archiv
Artikel vom 05.03.2017
6111 Unterschriften gegen Fusionspläne

6111 Unterschriften gegen Fusionspläne

Daun. Die Stimmzettel der Bürgerbefragung zur Kommunal- und Verwaltungsreform sind ausgezählt: 6695 Bürger des Landkreises Vulkaneifel haben eine gültige Stimme abgegeben, davon sprechen sich 6111 (91,3 Prozent) für den Erhalt des Landkreises in seiner jetzigen Form gegen kreisübergreifende Fusionen aus. Teilnahmeberechtigt waren etwa 53 000 Einwohner ab dem 14. Lebensjahr. Mit diesem Votum sowie dem Beschluss des Kreistags, gegebenenfalls als Landkreis den Klageweg gegen eine kreisübergreifende Fusion zu beschreiten, sieht sich Landrat Heinz-Peter Thiel in seiner Position gestärkt ? auch wenn das Ergebnis der Umfrage rechtlich in keiner Weise bindend ist. Bei der Abstimmung im Kreistag hatten sich die SPD-Fraktion sowie Helmut Michels aus Lissendorf (CDU) enthalten, Gegenstimmen gab es nicht. Thiel war ebenso wie sein Landratskollege Joachim Streit aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, Bürgermeisterin Diane Schmitz von der Oberen Kyll und Bürgermeister Aloysius Söhngen aus der Verbandgemeinde Prüm für Donnerstag, 2. März, zu einer Sitzung des Innenausschusses des Landtags eingeladen. Dort sollten auch Rechtswissenschaftler angehört werden. Wann der Gesetzentwurf zur Beratung in den Landtag eingebracht wird, steht noch nicht fest. red   Der Beitrag 6111 Unterschriften gegen Fusionspläne erschien zuerst auf Die Woch.

Samuel Fitwi gewinnt Leverkusener Zehn-Kilometer-Klassiker

Samuel Fitwi gewinnt Leverkusener Zehn-Kilometer-Klassiker

Samuel Fitwi Sibhatu von der LG Vulkaneifel mischt nicht nur die regionale Laufszene auf. Beim Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" in Leverkusen ließ der Flüchtling aus Eritrea auch einen Teil der erweiterten deutschen Spitze als Sieger hinter sich. Nora Schmitz vom Post-Sportverein Trier blieb in 36:09 Minuten über zehn Kilometer nur knapp über ihrer persönlichen Bestzeit.
Einzelhandel im Portrait: Geschäft und Treffpunkt

Einzelhandel im Portrait: Geschäft und Treffpunkt

Einkaufen im eigenen Dorf, das gehört in vielen ländlichen Regionen der Vergangenheit an. Anders in Zemmer. Dort ist seit drei Monaten die Nahversorgung wieder gesichert. Ein nigelnagelneuer Supermarkt hat in der Rotenbergstraße eröffnet: der ?Treff 3000?, geräumig, hell, übersichtlich sortiert. Bäcker, Metzger und Café in einem ?Sensationell, dass ich hier einkaufen kann?, schwärmt Kundin Claudia Wengler (44). ?Hier habe ich alles, einen Bäcker, einen Metzger und sogar ein Café.? Mandy Dres leitet das Geschäft mit den neun Mitarbeitern und 3000 Artikeln ? von frischem Obst über Drogeriewaren bis hin zu sogenannten Nicht-Lebensmitteln wie Vorratsdosen oder Pfannen aus der Produktserie eines bekannten Fernsehkochs. ?Gerade ältere Menschen sind froh, dass sie nicht weit fahren müssen?, sagt die Marktleiterin. Die Resonanz sei durchweg positiv. Zemmer, eine Gemeinde in der ?Fidei? mit den drei Ortsteilen Daufenbach, Schleidweiler und Roth, zählt fast 3000 Einwohner. Vor Monaten hatte ein familiengeführter Laden geschlossen, der einzige in dem Dorf, das idyllisch in weite Felder und Wiesen eingebettet liegt. Die Freude war groß, als bekannt wurde, dass der ?Treff 3000?, eine Tochtergesellschaft der Edeka Südwest, entstehen würde. Die Filiale in Zemmer ist eine von insgesamt 160 Filialen in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die mit dem Motto ?In der Region, für die Region? werben. Auch Dorothee Endres, 50, kauft im noch jungen Supermarkt ein. ?Das Geschäft ist wichtig für das Dorf?, sagt die Kundin, während sie ihren Einkauf aufs Band legt. Die Auswahl sei groß und das Personal sehr freundlich. Mittlerweile ist auch ein Tisch im Café besetzt. Der ?Treff 3000? ist mehr als ein Geschäft, er ist Treffpunkt für die Menschen aus der Fidei. kat Der Beitrag Einzelhandel im Portrait: Geschäft und Treffpunkt erschien zuerst auf Die Woch.
Doppel- und Seriensieg

Doppel- und Seriensieg

205 Läufer kamen beim Finale zur 41. Mosel-Crosslauf-Serie in Breit ins Ziel. Dominik von Wirth sicherte sich den noch offenen Langstrecken-Seriengesamtsieg - und gewann auch das Mittelstreckenrennen
Warum die Dezernentenwahl in Trier doch noch spannend wird

Warum die Dezernentenwahl in Trier doch noch spannend wird

Nur fünf der acht eingeladenen Kandidaten für die Dezernentenwahl kamen am Samstag nach Trier. Eine neue Allianz könnte Schwarz-Grün aber noch einen Strich durch die Rechnung machen.
Bayern-Basketballer feiern Kantersieg

Bayern-Basketballer feiern Kantersieg

Die Basketballer von Bayern München bleiben dem Spitzenduo in der Bundesliga auf den Fersen. Die Bayern gewannen in Bremen bei den Eisbären Bremerhaven klar mit 108:73 und feierten damit eine gelungene Generalprobe für das entscheidende Eurocup-Viertelfinale gegen Malaga.
Basketball: Gladiators mit dem vierten Streich - 82:75-Sieg in Ehingen

Basketball: Gladiators mit dem vierten Streich - 82:75-Sieg in Ehingen

Die Römerstrom Gladiators haben den vierten Sieg in Serie gefeiert: Mit 82:75 (52:35) gewann das Team von Trainer Marco van den Berg beim Tabellen-13. Team Ehingen Urspring. Nach einem guten Start wurde es dabei zum Ende nochmal richtig eng.
Erst Sonne, dann Regen beim verkaufsoffenen Sonntag

Erst Sonne, dann Regen beim verkaufsoffenen Sonntag

Sie hatten auf Sonne gehofft, diese aber nur zu Beginn des verkaufsoffenen Sonntags bekommen: Dennoch ziehen die Wittlicher Geschäftsleute eine erste positive Bilanz.
Handball: Miezen melden sich zurück im Aufstiegsrennen

Handball: Miezen melden sich zurück im Aufstiegsrennen

Das war ein Statement: Eine Woche nach der schwachen Leistung beim 21:25 gegen Bremen haben sich die Trierer Miezen erfolgreich im Aufstiegsrennen der 2. Frauen-Handball-Bundesliga zurückgemeldet. Mit einem souveränen 34:26 (16:13)-Erfolg bei Aufsteiger TuS Lintfort ist die MJC nach Minuspunkten wieder auf dem zweiten Platz, der zum Aufstieg in die Bundesliga berechtigen würde.

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031