archiv
Artikel vom 17.02.2017
Reingehört: ?Stumbling? von A Hurricane’s Revenge

Reingehört: ?Stumbling? von A Hurricane’s Revenge

?Ist das noch Punkrock??, sangen Die Ärzte einst im gleichnamigen Song. Und auch bei ?Helden und Diebe? der Toten Hosen taucht die eine Frage auf: Ist das noch Punk, oder kann das weg? Es ist ein Streit, der schon seit Urzeiten in der Szene tobt. Für die einen sind musikalische Experimente erlaubt. Die anderen schreien sofort ?Kommerz?, sobald sich eine Gruppe ? scheinbar oder tatsächlich ? aus der ?Schmuddelecke? des Punk Richtung Mainstream bewegt. Auch A Hurricane’s Revenge aus Trier wagen sich auf ihrer neuen Platte ?Stumbling? in andere Genres vor. Allerdings nicht in den Pop. Nein, keine Angst: Der Weichspüler bleibt im Regal. Dafür gibt’s Metal, jede Menge Metal: Bei minutenlangen Gitarrensoli sieht man die Finger förmlich übers Griffbrett fliegen (?I am the Law?, ?Suffer?). Und zu den Riffs aus ?Look at me? wird manch einer sicher gerne die Matte kreisen lassen. Der Punkrock kommt bei alldem trotzdem nicht zu kurz. An Songs wie ?Last Time? und ?Cornerstones? werden Fans von ?Hot Water Music? & Co. ihre Freude haben. Ohrwürmer gibt’s gratis dazu. Das ist Musik für die warmen Tage: Fenster und Sonnenbrille auf und Mitgröhlen auf der Landstraße. Aber auch für den Winter ? allein Zuhause den Frust aus der Seele schreien. Und der Sound? Schön rau wie die Stimme von Sänger Johannes. Was will man also mehr? A Hurricane’s Revenge übertreten auf ihrem Zweitling die Grenzen nicht nur, sie springen mit Anlauf drüber. Erscheinen soll die Platte übrigens im April. Ob das noch Punkrock ist: Wen interessierts? Die vier sind keine Kids mehr. Sie haben Dutzende Konzerte auf großen Festivals und in kleinen Clubs gespielt. Sie müssen sich nicht anbiedern an irgendeine Szene, an 16-jährige Besserwisser mit blauen Haaren und Ring in der Nase. Also, Scheuklappen runter und auf in die Luke. Am 26. Februar treten die Jungs dort nämlich als Vorgruppe von Nothington auf. Christian Altmayer Der Beitrag Reingehört: ?Stumbling? von A Hurricane’s Revenge erschien zuerst auf Die Woch.

Die Deftones in Rockhal

Die Deftones in Rockhal

Esch/Alzette. Die Meister der Tiefton-Hymnen kommen mit ihrem aktuellen Album ?Gore? nach Luxemburg. Am Dienstag, 25. April, 19 Uhr, sind die Deftones aus Sacramento (Kalifornien) zu Gast in der Rockhal in Esch-sur-Alzette. Karten: 44,25 Euro. red   Der Beitrag Die Deftones in Rockhal erschien zuerst auf Die Woch.
Was tun, wenn das Notebook baden geht?

Was tun, wenn das Notebook baden geht?

Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn der Rechner baden geht?
Schwertkampf-Simulation «For Honor» im Test

Schwertkampf-Simulation «For Honor» im Test

Mit dem Spiel «For Honor» geht Ubisoft neue Wege - und bringt eine mittelalterliche Kampfsimulation, die mehr als kurzweilige Unterhaltung sein will. Zwar ist die Story etwas müde und historische Genauigkeit nur Nebensache. Das Kampfsystem hat es aber in sich.
Windkraft: Weniger Rotoren am Ranzenkopf zwischen Bernkastel-Kues und Morbach

Windkraft: Weniger Rotoren am Ranzenkopf zwischen Bernkastel-Kues und Morbach

Zwischen Bernkastel-Kues und Morbach liegt einer der attraktivsten Standorte für regenerative Stromerzeugung. Mehrere Unternehmen haben bereits Anlagen installiert, weitere kommen hinzu – aber weniger als ursprünglich geplant.
Filigrane Figuren spielen mit dem Licht

Filigrane Figuren spielen mit dem Licht

Saarburg. Was haben Feuer und Eis in Saarburg und der venezianische Karneval gemeinsam? Nicht viel, könnte man im ersten Augenblick denken. Wenn am Sonntag, 19. Februar, vom Glockenturm des Markusdoms die Engel auf dem Markusplatz landen, ist das in der Lagunenstadt der Startschuss für den Karneval. Zeitgleich flanieren die Venezianer entlang den Kanälen in ihren Maskenkostümen. Darunter sicherlich auch der eine oder andere im Kostüm eines Bauta ? das sind lange schwarze Seidenmäntel mit Kapuze, über die eine Maske gezogen wird, dazu gehört auch noch ein Dreispitz. So spektakulär startet die Veranstaltung ?Feuer und Eis? in Saarburg am Sonntag zwar nicht. Aber auch hier treffen sich ebenfalls am Sonntag Fans des karnevalistischen Treibens, um gemeinsam zu feiern und zu staunen. Klein-Venedig an der Leuk Los geht es ab 11 Uhr in Klein-Venedig. So heißt traditionell der Bereich zwischen Buttermarkt und Pferdemarkt, weil man hier über drei Brücken die Leuk überqueren kann. Dort wird eine Figur von einem Künstler aus Eis geschnitzt. ?Passend zum Motto wird es ein Motiv aus dem venezianischen Karneval sein?, verspricht Anette Barth, die als Geschäftsführerin der Kulturgießerei den venezianischen Karneval in Saarburg organisiert. Um 13 Uhr wird die Eisfigur in einem feierlichen Umzug in die Kulturgießerei getragen. Barth hofft, dass viele Menschen ?möglichst im Maskenkostüm? kommen, damit in den Gassen venezianisches Flair aufkommt. Feuerakrobatik zum Abschluss Anschließend geht es in der Kulturgießerei weiter: Die Künstler Jean Charles Lemoy, Sylvain Divo und Cathleen Kelkel sowie der Schmied Louis Theobald hauen und brennen aus großen Eisblöcken Plastiken. Dabei entstehen filigrane Figuren, die mit dem Licht spielen. Das Schnitzen und Bearbeiten der Eisblöcke setzt viel Gespür voraus, denn sonst splittern die Motive, oder das Eis wird milchig. Zum Abschluss des venezianischen Karnevals in der Kulturgießerei treten um 17 Uhr die Bateleurs de Sire Jean auf. Die Artistengruppe aus dem lothringischen Rodemack zeigt Feuerakrobatik. Dazu erklingt mittelalterliche Musik. Schon in den vergangenen Jahren hat es bei ?Feuer und Eis? packende Feuershows gegeben. So dass am Ende von den grazilen Eisfiguren nur Pfützen übrigbleiben. Barth ist sich sicher: ?Das Ambiente der ehemaligen Glockengießerei passt als Kulisse perfekt zum venezianischen Karneval. Wie die Lagunenstadt strahlen auch die Saarburger Ober- und Unterstadt morbiden Charme aus, der zum Feiern und Staunen einlädt.? Alexander Schumitz Der Beitrag Filigrane Figuren spielen mit dem Licht erschien zuerst auf Die Woch.
Erfolgsgier statt Selbstzufriedenheit

Erfolgsgier statt Selbstzufriedenheit

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier steht am Sonntag, 14 Uhr, gegen Ulm die nächste Bewährungsprobe ins Haus.
(Video) Sperrung auf der A 1: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Föhren und Salmtal - Ein Mensch stirbt, zwei weitere verletzt

(Video) Sperrung auf der A 1: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Föhren und Salmtal - Ein Mensch stirbt, zwei weitere verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es laut Polizei am Freitag gegen 19.45 Uhr auf der A1 bei Föhren gekommen. Ein Auto ist nach bisherigen Angaben mit einem Wohnmobil kollidiert. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Strecke blieb in Richtung Koblenz gesperrt von 20 Uhr bis 1 Uhr nachts. Am Samstag wurde sie zur Rekonstruktion des Unfalls erneut zeitweilig gesperrt.
Blockierte Rettungswege und Standardausreden der Falschparker: Der Wittlicher Wehrleiter kennt das

Blockierte Rettungswege und Standardausreden der Falschparker: Der Wittlicher Wehrleiter kennt das

Falschparken ist kein Kavaliersdelikt, was auch immer das eigentlich sein soll, sondern behindert im Ernstfall Rettungskräfte. In der verwinkelten Altstadt Wittlichs ist deshalb eine gewisse Parkdisziplin wichtig, die aktuell kontrolliert wird. Wo in dieser Hinsicht die Brennpunkte für die Freiwillige Feuerwehr liegen, erklärt Christian Vollmer im TV-Interview.
Männerballett begeistert die Narren

Männerballett begeistert die Narren

300 Gäste feiern Kappensitzung in der Zehntscheune in Wallendorf. Viele Tanzgruppen und Büttenreder sorgen für gute Stimmen.
Römerstrom Gladiators Trier gewinnen bei den Hamburg Towers mit 85:82  - van Zegeren verletzt - Nächstes Heimspiel schon am Sonntag

Römerstrom Gladiators Trier gewinnen bei den Hamburg Towers mit 85:82 - van Zegeren verletzt - Nächstes Heimspiel schon am Sonntag

Am Ende war's dann aber doch nochmal ganz schön eng, doch am Ende gewinnen die Römerstrom Gladiators Trier verdient bei den Hamburg Towers mit 85:82 (41:34). Ein Spieler hat dabei doppelten Grund zur Freude. Ein anderer bereitet den Gladiators-Verantwortlichen dagegen auch nach Spielende noch große Sorgen.
Weitere Artikel
Grailisch schien
17.02.2017 23:00

Grailisch schien

Frühlingsgefühle
17.02.2017 23:00

Frühlingsgefühle

Ein Schwank aus der Antike
17.02.2017 18:19

Ein Schwank aus der Antike

Die keifende Dummheit!
17.02.2017 00:00

Die keifende Dummheit!

Verbotene Lieder
17.02.2017 12:27

Verbotene Lieder

17.02.2017 10:40

Kinder fördern und fordern

17.02.2017 10:37

Ausgehen & Genießen

Wunschfarbe für Windows 10
17.02.2017 05:10

Wunschfarbe für Windows 10

17.02.2017 00:00

Einwände abgeschmettert

Die Hunderetterin
17.02.2017 00:00

Die Hunderetterin

17.02.2017 00:00

Fussball-Testspiele

17.02.2017 00:00

Niemand hat die Absicht …

17.02.2017 00:00

Flüchtlingshilfe

17.02.2017 00:00

Fahrerin ohne Führerschein

17.02.2017 00:00

Stromleitung beschädigt

17.02.2017 00:00

Anmeldung bis Ende Februar

Chance für jungen Syrer
17.02.2017 00:00

Chance für jungen Syrer

Kinder feiern Fastnacht
17.02.2017 00:00

Kinder feiern Fastnacht

Arbeitseinsatz im Biotop
17.02.2017 00:00

Arbeitseinsatz im Biotop

17.02.2017 00:00

Unbekannter raubt Handtasche

Wie gelungen war das Forum?
17.02.2017 00:00

Wie gelungen war das Forum?

17.02.2017 00:00

Klamaukcabaret im Café Momo

17.02.2017 00:00

Stromleitung beschädigt

17.02.2017 00:00

Stromleitung beschädigt

Auf der Suche nach Stoff
17.02.2017 00:00

Auf der Suche nach Stoff

Im Netz, oder?
17.02.2017 00:00

Im Netz, oder?

Lieber Bahn als Lamborghini
17.02.2017 00:00

Lieber Bahn als Lamborghini

Gib mir fünf!
17.02.2017 00:00

Gib mir fünf!

<blau>Glückwunsch! </blau>
17.02.2017 00:00

Glückwunsch!

Willkommen bei Familie Nerd
17.02.2017 00:00

Willkommen bei Familie Nerd

17.02.2017 00:00

Soziales Jahr in der Schule

Winzerball in Wiltingen
17.02.2017 00:00

Winzerball in Wiltingen

17.02.2017 00:00

Soziales Jahr in der Schule

17.02.2017 00:00

Wundbehandlung bei Pferden

17.02.2017 00:00

Ein Scherbenhaufen

17.02.2017 00:00

Germany’s next Topmodel

17.02.2017 00:00

ein ScherbenhaufeN

17.02.2017 00:00

Germany’s next topmodel

17.02.2017 00:00

ein Scherbenhaufen

17.02.2017 00:00

Germany’s next Topmodel

17.02.2017 00:00

Flüchtlingshilfe

17.02.2017 00:00

Germany’s next Topmodel

17.02.2017 00:00

Flüchtlingshilfe

17.02.2017 00:00

Germany’s Next Topmodel

17.02.2017 00:00

Badbetreiber in Geldsorgen

17.02.2017 00:00

Germany’s Next Topmodel

17.02.2017 00:00

Badbetreiber in Geldsorgen

17.02.2017 00:00

Germany’s next Topmodel

17.02.2017 00:00

Glücksfall

17.02.2017 00:00

Problemfall

17.02.2017 00:00

Problem

17.02.2017 00:00

Mehr aus der Region

17.02.2017 00:00

Problem

17.02.2017 00:00

Mehr aus der Region

17.02.2017 00:00

Glücksfall

17.02.2017 00:00

Problemfall

17.02.2017 00:00

Städtebau

17.02.2017 00:00

Geschichte

17.02.2017 00:00

Überraschung an der Spitze:

Gerade noch ausreichend
17.02.2017 00:00

Gerade noch ausreichend

17.02.2017 00:00

Das Lebensgefühl der Jugend

Frauen lassen es krachen
17.02.2017 00:00

Frauen lassen es krachen

17.02.2017 00:00

Achate, Opale und Fossilien

17.02.2017 00:00

Kurzpässe

Partie kompakt
17.02.2017 00:00

Partie kompakt

Puppenlustig
17.02.2017 00:00

Puppenlustig

17.02.2017 00:00

Weiterbildung für Landwirte

17.02.2017 00:00

Kleiderbörse für Kinder

Zuversicht auf beiden Seiten
17.02.2017 00:00

Zuversicht auf beiden Seiten

Abreißen oder renovieren?
17.02.2017 00:00

Abreißen oder renovieren?

Die Möbelfundgrube KW 07
17.02.2017 10:05

Die Möbelfundgrube KW 07

bbk Hagebaumarkt Konz
17.02.2017 10:05

bbk Hagebaumarkt Konz

Mosel Woch 11.02.2017
17.02.2017 10:05

Mosel Woch 11.02.2017

Trierer Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Trierer Woch 11.02.2017

Wittlicher Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Wittlicher Woch 11.02.2017

Pruemer Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Pruemer Woch 11.02.2017

Konzer Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Konzer Woch 11.02.2017

Eifel Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Eifel Woch 11.02.2017

Hochwald Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Hochwald Woch 11.02.2017

Saarburger Woch 11.02.2017
17.02.2017 09:55

Saarburger Woch 11.02.2017

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031