archiv
Artikel vom 14.05.2017
Band der Kreismusikschule steht im Finale

Band der Kreismusikschule steht im Finale

Wittlich. Die Band ?Stagefire? der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich steht im Finale des Wettwewerbs Music Power. Nach dem Ausscheiden von zwei Bandmitgliedern und Sängerin Emily Valerius probt Stagefire seit einiger Zeit in kleinerer Besetzung mit der neuen Sängerin Carolina Berens-Arniz. Beim Regionalentscheid des Wettbewerbs, der vom Verband der Musikschulen in Rheinland-Pfalz ausgerichtet wird, bewertete die Jury den Auftritt mit 23 von 25 möglichen Punkten und leitete die Band zum Landesfinale am 24. Juni auf dem Sitfsplatz in Kaiserslautern weiter. Bis dahin werden die Band-Coaches Bernd Jakob und Thomas Bracht weiter mit Carolina Berens-Arniz (Gesang), Simeon Oster (Keyboard), Max Wiedemann (Gitarre), Lennart Kappes (Bass) und Luca Kuhnen (Schlagzeug) an den Songs feilen. red/Foto: Musikschule   Der Beitrag Band der Kreismusikschule steht im Finale erschien zuerst auf Die Woch.

Gitarren erklingen im Kloster

Gitarren erklingen im Kloster

Bengel. ?Zwei meisterhafte Gitarren? lautet das Motto am Sonntag, 21. Mai, um 16 Uhr beim Klosterkonzert des Musikkreises Springiersbach. Professor Reinbert Evers und sein Meisterschüler Xingye Li aus Peking interpretieren Werke von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Domenico Scarlatti, Mauro Giuliani, Enrique Granados und Isaak Albeniz. red Karten für 16 Euro (Mitglieder 14 Euro) gibt es unter Telefon 06532/2731. Schüler haben freien Eintritt.   Der Beitrag Gitarren erklingen im Kloster erschien zuerst auf Die Woch.
Auf das Leben! Zu Besuch beim Weinstand auf dem Trierer Hauptmarkt (Video)

Auf das Leben! Zu Besuch beim Weinstand auf dem Trierer Hauptmarkt (Video)

Der Weinstand auf dem Trierer Hauptmarkt lockt sie alle an: Rentner und Studenten, Einheimische und Touristen, Besserverdiener und Menschen, die drei Jobs brauchen, um über die Runden zu kommen. Der TV hat sich für einen Tag dazugesellt. Und festgestellt, dass im Wein tatsächlich Wahrheit liegt.
Brunnen, Bäume und ein Biergarten

Brunnen, Bäume und ein Biergarten

Bitburg. 529 Bürger haben sich an der Befragung zum Ausbau der Bitburger Innenstadt beteiligt. Beim Petersplatz stimmten 80 Prozent der Befragten für den Erhalt des Gäßestrepper-Brunnens, rund 75 Prozent finden die Lesevilla gut, und mehr als 90 Prozent stimmten für den Erhalt der beiden Bäume. Im Bereich am Markt können sich viele eine bessere Anbindung an die Fußgängerzone, eine E-Bike-Ladestation oder einen Biergarten vorstellen. Der Parkplatz Grüner See mit der Römermauer im Hintergrund könnte für Veranstaltungen genutzt werden, allerdings müssten dann Ersatzflächen für Parkplätze geschaffen werden. Auch der geplante römische Parcours als Auffrischung des bestehenden, römischen Rundwegs findet Zustimmung bei den Befragten. Für den Bereich rund um die Liebfrauenkirche fordern einige mehr Grün, andere mehr Fläche für kulturelle Veranstaltungen oder mehr Parkplätze. Und so geht es weiter: Der Petersplatz soll im Jahr 2018 erneuert werden. Anschließend kommen Markt, Rathausplatz und Parkplatz Grüner See an die Reihe. Der Stadtrat hat beschlossen, dass die Ergebnisse der Bürgerbefragung mit in die jeweiligen Planungen einfließen sollen. Im kommenden Monat sollen bei einer ersten Sitzung der Preisrichter die Auslobungstexte für die geplanten Wettbewerbe formuliert werden. Die Entscheidung über die Gestaltung des Petersplatzes soll noch in diesem Jahr fallen. red  Alle Ergebnisse der Beferagung gibt es auf www.bitburg-macht-zukunft.de Der Beitrag Brunnen, Bäume und ein Biergarten erschien zuerst auf Die Woch.
Eifel-Autoren gesucht

Eifel-Autoren gesucht

Düren. Der Eifelverein sucht für sein Eifeljahrbuch 2018 noch Beiträge von Hobby-Autoren und Heimatkundlern. Gefragt sind Themen über Wirtschaft, Kunst, Kultur, Landschaft oder Natur mit Bezug zur Eifel. Aber auch Anekdoten und Schmunzelgeschichten, Sagen und Erzählungen sowie Jugendgeschichten sind willkommen, sofern sie aus der Eifel stammen. Gedichte sind nicht erwünscht. Die bis zu fünf Seiten langen Manuskripte mit Fotos und Bildtexten sollten bis 31. Mai bei der Hauptgeschäftsstelle des Eifelvereins, Stürtzstraße 2-6, 52349 Düren, E-Mail post@eifelverein.de eingereicht werden. Bei Veröffentlichung wird ein Anerkennungshonorar gezahlt. Infos: Telefon 02421/13121. red   Der Beitrag Eifel-Autoren gesucht erschien zuerst auf Die Woch.
Gesa Krause: 15:24,53 Minuten bei 5000-Meter-Debüt in Shanghai

Gesa Krause: 15:24,53 Minuten bei 5000-Meter-Debüt in Shanghai

Gesa Krause vom Verein Silvesterlauf Trier hat in Shanghai eines der schnellsten 5000-Meter-Debüts einer deutschen Läuferin abgeliefert. Gegen die Armada von ostafrikanischen Läuferinnen bedeuteten 15:24,53 Minuten den zwölften Platz.
Interview Drogenkriminalität in der Eifel: Wo kein Ermittler, da kein Richter

Interview Drogenkriminalität in der Eifel: Wo kein Ermittler, da kein Richter

241 Drogendelikte wurden 2016 im Eifelkreis gemeldet. Die Dunkelziffer sei wohl weit höher, meint ein Experte der Bitburger Polizei. Um das Problem in den Griff zu bekommen, fällt ihm nur eine Lösung ein.
Sonnenstrom aus dem Salmtal

Sonnenstrom aus dem Salmtal

Für das Salmtal dürften sich künftig einige Menschen über viel Sonnenschein freuen: Eine neue Photovoltaikanlage ist jetzt ans Netz gegangen, eine weitere soll gebaut werden. Diese stand in der Kritik.
CDU gewinnt Landtagswahl in NRW

CDU gewinnt Landtagswahl in NRW

Katastrophe für die SPD und Kanzlerkandidat Martin Schulz: Die CDU hat die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gewonnen. Gut vier Monate vor der Bundestagswahl fuhren die Sozialdemokraten im bevölkerungsreichsten Bundesland ihr schlechtestes Ergebnis der Landesgeschichte ein.
So arbeiten Archäologen wirklich (Video/Fotos)

So arbeiten Archäologen wirklich (Video/Fotos)

Wer an Archäologen denkt, sieht Menschen vor sich, die auf staubigem Boden knien und voll konzentrierter Hingabe Knochen oder Scherben freipinseln, um Neues über die Vergangenheit zu erfahren. Das stimmt so nicht. Zu Besuch bei einem Archäologen in Trier.
Bambergs Basketballer führen 2:1 gegen Bonn

Bambergs Basketballer führen 2:1 gegen Bonn

Bamberg/Bayreuth (dpa) - Die Basketballer von Brose Bamberg haben das dritte Playoff-Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn gewonnen und stehen vor dem Einzug ins Halbfinale.

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031