archiv
Artikel vom 24.05.2017
Endlich Rendite? - Wie Anleger von Dividenden profitieren

Endlich Rendite? - Wie Anleger von Dividenden profitieren

Der Deutsche Aktienindex ist auf Rekordkurs - Anleger aber meiden Aktien nach wie vor. Dabei können sie neben Kursgewinnen bei vielen Papieren auch noch eine jährliche Ausschüttung einstreichen. Die Dividendensaison läuft bald auf Hochtouren.

«No Smoking» am Arbeitsplatz: viele Raucher müssen raus

«No Smoking» am Arbeitsplatz: viele Raucher müssen raus

Der Raucher gehört einer aussterbenden Art an. Längst durch strikte Rauchverbote aus den Büros verdrängt, findet man ihn fast nur noch vor der Tür stehend. Wie oft und wie lange geraucht werden darf, regeln Arbeitgeber unterschiedlich.
Erde, Tiere, Licht und Schatten: Volksfreund-Fotowettbewerb Blende 2017 gestartet

Erde, Tiere, Licht und Schatten: Volksfreund-Fotowettbewerb Blende 2017 gestartet

Die Hobbyfotografen unter den TV-Lesern haben nun wieder Gelegenheit, ihr Können zu beweisen: Und zwar beim Wettbewerb Blende 2017. Mehrere Themen stehen zur Auswahl. Die besten Teilnehmer gewinnen attraktive Preise.
Cowboy oder Gentleman?

Cowboy oder Gentleman?

Ferschweiler. Ludwig Faber schaut in das Dunkel des Kupferkessels. Er hält die Nase ganz nah an die Öffnung. Mit der Hand fächert er sich Luft zu, wie der Kenner über dem Weinglas. ?Riechen Sie das? Das geröstete Malz?? Ein bittersüßer, würziger Geruch liegt in der Luft. Der kommt vom Whisky. Heute ist der Kessel zwar leer, aber an manchem Tag brodelt sie dort, die Gerstenbrühe. Nach dem Brennen wird die Spirituose in Eichenfässer abgefüllt. Dort muss sie mindestens drei Jahre lang lagern, um den Holzgeschmack und die charakteristische Bernsteinfarbe anzunehmen. Faber lässt seinen Schnaps in der Regel zwischen fünf und sechs Jahre lang im Fass, bevor er ihn verkauft. Als Schnaps würde er seinen Eifelwhisky übrigens selbst nie bezeichnen. Das klingt ihm zu sehr nach Fusel. Faber stellt in Ferschweiler nur Edelbrände her ? egal ob Obstler oder Whisky. Doch das war nicht immer so: Als sein Großvater 1949 mit der Herstellung von Branntwein begann, kannten die Eifeler sich noch nicht besonders aus mit der Technik. Den Spiritus brannte man als Tausch-, nicht unbedingt als Genussmittel, in den Nachkriegsjahren. ?Ich will nicht wissen, wie diese Rachenputzer geschmeckt haben?, scherzt Faber. Da seien bestimmt jede Menge flüchtige Stoffe und Fuselöle dringewesen. Und die sorgen laut dem Destillateur für das Brennen im Hals und den Kater am Morgen. Wer seinen Whisky ? in Maßen ? trinke, sollte mit Kopfschmerz und Übelkeit keine Probleme bekommen, meint er. Um diese Qualität zu gewährleisten, steht der Brenner immer noch selbst am Kessel. Gelegentlich muss er die Durchläufe auch mal probieren. ?Das kann ein Computer nicht leisten?, meint er. Und auch sonst setzt Faber auf Natürlichkeit: ?Ich verwende keine künstlichen Aromen.?   Der Test Faber bietet seinen Whisky in zwei Varianten an: einen klassischen und einen torfigen, dunklen. Beide enthalten 46 Prozent Alkohol, was eine ganze Menge ist, auch für Whisky. Wer jetzt denkt, dass viele ?Umdrehungen? auch für einen herben Geschmack sorgen, irrt. Gerade der Klassiker, der Gentleman, wie Faber ihn nennt, schmeckt mild. Das Gesicht verziehen muss hier keiner. Er brennt auch nicht im Rachen, wärmt nur angenehm den Magen. Die malzige Note kommt bei dem helleren Whisky gut zur Geltung. Das Holzaroma bleibt hingegen im Hintergrund. Bei dem torfigen Brand ist es genau umgekehrt. Hier dominiert das rauchige Aroma, der ?getoasteten? (sprich: angebrannten) Eichenfässer. Er schmeckt etwas herber. So herb wie das Leben im Wilden Westen vielleicht ? der Destillateur nennt seinen Schnaps jedenfalls den ?Cowboy?. Den Vergleich mit Produkten aus Irland und Schottland muss der Eifelschnaps übrigens nicht scheuen. Da Faber den Whisky aber ? anders als die großen Destillerien auf den Inseln ? nicht in großen Mengen produzieren kann, ist der Preis höher. Aber manchmal muss es eben Eifel sein: Support your local Schnapsbrenner! Christian Altmayer Der Beitrag Cowboy oder Gentleman? erschien zuerst auf Die Woch.
Gibt es bald kostenloses Internet in der ganzen VG Schweich?

Gibt es bald kostenloses Internet in der ganzen VG Schweich?

Die Verwaltung sieht nach dem Abbau rechtlicher Hürden gute Entwicklungsmöglichkeiten für einen flächendeckenden Freifunk. Ein kleiner Ort in Trier-Land zeigt, dass es klappen kann.
Neue Warnschilder für Trier? Rat sagt Nein!

Neue Warnschilder für Trier? Rat sagt Nein!

Der Verkehr stand im Mittelpunkt der Stadtratssitzung am Mittwoch. Geprägt war der Abend von langen und intensiven Diskussionen. Warnschilder und Zebrastreifen standen dabei im Mittelpunkt.
24-Stunden-Rennen: Wenn Promis am Nürburgring in den Geschwindigkeitsrausch verfallen

24-Stunden-Rennen: Wenn Promis am Nürburgring in den Geschwindigkeitsrausch verfallen

An diesem Wochenende findet auf dem Nürburgring die 45. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens statt. Bei dem sportlichen Höhepunkt der Motorsportsaison werden rund 200 000 Fans erwartet. Weniger bekannt ist, dass sich auf den Starterlisten auch immer wieder Namen von Prominenten finden, die mit Motorsport sonst wenig zu tun haben.
Polizei fasst mutmaßlichen

Polizei fasst mutmaßlichen "Feuerteufel" von Trier - Verdächtiger soll 14 Brände gelegt haben

Die Kriminalpolizei Trier hat einen 28-jährigen Trierer festgenommen. Er soll in den vergangenen Monaten mehrere Brände in Trier-Zewen gelegt haben. Dienstagnacht soll er erneut eine Holzhütte in der Nähe der Zewener Bahnlinie angesteckt haben. Am Mittwoch wurde Untersuchungshaft angeordnet.
Unbekannter beschädigt Auto in Schweich

Unbekannter beschädigt Auto in Schweich

Ein Unbekannter hat laut Polizei in der Brückenstraße in Schweich am Mittwoch zwischen 10.00 und 13.30 Uhr ein geparktes Auto beschädigt.
Raubüberfall in Schweich: Polizei-Video der beiden Täter

Raubüberfall in Schweich: Polizei-Video der beiden Täter

Video: Polizei. Nach dem Raubüberfall in einer Lottoannahmestelle in der Schweicher Brückenstraße am 22. Mai fahndet die Polizei weiter nach den unbekannten Tätern. Die Männer hatten am Montag um 15.45 Uhr einer Mitarbeiterin der Lottoannahmestelle eine Waffe an den Kopf gehalten und einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag erbeutet. Dies teilt die Polizei mit.
Hundert Jahre JFK

Hundert Jahre JFK

John F. Kennedy wäre am 29. Mai hundert Jahre alt geworden. Das salomonische Alter passt nicht recht zum Gedenken an einen Mann, der das Image eines jugendlichen Energiebündels pflegte, obwohl er in Wahrheit an einem chronischen Rückenleiden litt.
Weitere Artikel
Bergfest mit viel Berg
24.05.2017 11:13

Bergfest mit viel Berg

24.05.2017 04:32

Pavlova mit Erdbeersahne

24.05.2017 04:32

Pavlova mit Erdbeersahne

«Pauldingburg» schockt Ulm
24.05.2017 13:52

«Pauldingburg» schockt Ulm

Märchenhaft schöne Kunst
24.05.2017 00:00

Märchenhaft schöne Kunst

Barbecue, Party und Konzert
24.05.2017 00:00

Barbecue, Party und Konzert

24.05.2017 00:00

Asbest illegal entsorgt

24.05.2017 00:00

Wild kochen mit dem Forstamt

24.05.2017 00:00

Realschule sucht FSJler

Zimmer mit Wellengang
24.05.2017 00:00

Zimmer mit Wellengang

Von Bürgern für Bürger
24.05.2017 00:00

Von Bürgern für Bürger

Die Bibel als Drehbuch
24.05.2017 00:00

Die Bibel als Drehbuch

Kunst hilft Flüchtlingen
24.05.2017 00:00

Kunst hilft Flüchtlingen

Für fairen Sport einsetzen
24.05.2017 00:00

Für fairen Sport einsetzen

Löwen gegen Wölfe
24.05.2017 00:00

Löwen gegen Wölfe

In guter Tradition
24.05.2017 00:00

In guter Tradition

24.05.2017 00:00

Der Sport von A bis Z

24.05.2017 00:00

Was, wann, wo

Eine runde Sache
24.05.2017 00:00

Eine runde Sache

Metropolen im Fadenkreuz
24.05.2017 00:00

Metropolen im Fadenkreuz

24.05.2017 00:00

In eigener Sache

Wie Jugendschutz gelingt
24.05.2017 00:00

Wie Jugendschutz gelingt

Vier Tage lang Banker sein
24.05.2017 00:00

Vier Tage lang Banker sein

24.05.2017 00:00

Feuerwehr feiert Vatertag

24.05.2017 00:00

Liedertafel wandert

Trio geht nach Luxemburg
24.05.2017 00:00

Trio geht nach Luxemburg

24.05.2017 00:00

REDAKTION WITTLICH

24.05.2017 00:00

Zu krank: Kündigung droht

24.05.2017 00:00

Energieausweis ist Pflicht

Balsam für den Salat
24.05.2017 00:00

Balsam für den Salat

24.05.2017 00:00

REDAKTION BITBURG

24.05.2017 00:00

Singer und Songwriter Slam

Eine Ecke für Zeitungleser
24.05.2017 00:00

Eine Ecke für Zeitungleser

Alles neu und vor allem hell
24.05.2017 00:00

Alles neu und vor allem hell

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031