archiv
Artikel vom 11.06.2017
200 Jahre: Happy Birthday, Drahtesel!

200 Jahre: Happy Birthday, Drahtesel!

Region. Das Getreide verfault, die Menschen hungern, die Pferde verenden. Da kommt ein Tüftler auf die Idee, ein Fortbewegungsmittel zu erfinden, das die Reittiere ersetzen soll. So oder so ähnlich wird die Geschichte des Freiherrn Karl von Drais und seiner Laufmaschine häufig erzählt. Neuere Forschungen lassen allerdings daran zweifeln, dass wirklich der Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora im Jahr 1815 und damit einhergehende Klimaveränderungen der Anlass für die Entwicklung des Fahrrad-Vorläufers waren. Wie dem auch sei ? fest steht: Die etwa 60 Minuten, in denen der Erfinder die 13 Kilometer lange Strecke von Mannheim zum Schwetzinger Relaishaus und zurück bewältigte, gelten heute als Geburtsstunde des Fahrrads. Das war am 12. Juni 1817, also vor genau 200 Jahren, wie das Badwochenblatt für die großherzogliche Stadt Baden unter Berufung auf ?glaubwürdige Zeugnisse? mitteilte. Dass oft der 12. Juli genannt wird, geht vermutlich auf einen frühen Fehler beim Weiterverbreiten der Nachricht zurück. Die von Drais zunächst ?Fahrmaschine? genannte Erfindung war das erste lenkbare Zweirad. Das Prinzip, sich zur Fortbewegung abwechselnd mit beiden Beinen abzustoßen, will der Konstrukteur sich vom Schlittschuhlaufen abgeschaut haben. Auch wenn im Vergleich zum heutigen Fahrrad noch wichtige Bauteile wie Pedale oder luftgefüllte Reifen fehlen, sieht das Gefährt schon ziemlich modern aus. Das liegt vor allem an der Größe der beiden gleich großen Laufräder, die mit 27 Zoll etwa denselben Durchmesser haben wie aktuelle Bikes. Den Siegeszug des Fahrrads und die Entwicklung zum Massenverkehrsmittel hat Karl von Drais nicht mehr erlebt. Er starb im Jahr 1851 in seiner Geburtsstadt Karlsruhe. Weitere technische Neuerungen wie der Kettenantrieb des Hinterrads waren nötig, um dem Fahrrad zum endgültigen Durchbruch zu verhelfen. Das gelang erst dem Briten John Kemp Starley. Sein Rover III von 1888 gilt als Prototyp des modernen Fahrrads. Und seitdem hat sich viel getan in Sachen muskelbetriebener Fortbewegung. Das Fahrrad hatte durchschlagenden Erfolg, auch wenn es immer wieder Zeiten gab, in denen es nahezu totgesagt war. Zurzeit jedoch ist die Fahrradbranche lebendiger denn je und erlebt wahre Höhenflüge. Spätestens, seit in den 1980er Jahren das Mountainbike (kurz: MTB) ? und in seiner Folge Trekking- und Cityräder (33 beziehungsweise 21 Prozent aller neuen Räder) ? seinen Siegeszug antrat, mit zahlreichen Innovationen, die zum Teil aus dem Motorradsektor stammen wie Scheibenbremsen, Federgabeln und Hinterbaufederungen. Im Jahr 2016 gab es nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbands in Deutschland 73 Millionen Fahrräder ? 2007 waren es noch vier Millionen weniger. 2016 wurden 4,1 Millionen Fahrräder und E-Bikes verkauft, 300 000 weniger als 2015. Ein wichtiges Wirtschaftssegment, lag doch der Verkaufswert aller 2015 in Deutschland verkauften Zweiräder bei 2,42 Milliarden Euro und damit über zehn Prozent höher als 2014. 2,19 Millionen Räder produzierten die deutschen Hersteller. Längst hat eine weitere technische Entwicklung dem MTB den Rang abgelaufen und das Fahrrad für weitere Nutzergruppen erschlossen: der elektrische Antrieb. 2015 wurden in Deutschland 535 000 E-Bikes verkauft, 2016 waren es schon 560 000 ? ein Plus von fünf Prozent. Sie ermöglichen es, auch Menschen, die älter oder weniger sportlich unterwegs sind, das Fahrrad zu nutzen und auch längere Touren anzugehen. Wobei die Hersteller gezielt daran arbeiten, die Reichweite der Akkus zu vergrößern. Im Trend stehen zurzeit die sportiven E-Bike-Modelle. Ihr Absatzanteil ist in den letzten zwei, drei Jahren rasant gewachsen. ?E-Bikes sind der Verkaufsschlager und sprechen zunehmend Jüngere an, denn die Räder sehen toll aus und bieten eine starke Systemintegration?, sagt Stefan Reisinger, Bereichsleiter für die Eurobike Friedrichshafen, eine der größten Fahrradmessen in Deutschland. Der Trend geht zu hochwertigeren Modellen und zu größeren Reichweiten. ?Akku und Motor werden statt Andockelementen nun wirklich Teil des Fahrrads, und die Leistung verbessert sich unglaublich.? Besonders Mountainbikes mit elektronischer Unterstützung haben, so Reisinger, einen Boom erfahren. Dabei habe es noch vor zwei Jahren unter Fachleuten eine Grundsatzdiskussion gegeben, ob eine solche Modellart einen Markt hat. Nun sind besonders edle Elektro-Bergziegen gefragt. Und die Entwicklung geht noch weiter ? in Richtung Digitalisierung. So gibt es inzwischen elektronische Schaltungen, verschiedene Leistungsmesssysteme und Navigationsgeräte. Auf der Eurobike 2016 zeigte Winora ein Beispiel für die digitale Zukunft des Fahrrads: das Haibike eConnect System, mit dem der Hersteller eine technologische Basis zur Vernetzung der E-Bikes geschaffen hat. So wird mit der eConnect-App das Smartphone zur Kommandozentrale, der Fahrer kann Einstellungen in Echtzeit vornehmen ? egal wo sich das Rad gerade befindet ? und Daten und Routen auch am Rechner einsehen und exportieren. Die Sensorik des Systems meldet auch Notfälle: Bricht nach einem Sturz die Geschwindigkeit ab und das E-Bike liegt auf der Seite, schickt das System nach einiger Zeit eine Notfall-SMS an Kontaktpersonen. Und ? der Besitzer erhält eine automatische Meldung, wenn das Rad gestohlen wird. Das alles inklusive aktuellem Standort des Bikes. Am Anfang jedoch steht der erste Ausflug von Karl von Drais an einem Sommertag vor 200 Jahren. Wäre dieses Jubiläum nicht ein schöner Grund, es ihm gleich zu tun und sich wieder einmal aufs Fahrrad zu schwingen? Daniel John/Mechthild Schneiders   Der Beitrag 200 Jahre: Happy Birthday, Drahtesel! erschien zuerst auf Die Woch.

Internationale Hitzeschlacht beim Eifelmarathon

Internationale Hitzeschlacht beim Eifelmarathon

Michelle Bauer vom SV Ellscheid gewinnt 21,1-Kilometer-Rennen vom Schloss Hamm nach Waxweiler. 451 Läufer kommen bei Temperaturen von knapp 30 Grad ins Ziel. Läufer aus 21 Nationen waren dabei.
Der Flughafen Hahn wartet auf den Neustart

Der Flughafen Hahn wartet auf den Neustart

Der Sprecher des neuen Besitzers hat die Pläne für den sanierungsbedürftigen Hunsrückflughafen vorgestellt.
Meistercoach Trinchieri verlängert Vertrag in Bamberg

Meistercoach Trinchieri verlängert Vertrag in Bamberg

Erfolgstrainer Andrea Trinchieri bleibt beim alten und neuen deutschen Basketballmeister Brose Bamberg.
Auslosung Fußball-DFB-Pokal der Männer

Auslosung Fußball-DFB-Pokal der Männer

1. Runde (11.-14. August) TSV 1860 München - FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg - 1. FC Nürnberg Bonner SC - Hannover 96 Chemnitzer FC - Bayern München Energie Cottbus - VfB Stuttgart Rot-Weiß
Bamberg stürmt zur neunten Meisterschaft

Bamberg stürmt zur neunten Meisterschaft

Brose Bamberg ist eine Klasse für sich. Die Oberfranken holen gegen Außenseiter EWE Baskets Oldenburg ihre neunte Meisterschaft. Das entscheidende Duell ist zunächst ein hartes Stück Arbeit. Baumeister Trinchieri bleibt seinem Aufsichtsratsboss zufolge in Bamberg.
Sechstligist gegen BVB - Chemnitz gegen Bayern

Sechstligist gegen BVB - Chemnitz gegen Bayern

Der Drittligist Chemnitzer FC jubelt über das Los FC Bayern, der südbadische Verbandsligist 1. FC Rielasingen-Arlen freut sich auf Borussia Dortmund. Die Auslosung der ersten Runde im DFB-Pokal hat reizvolle Duelle ergeben - auch eines zwischen Vater und Sohn.
Unfall bei Bleialf: Motorradfahrer fährt Schild um

Unfall bei Bleialf: Motorradfahrer fährt Schild um

Ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Belgien ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag verletzt worden. Der Mann brach sich die Nase, als er mit seiner Maschine gegen 14.25 Uhr auf einen Wirtschaftsweg zwischen Bleialf und Großlangenfeld einbog und dort ein Verkehrsschild umfuhr.

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031