archiv
Artikel vom 18.07.2017
Tipps zum Grillen in freier Natur

Tipps zum Grillen in freier Natur

Region. Wer im Sommer durch die Wohngebiete der Städte und Dörfer spaziert, dem weht der Duft von Bratwürsten und Steaks in die Nase. Grillen im Freien ist ein beliebtes Sommervergnügen. Da sind alle die gut dran, die einen eigenen Garten ihr eigen nennen. Doch gerade in der Dorf- oder Stadtmitte leben viele Menschen in Mietwohnungen oder Häusern ohne ein Stückchen Grün. Und Grillen auf dem Balkon ist auch nicht in jedem Haus erlaubt. Möglichkeiten für sie bieten sich an einem der öffentlichen Grillplätze. Ansonsten sind Grillfeuer in den Ortschaften meist nicht erlaubt. Ob, wo und unter welchen Bedingungen das öffentliche Grillen in Rheinland-Pfalz erlaubt ist, darüber informiert die Stadt oder Gemeinde. Feuer anzünden im Wald ist verboten Auch im Wald ist das Grillen verboten. Feuerstellen dürfen dort grundsätzlich nur mit Genehmigung des zuständigen Forstamtes betrieben werden. Außerdem ist grundsätzlich darauf zu achten, dass für andere Personen oder für die Umgebung keine Brandgefahren, Belästigungen durch Rauch, Geruch oder Asche zu befürchten sind. Ob es der Nachbar ist oder die Familie, die neben dem Grillplatz eine Pause bei ihrer Wanderung machen möchte. Wer gerne in größerem Maße feiert, kann sich eine der Grillhütten in der Stadt oder im Umland mieten. Wenn ein paar Regeln beachtet werden, steht einer entspannten Grillsaison nichts mehr im Weg. Gegenseitige Rücksichtnahme heißt das oberste Gebot. Das heißt: Müll entsorgen, das ?Räuchern? von Mitmenschen möglichst vermeiden und die Lautstärke beim Feiern auf ein verträgliches Maß beschränken. red   Tipps  Achten Sie beim Aufstellen des Grills auf einen festen Standplatz und halten Sie ausreichenden Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien, zu Sträuchern und zu Bäumen. Halten Sie genügend Abstand zu den Verzehrplätzen. Verwenden Sie zum Anzünden von Holzkohle nur handelsübliche Grillzünder, keinesfalls ?Brandbeschleuniger? wie Benzin oder Spiritus. Beide Flüssigkeiten können sich schnell entzünden. Grillen Sie niemals in Badebekleidung. Tragen sie Grillhandschuhe. Spritzendes Fett ist sehr heiß und verursacht Verbrennungen. Tropft Fett in die Grillkohle, kann sich das Grillgut entzünden. Halten Sie deshalb stets einen Eimer Wasser bereit. Vergewissern Sie sich, dass keine Glut vom Wind verweht wird. Im Hochsommer besteht höchste Brandgefahr. Entsorgen Sie die Grillkohle erst, wenn diese völlig erkaltet ist, füllen Sie sie zur Sicherheit nie in Kartons oder Plastikbehälter. Häufigste Ursache für Unfälle und Brände beim Grillen sind nach Angaben der Feuerwehr falscher Umgang mit Flüssigkeiten zum Entzünden der Glut und unbeaufsichtigte Kinder am Grill. Der Beitrag Tipps zum Grillen in freier Natur erschien zuerst auf Die Woch.

Naturschützer suchen Verstärkung

Naturschützer suchen Verstärkung

Prüm. Markus Thies aus Pronsfeld, Fledermausexperte des Naturschutzbunds (Nabu), kontrolliert regelmäßig die Fledermaus- und Vogelnistkästen auf der Streuobstwiese in Niederprüm. Der Verein hat sich der Fläche angenommen, die Kirsch-, Birnen-, Apfel- und Pflaumenbäume werden im Ehrenamt von den Mitgliedern gepflegt. Im Herbst gibt es dafür den Lohn: Die Äpfel werden zu Saft verarbeitet ? und dieser wird, anteilig nach der geleisteten ehrenamtlichen Arbeitszeit, an die Helfer verteilt. Nun sucht der Verein weitere Unterstützung. In den kommenden Wochen werben junge Naturfreunde, die mit Dienstkleidung, Infomaterial und Ausweis ausgestattet sind, um neue Mitglieder im Landkreis. Der Nabu weist darauf hin, dass während dieser Aktion keine Spenden gesammelt werden. Weitere Informationen gibt es bei der Nabu-Regionalstelle Trier, Telefon 0651/1708819, E-Mail region.trier@nabu-rlp.de red/Foto: Nabu Der Beitrag Naturschützer suchen Verstärkung erschien zuerst auf Die Woch.
Klaviermatinee mit ?Wunderkind?

Klaviermatinee mit ?Wunderkind?

Schweich. Ganz aus dem Häuschen war Margarita Volkova-Mendzelevskaja 2012, nachdem Philipp Vitkov beim internationalen Karl-Adler-Jugendmusikwettbewerb Baden-Württemberg vom Klavier aufstand. Die künstlerische Leiterin fand, dass ?einzelne Beiträge wie jener von Vitkov den Zuhörern regelrecht den Atem geraubt haben?. Am Sonntag, 23. Juli, spielt der gebürtige Ukrainer um 11 Uhr auf Einladung des Mosel Musikfestivals in der Synagoge Schweich. Übrigens: 2012 gewann der damals 15-Jährige den ersten Preis. Mehrfach heimste er seitdem Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben ein. Mit sechs Jahren erhielt Vitkov ersten Klavierunterricht in der Kreismusikschule Bernkastel-Wittlich, nachdem seine Eltern 2001 nach Longkamp an die Mosel gezogen waren. In Schweich spielt er Werke von Bach, Beethoven und Chopin. red  Karten: 25 Euro, TV-Service-Center Trier. Der Beitrag Klaviermatinee mit ?Wunderkind? erschien zuerst auf Die Woch.
Autos aus 60 Jahren

Autos aus 60 Jahren

Daun. Die Dokumentation des Rallye-Sports aus sechs Jahrzehnten prägt das Starterfeld des ADAC Eifel Rallye Festivals von Donnerstag bis Samstag, 20. bis 22. Juli, in Daun. 172 automobile Zeitzeugen von 33 Herstellern bilden die Kulisse; die Teilnehmer kommen aus 17 Nationen in die Vulkaneifel. Das Motto mit Rallyesport aus sechs Dekaden macht auch die Teilnahme aktueller Fahrzeuge möglich. Beim Welcome-Abend am Donnerstag ab 20.30 Uhr werden große Fahrer diese Entwicklungsgeschichte nacherzählen. Gunnar Palm beispielsweise gewann 1963 im Saab 96 die Rallye Monte Carlo. Moderiert wird der Abend vom Rallye-Journalisten Markus Stier. Dazu wird der österreichische Filmemacher Helmut Deimel beim Open-Air-Rallye-Kino mitten in Daun zu jeder Dekade die passenden Bilder liefern. Sowohl beim Welcome-Abend als auch am Freitag bei der Autogrammstunde besteht für die Fans die Gelegenheit, ihre Stars persönlich zu erleben. red   Programm Donnerstag, 20. Juli 15?19 Uhr: Shakedown am Mantaloch in Brück; ab 20.30 Uhr: Welcome-Abend in der Rallye-Meile, Open-Air-Rallye-Kino mit Helmut Deimel. Freitag, 21. Juli ab 8 Uhr: Fahrzeugabnahme, Rallye-Meile in Daun; 11?12 Uhr: Autogrammstunde mit vielen Stars ab 14.20 Uhr: Hyundai Super Stage auf Schotter mit Wasserdurchfahrt, Driftkurve und Sprungkuppe; ab 19.30 Uhr: Prowin-Zuschauerrundkurs in Sarmersbach bei Nacht mit der Festival-Parade für die besonderen Schätzchen. Samstag, 22. Juli 8.30?17 Uhr: Asphaltprüfungen in der Vulkaneifel, dazwischen Rallye-Meile Daun; ab 19 Uhr: Rallye-Party mit Ehrungen und Preisvergabe. www.eifel-rallye-festival.de Der Beitrag Autos aus 60 Jahren erschien zuerst auf Die Woch.
Die begehrte Single-Frau aus Kröv und ihre 100 miesesten Dates

Die begehrte Single-Frau aus Kröv und ihre 100 miesesten Dates

Die aus Kröv stammende Autorin Nadine Kretz schreibt in dem Buch „100 miese Dates“ über ihre Erfahrungen als begehrte Single-Frau. Noch ist sie solo. Zu „Spaß auf der Gass“ kommt sie in ihren Heimatort.
Ersatzschule in Niederstadtfeld wird noch länger gebraucht

Ersatzschule in Niederstadtfeld wird noch länger gebraucht

Die Üdersdorfer Grundschüler werden bis zu den Weihnachtsferien in Niederstadtfeld unterrichtet.
Naturpark Nordeifel: Mit knappen Mitteln viel erreicht

Naturpark Nordeifel: Mit knappen Mitteln viel erreicht

Wie der Naturpark Nordeifel mit knappen Mitteln viel erreicht - mitsamt Überraschungen wie einem Honigraum.
Vorsätzlich angezündet?: Brandserie geht weiter - Behausung im Tierheim Trier-Zewen niedergebrannt (Fotos und Video)

Vorsätzlich angezündet?: Brandserie geht weiter - Behausung im Tierheim Trier-Zewen niedergebrannt (Fotos und Video)

Update: Auch das Feuer beim Trierer Tierheim wurde offenbar absichtlich gelegt. Einen Zusammenhang mit den Autobränden der vergangenen Tage vermutet die Polizei allerdings nicht.
Ideale Kulisse für Kaiserzeit-Stück im Sommer-Freilichttheater in Gerolstein

Ideale Kulisse für Kaiserzeit-Stück im Sommer-Freilichttheater in Gerolstein

Die Gerolsteiner Burgschauspieler geben im Sommer-Freilichttheater auf der Löwenburg "Der Hauptmann von Köpenick". Der Kartenvorverkauf hat begonnen, die Premiere ist am 12. August.
Schon wieder zündeln Brandstifter - Trierer Autobesitzer sind ängstlich (Fotos/Video)

Schon wieder zündeln Brandstifter - Trierer Autobesitzer sind ängstlich (Fotos/Video)

Innerhalb von zwei Tagen brennen in der Nähe von Trier-Pfalzel zwei Autos aus. Es ist die vierte Serie – innerhalb eines Jahres. Die Täter sind unbekannt. Die Autobesitzer haben Angst.
Sprachhilfe für einen kleinen Fußballfan aus Angola im Gerolsteiner Krankenhaus

Sprachhilfe für einen kleinen Fußballfan aus Angola im Gerolsteiner Krankenhaus

Ein Elfjähriger aus Angola wird im Gerolsteiner Krankenhaus behandelt. Übersetzerin ist eine gebürtige Brasilianerin aus Lissingen.
Weitere Artikel
BAUEN·WOHNEN·LEBEN
18.07.2017 11:22

BAUEN·WOHNEN·LEBEN

Der Reisetipp der Woche
18.07.2017 11:16

Der Reisetipp der Woche

18.07.2017 00:00

Wandern in Tropfsteinhöhlen

18.07.2017 00:00

Kinder und Kunst

18.07.2017 00:00

Wanderung bei Neuerburg

18.07.2017 00:00

Erst klettern, dann essen

18.07.2017 00:00

5000 Euro für die BAG

18.07.2017 00:00

Familienparty mit viel Musik

18.07.2017 00:00

Bierfassrollen unter Wasser

Sonnenstrom aus Hetzerath
18.07.2017 00:00

Sonnenstrom aus Hetzerath

18.07.2017 00:00

Kommentar

18.07.2017 00:00

Sprachkurs für Flüchtlinge

Es kann nur einen geben
18.07.2017 00:00

Es kann nur einen geben

Tunnelblick mal anders
18.07.2017 00:00

Tunnelblick mal anders

18.07.2017 00:00

Scheuern im Fernsehen

18.07.2017 00:00

Debatte um Friedhof

18.07.2017 00:00

Ängste, Wut und Sorge

18.07.2017 00:00

Seniorenbetreuung in Föhren

18.07.2017 00:00

Frauen-Abend

Orgel-Glanz aus Cambridge
18.07.2017 00:00

Orgel-Glanz aus Cambridge

Quetschgefahr im Garten
18.07.2017 00:00

Quetschgefahr im Garten

18.07.2017 00:00

Schweres Gepäck nach unten

18.07.2017 00:00

Es lebe das Landleben!

18.07.2017 00:00

EIFEL-KULTUR

18.07.2017 00:00

Wanderung auf dem Felsenpfad

18.07.2017 00:00

Monatstreffen im Landhaus

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031