe, dass sie für alle Mitarbeiter und Patienten gut läuft.? Jörg Mesdag. Foto: Adrian Froschauer Der Saarburger Jörg Mesdag will vor allem Zeit mit Familie und Freunden verbringen: ?Mein ältester Sohn heiratet im Mai, das ist natürlich ein Höhepunkt des Jahres. Die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie ist mir am wichtigsten, mehr wünsche ich mir gar nicht vom neuen Jahr. Es freut mich, wenn es weiter läuft wie bisher und alle gesund bleiben. Natürlich wäre es schön, wenn es weniger Anschläge auf der Welt gäbe, aber darauf haben wir wohl kaum Einfluss.? Jonana und Cem Yaramis. Foto: Adrian Froschauer Can und Jomana Yaramis suchen eine neue, größere Wohnung in Trier ? aus einem ganz besonderen Grund: ?Wir freuen uns auf den ersten Geburtstag unserer Tochter. Wegen ihr ziehen wir dieses Jahr auch um, die alte Wohnung ist einfach zu klein für drei. Wir hoffen, dass es dieses Jahr vielleicht ein bisschen mehr Frieden gibt als im letzten. Unsere Kleine soll in einer schöneren Welt aufwachsen.? Nadine Arenz und Christof Smolinsky. Foto: Adrian Froschauer Nadine Arenz und Christof Smolinsky aus Bermel haben keine Kinder, aber: ?2017 wird ganz besonders, weil wir dieses Jahr heiraten. Wir haben noch nichts Konkretes geplant, aber wir freuen uns schon sehr darauf. Außerdem wird eine Oma 90 und ein Onkel 60, da stehen noch mehr große Familienfeiern an. Wir waren mit 2016 ganz zufrieden und sind sicher, dass auch dieses Jahr gut wird.? Jean Pierre Prösel. Foto: Adrian Froschauer Jean Pierre Prösel hingegen ist sehr unzufriden: ?Für das neue Jahr habe ich mir vorgenommen, so schnell wie möglich von hier abzuhauen! Ich lebe seit einigen Jahren in Trier, habe mir die Region ansehen und will endlich wieder weg, irgendwohin in die Mitte Deutschlands. Denn die Eifel ist ein absolut totes Grenzgebiet.? Benedikt Beier. Foto: Adrian Froschauer Benedikt Beier aus Bettenfeld bei Manderscheid blickt einem neuen Lebensabschnitt entgegen: ?Im Sommer mache ich meinen Hauptschulabschluss. Danach will ich eine Ausbildung beginnen ? Maler, Lackierer oder Stuckateur. Ich hoffe auf einen guten Schulabschluss, denn dann bezahlen meine Eltern mir den Führerschein.? Craig Davies. Foto: Adrian Froschauer Craig Davies lebt in Trier, stammt aber ursprünglich aus Dublin in Irland. Für ihn wird das Jahr 2017 wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie die vorherigen Jahre: ?Ich habe noch nichts Bestimmtes geplant. Ich werde wohl viel in meinem Pub (O’Dwyer’s Irish Pub in der Neustraße) arbeiten. Mehr brauche ich erst mal nicht.? Robert Russell. Foto: Adrian Froschauer ?Craig arbeitet ja auch viel zu viel?, findet Robert Russell, ursprünglich aus Canterbury in England, der ein paar Türen weiter einen eigenen Laden eröffnet hat: ?Ich will mich auf jeden Fall im neuen Jahr nicht mehr überarbeiten. Ich bin viel zu viele Jahre nach langen Schichten erst mitten in der Nacht oder früh morgens ins Bett gegangen. Mit meinem eigenen Laden (The Hop Shop in der Neustraße) hat sich das geändert. Und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt. Dieses Jahr möchte ich mein Angebot vergrößern, auch einen Onlineshop und einen Lieferservice anbieten. Und wenn alles gut läuft, gönne ich mir vielleicht eine Reise nach Neuseeland.? Adrian Froschauer/Anna Fries Der Beitrag Neues Jahr, neues Glück erschien zuerst auf Die Woch.

Sonderthemen

Frankreichs Sozialisten suchen Präsidentschaftskandidaten

Frankreichs Sozialisten suchen Präsidentschaftskandidaten

(Paris (dpa)) Die Anhänger der französischen Sozialisten stimmen heute über ihren Präsidentschaftskandidaten ab. Sieben Bewerber aus der Regierungspartei und mehreren verbündeten Kleinparteien treten bei der Vorwahl an.
Deutlicher RB-Sieg gegen Frankfurt

Deutlicher RB-Sieg gegen Frankfurt

(Leipzig (dpa)) Die Heimmacht hat wieder zugeschlagen: Sechster Sieg von RB Leipzig im eigenen Stadion in Serie. Wieder muss ein Verfolger dran glauben. Eintracht Frankfurt kassiert die höchste Saisonniederlage. Weil bei den Hessen einiges schief ging.
Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein

Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein

(Berlin (dpa)) Bundespräsident Joachim Gauck hat Angehörige der Opfer des Berliner Terroranschlags zu einem Treffen ins Schloss Bellevue eingeladen. Das berichteten «Spiegel» und «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung».
Regionaler Fußball
FuPa: Testspieler trifft zum 1:0-Sieg

FuPa: Testspieler trifft zum 1:0-Sieg

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier hat auch sein zweites Testspiel der Vorbereitung gewonnen. In Grevenmacher siegte der SVE am Samstagnachmittag mit 1:0 gegen den luxemburgischen Erstligisten Union Titus Pétange.
FuPa: FC Könen lädt für die Offensive deutlich nach

FuPa: FC Könen lädt für die Offensive deutlich nach

A-Liga-Aufsteiger FC Könen hat personell nachjustiert: Mike Weich von der SSG Kernscheid und Florian Can Kucklick verstärken die Offensive und gaben bereits beim Lebenshilfe-Turnier in Konz bereits eine erste Kostprobe ihres Könnens. Zudem ist Jens Waschburger neu. Trainer Stefan Reifenberg sprach mit FuPa.
Fußball in der Region: Gegner und Spieler einfach finden: Die FuPa Vereinsbörse 2.0

Fußball in der Region: Gegner und Spieler einfach finden: Die FuPa Vereinsbörse 2.0

(Trier) Eine kurzfristige Absage des Testspielgegners. Der Vorbereitungsplan ist fast fertig, nur ein Testspielgegner fehlt noch. Was tun? Zum Telefonhörer greifen und womöglich nur Absagen erhalten? Lass dich ganz einfach finden und suche nach einer passenden Mannschaft in der Vereinsbörse auf FuPa. Um die Möglichkeit der Trainer-, Spieler- und Testspielsuche auf ein neues Level zu heben, wurden hier einige Anpassungen vorgenommen.
Martin Siebenborn macht beim Cross in Wittlich alles klar

Martin Siebenborn macht beim Cross in Wittlich alles klar

(Wittlich) Mit Bezirksmeister Martin Siebenborn auf der Mittelstrecke hat sich erst ein Läufer vorzeitig in den Hauptwettbewerben den Gesamtsieg der Mosel-Crosslauf-Serie gesichert. Nach dem Schneelauf in Wittlich müssen noch mal ran und zittern.
Handball: Heute Gipfeltreffen an der Bergstraße - Miezen treffen auf Ex-Kapitänin

Handball: Heute Gipfeltreffen an der Bergstraße - Miezen treffen auf Ex-Kapitänin

(Trier) Können die Trierer Miezen dem souveränen Zweitliga-Tabellenführer Paroli bieten? Diese Frage wird heute beim Duell der MJC mit ihrer Ex-Kreisläuferin Caroline Thomas und der HSG Bensheim/Auerbach beantwortet.
Dolphins Trier wollen sich in Hessen gut aus der Affäre ziehen

Dolphins Trier wollen sich in Hessen gut aus der Affäre ziehen

(Wetzlar) Acht Spiele, acht Siege: So liest sich die Hinrundenbilanz des RSV Lahn-Dill in der Bundesliga. Die Dolphins rechnen nicht wirklich damit, dass sie die Siegesserie der Hessen am Samstag (16 Uhr) beenden können. Aber zumindest in einer Hinsicht haben sie einen kleinen Vorteil.
Handballer «klarer Favorit» gegen Katar

Handballer «klarer Favorit» gegen Katar

(Paris (dpa)) Nach der Ankunft in Paris startet die DHB-Auswahl schon am Sonntag in die heiße WM-Phase. Gegen die Vize-Weltmeister sind die Deutschen im Achtelfinale klarer Favorit. Dennoch warnt der Bundestrainer.
Bellarabi vor Comeback - Hertha mit Chance auf Rekord

Bellarabi vor Comeback - Hertha mit Chance auf Rekord

(Berlin (dpa)) Am Sonntag wird die Hinrunde mit den Begegnungen zwischen Bayer Leverkusen und Hertha BSC sowie zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln komplettiert. Dabei stehen einige Akteure wie Karim Bellarabi oder Christian Clemens im Blickpunkt.
Deutlicher RB-Sieg gegen Frankfurt

Deutlicher RB-Sieg gegen Frankfurt

(Leipzig (dpa)) Die Heimmacht hat wieder zugeschlagen: Sechster Sieg von RB Leipzig im eigenen Stadion in Serie. Wieder muss ein Verfolger dran glauben. Eintracht Frankfurt kassiert die höchste Saisonniederlage. Weil bei den Hessen einiges schief ging.

Ein Pokerspieler namens Donald Trump

Frank Herrmann
Optimisten sehen es so: Was immer Donald Trump im Moment tut, entspringt dem Kalkül eines Spielers, der ein hohes Risiko eingeht, der blufft und ein Pokerface zur Schau stellt und dabei versucht, das Optimale für sich herauszuholen. So mache man nun mal Geschäfte im New Yorker Immobiliensektor mit seinen harten Bandagen, sagen die Optimisten.

Ab in die Demokratie-Schule

Lars Ross
Es scheint paradox: Bürger wünschen sich, stärker in politische Entscheidungen eingebunden zu werden. Zugleich gibt es kaum Besucher in politischen Gremien, die weitgehend öffentlich tagen und wo man aus erster Hand erfahren kann, wer, wie und warum welche Entscheidung trifft.

Wilbert

Wilbert
Schippen, kehren oder streuen
Essen ist «Grüne Hauptstadt Europas»

Essen ist «Grüne Hauptstadt Europas»

(Essen (dpa)) Essen ist auch ein bisschen trotzig: Erst lässt sich die einstige Montanmetropole zur «Grünen Hauptstadt Europas» wählen. Jetzt feiert sie den Start im Januar mit einem Bürgerfest im größten Park der Stadt. Wer sich warm anzieht, dürfte Spaß haben.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz

Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz

(Los Angeles (dpa)) Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby

Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby

(Hannover (dpa)) Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch zur Welt gebracht.
Selbstbewusst gekleideter Stadtfloh mit Stammbaum

Selbstbewusst gekleideter Stadtfloh mit Stammbaum

(Bensheim) Suzuki steigt ins Segment be sonders kleiner sportlicher Mehr zweck fahr zeuge ein - kurz Mikro-SUV genannt. Das neue Modell heißt Ignis. Unter diesem Namen hatte der japanische Hersteller bereits von 2000 bis 2007 einen Klein wagen angeboten.
Mehr SUV, mehr Premium: Der Volvo XC90 im TV-Fahrbericht

Mehr SUV, mehr Premium: Der Volvo XC90 im TV-Fahrbericht

(Trier.) Mehr SUV, mehr Premium: Der Volvo XC90 ist nicht nur wegen seiner äußeren Erscheinung eine schwedische Kampfansage an die deutsche Konkurrenz. Der TV-Fahrbericht. in der Ausstattungs-Varainte R-Design.
Luftkurort einmal anders

Luftkurort einmal anders

(Stuttgart) Den ganz großen Luxus verspricht das Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet. Die auf 300 Exemplare limitierte Auflage lockt mit einem standesgemäßen Zwölfzylindermotor und feinster Ausstattung.
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen

Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen

(Berlin (dpa/tmn)) Gemächliches Tempo, Beziehungsgeschichten und ungewöhnliche Spielkonzepte: Bei den aktuellen Titeln für die Konsolen kommen Abenteuer und Tiefgang vor kurzweiliger Action.
Neue mobile Games: Smartphone-Spiele auf dem Retro-Trip

Neue mobile Games: Smartphone-Spiele auf dem Retro-Trip

(Berlin (dpa/tmn)) Nintendo schickt Maskottchen Mario erstmals auf Smartphones und weiß zu überzeugen. Gleich zwei Neuerscheinungen wurden von GTA inspiriert, haben jedoch ihren ganz eigenen Charme. Und «Dawn of Titans» überzeugt mit grafischen Höchstleistungen.
Flieger-Asse und Schattenschleicher: Neue PC-Spiele

Flieger-Asse und Schattenschleicher: Neue PC-Spiele

(Berlin (dpa/tmn)) Hoch in die Luft, ob mit dem Flieger oder auf dem Snowboard - alles kein Problem. Die neuen PC-Spiele bringen ordentlich Action. Doch auch Taktikfans und Abenteurer kommen auf ihre Kosten.
Werbung
Renovierung bei Auszug: Klausel kann unwirksam sein

Renovierung bei Auszug: Klausel kann unwirksam sein

(Köln (dpa/tmn)) Die alte Wohnung beim Auszug zu renovieren, ist vielen lästig. Allerdings können Mieter dazu im Mietvertrag verpflichtet werden. Doch nicht immer hat die entsprechende Klausel Bestand.
Kinder müssen Regeln zur Begrüßung erst lernen

Kinder müssen Regeln zur Begrüßung erst lernen

(Fürth (dpa/tmn)) Zu guten Umgangsformen zählt auch eine freundliche Begrüßung. Schüchternen Kindern fällt das jedoch oft schwer. Eltern sollten darauf gelassen reagieren.
Im Alter Mut zu Farbe und sportlicher Kleidung haben

Im Alter Mut zu Farbe und sportlicher Kleidung haben

(Schmitten (dpa/tmn)) Die klassische Mode für ältere Menschen sieht grau oder beige aus. Doch wer sich lieber zeitgemäß kleidet, der sollte keine Scheu vor farbenfrohen Outfits haben. Auch sportliche Schnitte und Turnschuhe sind erlaubt.
Trotz und Diät: Die besten Ratgeber für den Jahresbeginn

Trotz und Diät: Die besten Ratgeber für den Jahresbeginn

(München (dpa/tmn)) Die guten Vorsätze kämpfen schon ums Überleben - Gesundheit steht jedoch auch in der dritten Woche des Jahres ganz oben. Jan Becker steigt mit «Du kannst schlank sein, wenn Du willst» auf Platz eins ein. Ein weiterer Neueinstieg bietet Hilfe für entnervte Eltern.
Der Weg in die Schuldenfreiheit

Der Weg in die Schuldenfreiheit

(Berlin (dpa/tmn)) Mit einem Verbraucherinsolvenzverfahren - umgangssprachlich Privatinsolvenz - können Verbraucher ihre Schulden loswerden. Der Weg dorthin ist lang und kompliziert. Was müssen Verbraucher wissen?
Umwelthilfe beklagt «Pfandschummelei» in Mini-Märkten

Umwelthilfe beklagt «Pfandschummelei» in Mini-Märkten

(Berlin (dpa)) Ärger um das Dosenpfand: In Kiosken und Imbissbuden deutschlandweit wird laut Umwelthilfe unerlaubt mit pfandfreien Getränkeverpackungen gehandelt. Das würde nicht nur der Umwelt schaden.
Wie wird man Astronaut?

Wie wird man Astronaut?

Fragt man Kinder nach ihrem Berufswunsch, ist nicht selten die Antwort: Astronaut. Dass dieser Traum Wirklichkeit werden kann, zeigt der Saarländer Matthias Maurer, der demnächst in das Astronauten-Team der Esa aufgenommen werden soll. Doch wie erreicht man dieses Ziel?
Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen

Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen

(Bad Honnef (dpa/tmn)) Physiker arbeiten nach ihrem Studium nicht nur als Forscher und Entwickler. Ein enggefasstes Berufsfeld gibt es für sie nicht. Einige Physiker sind sogar bei Finanzdienstleistern gefragt, wie eine Studie nahelegt.
Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

(Berlin (dpa/tmn)) Immer wieder ruft eine Bürgeramtsmitarbeiterin aus Neugier Datensätze aus dem Melderegister von ihr bekannten Personen ab. Das Landesarbeitsgericht musste entscheiden, ob eine Kündigung rechtmäßig ist.
Radikale Diät schadet Katzen

Radikale Diät schadet Katzen

(Berlin (dpa/tmn)) Wiegen Hauskatzen ein paar Pfunde zu viel, sollten Halter die Futtermenge verringern. Wichtig ist jedoch, dass sie dabei nicht zu radikal vorgehen. Denn eine extreme Rationierung kann dem Tier schaden.
Papageien vertragen keine Zugluft

Papageien vertragen keine Zugluft

(Frankfurt/Main (dpa/tmn)) Halter von Papageien sollten auf ihr Tier Rücksicht nehmen, wenn sie die Wohnung lüften. Gerade im Winter leiden die Vögel schnell unter einem falschen Raumklima. Der Bundesverband praktizierender Tierärzte gibt Tipps.
Welche Schnabelformen Vögel haben

Welche Schnabelformen Vögel haben

(Hamburg (dpa/tmn)) Vogeläuser sind im Winter beliebt: Naturfreunde können Vögeln so bei der Futteraufnahme zuschauen. Doch auch in freier Natur lassen sich die Tiere beobachten. Wer dabei etwas lernen will, sollte auf den Schnabel achten. Ein Ornithologe erklärt, worauf es ankommt.
Der neue US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania tanzen am Tag der Amtseinführung beim «Military Ball» in Washington. Foto: Evan Vucci