archiv
Artikel vom 03.02.2005

"Zu groß, zu endlos, unfassbar"

DAUN. Im Rahmen der Benefizveranstaltung "Hand in Hand" für die Flutopfer Südostasiens hatte der aus Daun stammende Fotograf Christoph Bangert Fotos im Forum Daun ausgestellt. Seine Bilder sind weiterhin im Internet zu sehen.

Willkommene Alternative

BRÜCKTAL. (sts) Freiwilliges soziales Jahr statt Zivildienst: Dafür hat sich der 18 Jahre alte Martin Nägel aus Brücktal entschieden. Er nimmt an einem Projekt der Arbeitsstelle Soziale Lerndienste des Bistums Trier teil und arbeitet im Regina-Protmann-Haus in Daun. "Die alten Menschen erzählen mir viel aus ihrem Leben, aus ihrer Vergangenheit. Früher hatte ich damit nichts zu tun. Aber aus den Erzählungen der alten Menschen habe ich schon viel gelernt", sagt Martin Nägel aus Brücktal (Verbandsgemeinde Kelberg). Der 18-Jährige nimmt seit September 2004 am Projekt "Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) statt Zivildienst" der Arbeitsstelle Soziale Lerndienste des Bistums Trier teil. Er leistet sein FSJ im Seniorenhaus Regina Protmann in Daun. Für Nägel ist das Projekt eine willkommene Alternative zum Zivildienst, darüber hinaus ist es eine Art "Testlauf" für seine berufliche Zukunft. "Das FSJ kann mir berufliche Orientierung geben. Ich will feststellen, ob eine Ausbildung im sozialen Bereich, vor allem in der Pflege, das Richtige für mich ist", sagt er. Im Regina-Protmann-Haus kümmert er sich um ältere Menschen und kann so erste Erfahrungen sammeln. Er hilft bei den Mahlzeiten oder beim Zu-Bett-Gehen, er führt Gespräche mit den Senioren oder geht mit ihnen spazieren. "Mir gefällt alles gut, die Arbeit ist sehr sinnvoll", zieht Nägel Bilanz der ersten Monate. Aber nicht nur die Arbeit gefällt ihm, sondern auch die pädagogische Begleitung durch das Bistum. Fünf Treffen im Lauf des Jahres Eine Besonderheit des Projekts sind die Seminarwochen, zu denen sich die insgesamt 36 jungen Männer fünf Mal im Lauf des Jahres treffen. Dabei wird über Themen wie "Behinderung" oder "Soziale Brennpunkte" gesprochen. "Wir ermutigen die jungen Männer, sich mit politischen, sozialen und religiösen Fragen auseinander zu setzen", sagt Projektleiterin Kerstin Hammer. Auch könnten die FSJler mitbestimmen, welche Themen bei den Seminarwochen behandelt würden, wobei es wichtig sei, dass das Thema einen Bezug zur konkreten Arbeitsrealität und Lebenssituation der jungen Männer habe. Ein Konzept, das ankommt, auch bei Martin Nägel: "Mir bringen die Seminarwochen viel, da wir dort Themen ansprechen, die in unseren Einsatzstellen von Interesse sein können und die wir selbst mit aussuchen. Außerdem habe ich neue Leute kennen gelernt, mit denen ich mich über meine Erfahrungen austauschen kann." Kerstin Hammer erläutert, dass junge Männer, die sich für "FSJ statt Zivildienst" interessieren, zwischen sechzehneinhalb und 23 Jahre alt und als Kriegsdienstverweigerer anerkannt sein müssen. Sie erhalten ein Taschengeld, Fahrt- und Verpflegungskosten werden erstattet, die Sozialversicherungsbeiträge übernommen, und das Kindergeld wird - anders als beim Zivildienst - weiter gezahlt. Den jungen Männern soll vermittelt werden, dass die zwölf Monate nicht nur eine Zeit des sozialen Dienstes seien, sondern vor allem eine, die sie für sich selbst, für ihre persönliche und berufliche Orientierung, nutzen könnten. Informationen über das Projekt "FSJ statt Zivildienst" gibt es bei der Arbeitsstelle Soziale Lerndienste des Bistums Trier, Telefon 0651/7105-162 oder -564, E-Mail: kerstin.hammer@bgv-trier.de

Ein renommierter Betrieb soll Zugpferd sein

TRITTENHEIM. Ökologisch arbeitende Winzer müssen bei der Pflege der Wingerte und bei der Weinbereitung wachsamer sein als konventionell arbeitende Kollegen. Keine leichte Aufgabe.
Mehr Komfort für die Kuh

Mehr Komfort für die Kuh

GONDELSHEIM. Harter Stoff: Bei der Jahresversammlung des Züchtervereins Eifel in Gondelsheim lieferte Theo Göbbel von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen viel Material für Diskussionen.
Zwillinge an die

Zwillinge an die "Macht"

TRIER-EHRANG. Das Leben von Anja (35) und Jörg Utscheid (36) hat sich gewaltig verändert. Seit die Zwillinge Jasmin und Lars (2) da sind, nehmen die Eltern ihre Umwelt bewusster wahr, und "das Kind in ihnen" darf wieder spielen.

Parole: Kreiau!

WITTLICH. Resi und Ralf Arm in Arm: Wenn der Bürgermeister mit der Möhne schunkelt, ist der kleine Staatsstreich perfekt: Mit Schere und Leiter ergatterten schwindelfreie Weiber wieder den Wittlicher Stadtschlüssel.
Weitere Artikel
03.02.2005 21:07

Babysitter braucht das Land

Die Hoheiten arbeiten mit
03.02.2005 21:07

Die Hoheiten arbeiten mit

03.02.2005 21:07

In neuem Design

Samba in Gönnersdorf
03.02.2005 21:07

Samba in Gönnersdorf

03.02.2005 21:07

Vorsitzender bestätigt

Ohne jede Gegenwehr
03.02.2005 21:07

Ohne jede Gegenwehr

03.02.2005 21:07

Erfolgreiche Radfahrer

03.02.2005 21:07

Närrischer Lindwurm

03.02.2005 21:07

EXTRA

03.02.2005 21:07

Schwarz dominiert Weiß

03.02.2005 21:07

Morbach geht nach Koblenz

Santiago de compostela ruft
03.02.2005 21:07

Santiago de compostela ruft

Wenn Sportler schunkeln
03.02.2005 21:07

Wenn Sportler schunkeln

Sicher in den Zug
03.02.2005 21:07

Sicher in den Zug

03.02.2005 21:07

Nagel an der Spitze

KARNEVAL
03.02.2005 21:07

KARNEVAL

Die Hoheiten arbeiten mit
03.02.2005 21:07

Die Hoheiten arbeiten mit

03.02.2005 21:07

SPERRUNG AUFGEHOBEN

03.02.2005 21:07

Mutig sein macht Spaß

03.02.2005 21:07

REFORM IN KÜRZE

KARNEVAL
03.02.2005 21:07

KARNEVAL

Grüne setzen auf Marz
03.02.2005 21:07

Grüne setzen auf Marz

03.02.2005 21:07

Pink Floyd zu Ehren

Wolf im Schafspelz
03.02.2005 21:07

Wolf im Schafspelz

03.02.2005 21:07

FDP nominiert Kandidaten

03.02.2005 21:07

Mehr als 700 Termine

PERSONALIE
03.02.2005 21:07

PERSONALIE

03.02.2005 21:07

Morbach geht nach Koblenz

03.02.2005 21:07

Trier entdecken

STADTENTWICKLUNG
03.02.2005 21:07

STADTENTWICKLUNG

ROSENMONTAG-PARTY
03.02.2005 21:07

ROSENMONTAG-PARTY

03.02.2005 21:07

HINTERGRUND

Närrische Übermacht
03.02.2005 21:07

Närrische Übermacht

03.02.2005 21:07

Computer geklaut

03.02.2005 21:07

Handwerk und mehr Bildung

03.02.2005 21:07

Gaytal-Park sucht Zivis

Zwei auf einen Streich
03.02.2005 21:07

Zwei auf einen Streich

03.02.2005 21:07

Viele viel zu schnell

03.02.2005 21:07

RATSSITZUNG

Lachen und gute Laune Trumpf
03.02.2005 21:07

Lachen und gute Laune Trumpf

03.02.2005 21:07

Vorsorge tut not

03.02.2005 21:07

KURZ

Null Toleranz
03.02.2005 21:07

Null Toleranz

DER <i>TV</i> GRATULIERT
03.02.2005 21:07

DER TV GRATULIERT

03.02.2005 21:07

KURZ

03.02.2005 21:07

Gaukelei und Zauberei

03.02.2005 21:07

EXTRA

03.02.2005 21:07

Bilderbuch Eifel

03.02.2005 21:07

HINTERGRUND

03.02.2005 21:07

POLIZEI

03.02.2005 21:07

Bleistifte Helau!

KARNEVAL
03.02.2005 21:07

KARNEVAL

Urlaub vom Großstadt-Stress
03.02.2005 21:07

Urlaub vom Großstadt-Stress

Närrisches Erlebnis
03.02.2005 21:07

Närrisches Erlebnis

Neuer Chef im neuen Jahr
03.02.2005 21:07

Neuer Chef im neuen Jahr

Länger als fünf Kanzler
03.02.2005 21:07

Länger als fünf Kanzler

03.02.2005 21:07

Autofahrer aufgepasst!

KARNEVAL
03.02.2005 21:07

KARNEVAL

03.02.2005 21:07

KURZ

Flug ins Elend
03.02.2005 21:07

Flug ins Elend

KARNEVAL
03.02.2005 21:07

KARNEVAL

03.02.2005 21:07

Keine Entlastung

03.02.2005 21:07

Radler ohne Licht

03.02.2005 21:07

Papiertonnen angezündet

03.02.2005 21:07

POLIZEI

Tanz zu Ehren Don Boscos
03.02.2005 21:07

Tanz zu Ehren Don Boscos

Die Narren sind an der Macht
03.02.2005 21:07

Die Narren sind an der Macht

03.02.2005 21:07

KURZ

03.02.2005 21:07

Wieder Umzug in Thiergarten

03.02.2005 21:07

POLIZEI

03.02.2005 16:37

Wittlich: Parole: Kreiau!

Archiv

  • 2005
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31