home
Neun Verletzte bei Brand eines Partyzelts am Nürburgring

Neun Verletzte bei Brand eines Partyzelts am Nürburgring

Beim Brand eines Partyzelts auf einem Campingplatz am Nürburgring in Rheinland-Pfalz sind neun Menschen verletzt worden. Wie die Polizei in Koblenz mitteilte, flog ein Rettungshubschrauber zwei von ihnen in eine Spezialklinik.
G7 droht Russland mit weiteren Sanktionen - Drei Milliarden für Anti-Terror-Kampf im Irak

G7 droht Russland mit weiteren Sanktionen - Drei Milliarden für Anti-Terror-Kampf im Irak

Hilfe für den Irak, massiver Druck auf Russland und China: Die G7-Chefs gehen den Konflikten nicht aus dem Weg. Obwohl vieles vage bleibt, hält die Kanzlerin den Gipfel für einen Erfolg.
Trump überschreitet Schwelle für Präsidentschaftskandidatur

Trump überschreitet Schwelle für Präsidentschaftskandidatur

Lange wurde Donald Trump als chancenlos eingeschätzt, dann ließ er all seine Konkurrenten hinter sich. Nun erreicht er eine wichtige Schwelle. Und teilt wieder mal fleißig aus.
Fußball: SV Leiwen-Köwerich gewinnt Meisterschaftsfinale vor 2000 Zuschauern

Fußball: SV Leiwen-Köwerich gewinnt Meisterschaftsfinale vor 2000 Zuschauern

Der SV Leiwen-Köwerich hat am Donnerstagabend das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga gegen den SV Dörbach gewonnen. Vor 2000 Zuschauen im Stadion in Wittlich krönten die Moselaner damit eine nervenaufreibende Saison und steigen in die Rheinlandliga auf.

Themen des Tages







Empfehlenswert

Das besondere Erlebnis: Trommeln im Weinberg und 3-Gang Menü mit begleiteten Weinen am 09.06.2016

Das besondere Erlebnis: Trommeln im Weinberg und 3-Gang Menü mit begleiteten Weinen am 09.06.2016

Das Seminar „Trommeln im Weinberg“ ist für alle, die schon immer mal Trommeln wollten und das, bei schönem Wetter, in einer wunderschönen Kulturlandschaft, in einem Weinberg oberhalb von Mesenich. Es werden einfache Rhythmen getrommelt, die leicht zu erlernen sind. Für nur 84,00 € statt 120,00 €
Wellness-Paarmassage - das besondere Erlebnis zu zweit

Wellness-Paarmassage - das besondere Erlebnis zu zweit

Der besondere Tag für Paare - ob frisch Verliebte, Brautpaare oder Eheleute und Freundinnen. Erleben Sie Seite an Seite magische Momente der Entspannung, denn alle Massagen können Sie auch zu zweit in schönem Ambiente genießen. Für nur 77,00 € statt 110,00 €
Food-Trend Chia-Samen: Warum Euch das guttut und ein Rezept

Food-Trend Chia-Samen: Warum Euch das guttut und ein Rezept

Ihr habt morgen nicht viel Zeit und auch nicht die Lust, euch ein aufwendiges Frühstück zuzubereiten?  Ihr sucht dennoch eine Mahlzeit, die gut schmeckt und auch noch satt hält? Dann kann ich euch wärmstens den Chia-Pudding empfehlen! Denn kombiniert mit ein bisschen Müsli, Marmelade und Beeren habt ihr alles, was ihr für ein nährreiches und […]

DIE WOCH

Schöne Pferde und hochklassiger Reitsport: Saarburg.

Schöne Pferde und hochklassiger Reitsport: Saarburg.

Saarburg. Sie sind ein Anziehungspunkt, nicht nur für Liebhaber schöner Pferde und Sportfans: die Saarburger Reitertage im Kammerforst. Neben Reitern aus der Region gehen Sportler aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an den Start. Für die 51. Auflage von Donnerstag bis Sonntag, 26. bis 29. Mai, haben sich Spitzenreiter wie Terhi Stegars, EM-Teilnehmerin aus Finnland, und Noemie Goergen, zweifache Siegerin des Nationenpreises in Celje, Slowenien, angemeldet. Mehr als 1400 Starts in 32 Prüfungen ? vom Anfänger bis zum Profi ? verzeichnet der Gastgeber, der RSG Saarburg. Los geht es am Donnerstag um 9 Uhr, an den anderen Tagen jeweils um 8 Uhr. Am Samstag beginnt um 19 Uhr das Showprogramm, anschließend ist ein Springen in der hohen Klasse S. Am Sonntag beginnt um 13 Uhr die S-Dressur, das S-Springen ist ab 18.30 Uhr. mehi/Fotos (2): Archiv/Mechthild Schneiders Der Beitrag Schöne Pferde und hochklassiger Reitsport: Saarburg. erschien zuerst auf Die Woch.
Die letzte Inszenierung

Die letzte Inszenierung

Trier. Die Tatsache ihrer eigenen Endlichkeit geht früher oder später alle Menschen an. Die Mitglieder des Hospiz Vereins Trier sind überzeugt, dass eine bewusste Beschäftigung mit den eigenen Gedanken dazu dem Leben dient.   Zusammen mit verschiedenen Gruppierungen und Institutionen möchten sie die Auseinandersetzung mit den Themen Sterben und Tod im Rahmen eines besonderen Kunst- und Kulturprojekts fördern. Der Anlass ist ein dreifaches Jubiläum: Der Hospizverein Trier wird 20 Jahre alt, der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst 15 Jahre, und seit zehn Jahren gibt es das stationäre Hospiz.   Das spartenübergreifende Kunst- und Kulturprojekt ?Letzte Inszenierung? beschäftigt sich von Samstag, 21. Mai, bis Sonntag, 5. Juni, mit der Bedeutung von Tod ? in der Wahrnehmung des Einzelnen und der Gesellschaft. Alle Aktionen und Projektteile finden bewusst im öffentlichen Raum statt, gezielt auch an Plätzen, an denen man keine Berührung mit dieser Thematik erwartet, wie mitten auf dem Kornmarkt. Dort eröffnen Schirmherr Klaus Jensen und Vertreter des Hospiz Vereins Trier die Veranstaltungsreihe am 21. Mai um 13 Uhr. Bis 16 Uhr gibt es ein Programm mit Musik, Aktion und Überraschungen.   Fotografische Motive des Künstlers Thomas Brenner und Aktionen, die in der Innenstadt in Trier an verschiedenen Orten zu erleben sind, laden zur Kommunikation ein. Begleitend dazu wird die Idee der in den USA lebenden Künstlerin Candy Chan aufgegriffen: Während der zwei Projektwochen stehen auf dem Kornmarkt sowie an der Universität in Trier Tafelwände mit dem Satzanfang ?Bevor ich sterbe, möchte ich …?. Passanten sind aufgerufen, den Satz nach eigenem Empfinden zu ergänzen.   Geplant hat diese Aktion eine Gruppe Trierer Akteure, die sich speziell für dieses Projekt zusammengeschlossen hat.   Programm der Projektwoche:   Bevor ich sterbe, möchte ich?   21. Mai bis 5. Juni   Eine interaktive Aktion: Die in den USA lebende Künstlerin Candy Chang ist Initiatorin der Performance ?Before I die I want to ??. Sie druckt diesen Satzanfang auf hohe Tafelwände, die an belebten Orten einer Stadt stehen. Passanten dürfen diesen Satz mit Kreide vervollständigen und so ihren Vorstellungen Raum geben. Das Projekt führt diese Aktion am Kornmarkt und an der Universität Trier fort.   Fotoausstellung ?Letzte Inszenierung?   21. Mai bis 5. Juni   Thomas Brenner (Kaiserslautern) stellt im Sinn Leffers, Fahrstraße 1, seine fotografischen Arbeiten aus.   Poetry Slam ?Letzte Inszenierung?   23. Mai, 20 bis 22 Uhr   Der Wettstreit der Dichter mit Gedichten über das Sterben, den Tod, die Trauer und alles, was dazugehört im Hörsaal Raum 4, Gebäude C, der Universität Trier.   Todesanzeigen, Nachrufe   24. Mai, 19 bis 21 Uhr   Professor Dr. Stephan Stein von der Universität Trier spricht über Tod und Trauer in öffentlicher Kommunikation. Ort: Medienhaus Trierischer Volksfreund (Forum), Hanns-Martin-Schleyer-Straße 8 in Trier-Euren. Anmeldung: Telefon 0651/7199-285 (Mo-Fr 9-15 Uhr). Der Eintritt ist frei.   Ausstellung: ?Mama ist jetzt ein Engel ? kindliche Trauer in Wort, Bild und Ton?   25. Mai, 14 bis 17 Uhr   Beratungsstelle Papillon, Krahnenstraße 37 in Trier. Der Eintritt ist frei.   Friedhofsführung Hauptfriedhof   25. Mai, 18 bis 20 Uhr   Heinz Tholl führt über den Hauptfriedhof mit seinen kunsthistorisch wertvollen und prächtig anzuschauenden Denkmälern. Treffpunkt ist um 18 Uhr an der Alten Friedhofshalle, Herzogenbuscher Straße in Trier.   Bühne frei für die Letze Inszenierung   26. Mai, 20 bis 22 Uhr   Willkommen zur Last Night Show: In der Reihe ?Portraits? des Theaters Trier lädt Schauspieler Klaus Michael Nix zu einer durchaus schrägen Annäherung an den Tod ins Kasino am Kornmarkt ein. Mit Musik, Theatersport, persönlichen Grüßen vom Tod und Gesprächen mit dem Hospiz Verein, einem Arzt und einem Bestatter.   Karten: Zahl soviel du willst, Theaterkasse, Telefon 0651/718-1818, www.teatrier.de/karten   Führung ?Christliche Bestattungskultur in der Spätantike?   27. Mai, 17 bis 19 Uhr   Führung über das Gräberfeld St. Maximin. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor der Abtei St Maximin.   Karten: TV-Service-Center Trier, Tickethotline 0651/7199-996, www.volksfeund.de/tickets   Filmabend ?Dead Man Walking?   30. Mai, 20 bis 22 Uhr   Die Hochschulgruppe Amnesty International zeigt den US-amerikanischen Spielfilm mit Sean Penn und Susan Sarandon in den Hauptrollen aus dem Jahr 1995, der sich mit dem Thema Todesstrafe auseinandersetzt im Fetzen-Café der Katholischen Hochschulgemeinde Im Treff 15 in Trier. Der Eintritt ist frei. red   Mehr Informationen: http://trier.letzte-   inszenierung.de Der Beitrag Die letzte Inszenierung erschien zuerst auf Die Woch.
Lesung: Judith Hermann 23. September Bitburg Haus Beda

Lesung: Judith Hermann 23. September Bitburg Haus Beda

Mit ihrem Erzählband ?Sommerhaus, später.? gelang der Berliner Autorin Judith Hermann 1998 der große Durchbruch, das Buch wurde in 20 Sprachen übersetzt. 2014 folgte ihr erster Roman ?Aller Liebe Anfang?. Nun erscheint am 25. Mai ein neuer Band mit Erzählungen unter dem Titel ?Lettipark?. Wer die Schriftstellerin live erleben möchte, muss sich aber noch ein bisschen gedulden: Judith Hermann kommt am 23. September um 20 Uhr nach Bitburg ins Haus Beda. Karten für die Veranstaltung im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals kosten im Vorverkauf 18 Euro. Der Beitrag Lesung: Judith Hermann 23. September Bitburg Haus Beda erschien zuerst auf Die Woch.

Sonderthemen

Wagenknecht und Bartsch kontern Gysi-Kritik

Wagenknecht und Bartsch kontern Gysi-Kritik

(Berlin (dpa)) Die AfD macht der Linken zu schaffen. Gregor Gysi hat es nicht mehr ausgehalten - und das Erscheinungsbild seiner Partei kritisiert.
Forscher finden Eiszeit-Spuren am Mars-Nordpol

Forscher finden Eiszeit-Spuren am Mars-Nordpol

(Boulder/Washington (dpa)) Auf dem Mars sah es nicht immer so aus wie heute - Forscher haben jetzt sogar eine frühere Eiszeit auf dem Roten Planeten nachgewiesen. Das könnte auch von Bedeutung für eine bemannte Mars-Mission sein.
Kampf gegen IS: In Falludscha droht humanitäre Katastrophe

Kampf gegen IS: In Falludscha droht humanitäre Katastrophe

(Bagdad (dpa)) Nicht nur in Syrien brauchen Millionen Menschen dringend humanitäre Hilfe - auch im Irak sind unzählige Zivilisten in großer Not und Gefahr. Im westirakischen Falludscha spitzt sich die Lage jetzt zu.
Regionaler Fußball
FuPa: Duppach schlägt Philippsweiler 4:2

FuPa: Duppach schlägt Philippsweiler 4:2

Die SG Duppach hat sich nach einem 4:2-Sieg gegen die FZM Philippsweiler Platz zwei in der Kreisliga C II gesichert und bestreitet nun die Relegation zur Kreisliga B. In Burbach war Duppach vor 200 Zuschauern das bessere Team.
FuPa: Schleid rüstet zum Spiel des Jahres

FuPa: Schleid rüstet zum Spiel des Jahres

Es ist definitiv das Spiel des Jahres - für beide Klubs. Wenn am Sonntag um 14.30 Uhr Schiedsrichter Jean-Marie Lantau das erste Relegationsspiel zur A-Klasse anpfeift, ist Hochspannung und Brisanz angesagt. Der Sieger dieser Partie in Schleid hat nicht nur eine ausgezeichnete Ausgangsposition, sondern auch eine Woche Zeit, um sich für das Finale am 5. Juni zu rüsten.
FuPa: Spektakulärer Höhepunkt heute in Wittlich erwartet

FuPa: Spektakulärer Höhepunkt heute in Wittlich erwartet

Spektakulärer Höhepunkt einer aufregenden Saison: In einem Entscheidungsspiel wird an diesem Donnerstag um 18 Uhr zwischen dem SV Leiwen-Köwerich und dem SV Dörbach der Bezirksligameister und Aufsteiger in die Rheinlandliga ermittelt. Im Wittlicher Stadion am Bürgerwehr wird eine vierstellige Besucherzahl erwartet. FuPa ist live vor Ort.
<blau> </blau> Karatekas aus Traben-Trarbach erlangen den nächsten Dan

Karatekas aus Traben-Trarbach erlangen den nächsten Dan

(Traben-Trarbach) Kata-Landestrainer Marcus Gutzmer hat bei der Karate-Abteilung des VfL Traben-Trarbach Gürtelprüfungen abgenommen. Seit Monaten trainierten die Karatekas für diesen Tag.
<blau> </blau> Moselaner kommen in die nächste Runde

Moselaner kommen in die nächste Runde

(Wittlich) Beim Tischtennis-Ranglistenturnier der Region Trier/Wittlich erzielten zwei Nachwuchsspieler der TTSG ein gutes Ergebnis. Jannis Wilhelm und David Gorges belegten den zweiten und dritten Platz und qualifizierten sich für das nächste Ranglistenturnier in Speicher.
<blau> </blau> Wittlicher erkämpfen sich drei Mal Bronze

Wittlicher erkämpfen sich drei Mal Bronze

(Wald-Michelbach) Beim U21 Randori im Odenwald schafften es die Wittlicher Kämpfer Albert Heinz, Ilja Prinz, Alina Kessler und Lisa Lorig jeweils auf den dritten Platz. Betreut wurden die Kämpfer von ihrem Kumitetrainer Robin Winters, der selbst am Wettkampf teilnahm und sich prompt die Goldmedaille sicherte.
Ronaldo als Reals «wahrer Luxus»

Ronaldo als Reals «wahrer Luxus»

(Mailand (dpa)) Die nächsten Titel und Rekorde hat Cristiano Ronaldo fest im Blick. Im Champions-League-Finale von Mailand könnte der dreimalige Weltfußballer von Real Madrid am Samstagabend seinen dritten Königsklassen-Titel gewinnen und als erster Profi überhaupt in drei Finals treffen.
Griezmann will Atlético zum CL-Titel schießen

Griezmann will Atlético zum CL-Titel schießen

(Mailand (dpa)) Antoine Griezmann ist Atlético Madrids Mann für die wichtigen Tore. Den FC Bayern schoss er aus der Champions League, gegen Titelverteidiger FC Barcelona traf der Franzose doppelt.
Schaltstress für Heimschläfer: Formel 1 in Monaco

Schaltstress für Heimschläfer: Formel 1 in Monaco

(Monte Carlo (dpa)) Der Hafen voller sündhaft teuer Jachten, die Straßen frei für die Jagd um Tausendstelsekunden: Formel 1 in Monte Carlo. Nicht irgendein Großer Preis, sondern DER Grand Prix der Motorsport-Königsklasse.

Keine Einbahnstraße: Integration kann nicht verordnet werden

Bernd Wientjes
Beim Thema Integration hat es in der Vergangenheit gravierende Fehler in Deutschland gegeben. Keine Frage. Die Folgen sind bekannt: Vor allem in Großstädten wie Berlin haben sich zunächst Parallelgesellschaften gebildet. Das soll sich nun, nachdem im vergangenen Jahr fast eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen ist, nicht wiederholen.

Die Welt auf der Flucht

Der Stand der Humanität lässt sich am Umgang mit den Flüchtlingen ermessen. Sie haben nicht mal mehr eine Heimat, sie sind vogelfrei und allen niederen Instinkten ausgeliefert, derer der Mensch fähig ist. Das Ergebnis schon einer oberflächlichen Betrachtung ist: Der Stand der Humanität in der Welt ist schlecht.

Tour zu Fuß

Wilbert
Happy Mosel in halbierter Form ist sozusagen ein Auslaufmodell. Das war ja zuerst ein Erfolg, weil die Radfahrer endlich mal Platz hatten, da die Autos draußen bleiben mussten.
Duncan Jones wollte nicht nur «Sohn von» Bowie sein

Duncan Jones wollte nicht nur «Sohn von» Bowie sein

(Berlin (dpa)) Der Filmemacher Duncan Jones (44) wollte seinen Weg unabhängig von seinem Vater David Bowie gehen. Er habe eine ganze Zeit lang versucht, bloß nichts Kreatives zu machen, sagte Jones der «Berliner Zeitung». Das habe unbewusst sicher auch daran gelegen, dass er nicht ständig als «Sohn von» gesehen werden wollte.
Schwedens Prinz Oscar wird getauft

Schwedens Prinz Oscar wird getauft

(Stockholm (dpa)) Schwedens Baby-Prinz Oscar könnte einmal König werden. An diesem Freitag wird der zwei Monate alte Knirps aber erst einmal getauft. Aus jedem skandinavischen Königshaus hat er dabei einen Paten an seiner Seite.
Prinz Harry veranstaltet Benefiz-Konzert mit Coldplay

Prinz Harry veranstaltet Benefiz-Konzert mit Coldplay

(London (dpa)) Ähnlich wie seine verstorbene Mutter, Prinzessin Diana, engagiert sich Prinz Harry (31) für aidskranke Menschen. Für ein Benefizkonzert in London hat der Fünfte in der britischen Thronfolge nun die Pop-Rock-Band Coldplay engagiert.
Im Check von Volksfreund.de: Der neue Renault Mégane

Im Check von Volksfreund.de: Der neue Renault Mégane

(Trier.) Renault schreibt wieder deutlich bessere Absatzzahlen. Zum neuen Aufschwung soll jetzt auch ein Facelift des Mégane beitragen. Der Check von Volksfreund.de
Mit Gegenschall gegen Schall

Mit Gegenschall gegen Schall

(Köln) Im September kommt das Crossover-Modell Edge von Ford nach Deutschland. Zunächst sind nur zwei Dieselmotoren mit 180 PS/ 132 kW und 210 PS/154 kW erhältlich. Produziert wird das Fahrzeug der oberen Mittelklasse in Oakville in Kanada.
Skyactive D-105: neuer Mazda Diesel im TV-Check

Skyactive D-105: neuer Mazda Diesel im TV-Check

(Trier) Mazda hat dem kompaktem Mazda3 jetzt noch einen kleinen Dieselmotor spendiert. Der Neue im Volksfreund.de-Check
Strom «to go»: Wie Powerbanks arbeiten

Strom «to go»: Wie Powerbanks arbeiten

(Berlin (dpa/tmn)) Der Ladebalken leuchtet rot, keine Steckdose in Sicht - dabei will man das Video auf dem Display noch zu Ende gucken. Oder ein wichtiger Anruf wartet. Dann können Powerbanks helfen. Die laden das Mobilgerät wieder auf. Ein Test zeigt: Qualität muss hier nicht teuer sein.
Neue PC-Spiele: Guerillakampf und Dämonenhatz

Neue PC-Spiele: Guerillakampf und Dämonenhatz

(Berlin (dpa/tmn)) Krieg vor der Haustür und Licht im Dunkeln. «Homefront: The Revolution», «Doom: 2016» und «Mirror?s Edge Catalyst» sind handfeste Action-Titel. «Total War: Warhammer» bringt Strategie-Fans aus dem Häuschen, und «Candle» sorgt für beschauliche Stunden.
Mit Sensoren gespickt: 4K-Actioncam von Olympus

Mit Sensoren gespickt: 4K-Actioncam von Olympus

Stimmen die Herstellerangaben, könnte die 4K-Actioncam von Olympus zum optimalen Begleiter für Extremsportler werden. Die Kamera nimmt nicht nur Full-HD-Filme auf, sondern misst auch Wetter- und Umweltwerte. Zu haben ist das Gerät ab Juli.
Werbung
Nicht bloß telefonieren: Großeltern und soziale Netzwerke

Nicht bloß telefonieren: Großeltern und soziale Netzwerke

(Bonn (dpa/tmn)) Die erwachsenen Kinder leben am anderen Ende des Landes. Oder die Enkel studieren im Ausland. Keine einfache Situation für Großeltern. Was sie tun können:
Arbeiten im Haushalt: Kinder machen das im eigenen Tempo

Arbeiten im Haushalt: Kinder machen das im eigenen Tempo

(Fürth (dpa/tmn)) Ihn erstellen macht Spaß, sich dran halten weniger: der Haushaltsplan. Ab der Grundschule ist es realistisch, dass Kinder kleine Aufgaben im Haushalt übernehmen.
Keine Panik: Läuse sind schnell bekämpft

Keine Panik: Läuse sind schnell bekämpft

(Köln (dpa)) Bei Lausbefall muss schnell und sorgsam gehandelt werden. Doch schon nach der ersten Behandlung besteht keine Übertragungsgefahr mehr und die Schützlinge können wieder in die Kita. Jedoch sollte der Kopf noch bis zu 14 Tage nach Laus-Diagnose untersucht werden.
Dispo nur kurzfristig nutzen: Im Schnitt 8,85 Prozent Zinsen

Dispo nur kurzfristig nutzen: Im Schnitt 8,85 Prozent Zinsen

(Berlin (dpa/tmn)) Wer sein Konto überzieht, kann von seiner Bank einen Dispokredit bekommen. Dieser bringt jedoch hohe Zinsen mit sich. Kunden wird deshalb zu anderen Kreditarten geraten.
Kreditvertrag widerrufen: Wer es darf und wann es sich lohnt

Kreditvertrag widerrufen: Wer es darf und wann es sich lohnt

(Bonn (dpa/tmn)) Den alten Kreditvertrag widerrufen und von günstigeren Konditionen profitieren? Klingt gut. Doch Kreditnehmer sollten diese Option genau durchdenken - und zwar schnell, denn für viele Verträge endet die Widerrufsmöglichkeit in wenigen Wochen. Es lohnt sich nicht immer.
Trennungsunterhalt: Welche Absprachen riskant sind

Trennungsunterhalt: Welche Absprachen riskant sind

(Saarbrücken (dpa/tmn)) Ein Paar trennt sich und einigt sich auf einen verbindlichen Unterhalt bis zur Scheidung: Willigt der Unterhaltspflichtige in einen Änderungsverzicht ein, muss er die vereinbarte Summe auch zahlen. Es gibt nur eine Ausnahme.
Digitalisierung: Auswirkung auf die Bewerbung

Digitalisierung: Auswirkung auf die Bewerbung

(Hamburg (dpa/tmn)) Die Digitalisierung hat den Bewerbungsprozess längst erreicht. Heute ist es Standard, die Bewerbung elektronisch zu machen, und mancher muss zum Beispiel in einer Auswahlrunde ein Video von sich aufzeichnen. Für Ältere ist es wichtig, hier am Ball zu bleiben.
Interesse deutlich machen: So gelingt das Anschreiben

Interesse deutlich machen: So gelingt das Anschreiben

(München (dpa/tmn)) Bewerben sich Schüler für einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz, klappt es mit dem Lebenslauf häufig ganz gut. Das Anschreiben ist für viele das Problem. Möglichst individuell soll es sein. Doch wie macht man das?
Mindestlohn-Urteil: Urlaubsgeld darf angerechnet werden

Mindestlohn-Urteil: Urlaubsgeld darf angerechnet werden

(Erfurt (dpa)) Zehntausende Geringverdiener werden enttäuscht sein: Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Sonderzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden. Die Verbesserungen durch die 8,50 Euro pro Stunde fallen dann eher gering aus.
Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

(München (dpa/tmn)) Es ist ein bisschen wie bei Kindern: Wer mit einem Hund verreist, muss auch für das Tier eine Tasche packen. Geht es um Erste-Hilfe-Utensilien, weiß ein Tierarzt rat.
Sommer, Sonne, Mücke: Plagegeister surren wieder

Sommer, Sonne, Mücke: Plagegeister surren wieder

(Berlin (dpa)) Die stechfreudigen Gesellen unter den Insekten sind zurück: Auch Mücken freuen sich über schönes Wetter. Massenhaft vermehren können sie sich aber erst, wenn es regnet.
Schutz für den Hund: Vierbeiner impfen lassen

Schutz für den Hund: Vierbeiner impfen lassen

(Berlin (dpa/tmn)) Vorsicht ist geboten beim Gassigehen. Gefährliche Krankheitserreger lauern im Freien überall. Und sie werden immer resistenter. Es ist ratsam, sich beim Tierarzt immer wieder über neue Impfstoffe zu erkundigen.
Extrem-Selfie: Bertrand Piccard, Pilot des Sonnenfliegers Solar Impulse 2, scheut keinen Aufwand, um sein Projekt zu promoten. Foto: Solar Impulse/Rezo