archiv
Artikel vom 31.03.2017
Viezjupp meint: Die Sache mit dem Trockenloch

Viezjupp meint: Die Sache mit dem Trockenloch

Eigentlich müsste er sich über das gute Wetter ja freuen. Aber unser Kolumnist Viez-Jupp macht sich nach dem bombigen Frühlingsstart Sorgen. Natürlich über sein Lieblingsgetränk.

Auf den Erbeskopf mit viel Anlauf

Auf den Erbeskopf mit viel Anlauf

Extremsportler Martin Schedler will am kommenden Samstag, 8. April, auf den Erbeskopf laufen. Aber nicht auf direktem Weg, sondern über 121 Kilometer entlang an Premium-Wanderwegen der Hochwald-Hunsrück-Region.
Wenn der Oberbürgermeister Bus fährt

Wenn der Oberbürgermeister Bus fährt

Kreuz und quer durch die ganze Stadt: Triers OB Wolfram Leibe ließ sich gestern fast sechs Stunden lang durchrütteln, um mit den Fahrgästen ins Gespräch zu kommen. Das ist ihm gelungen.
Fünf Wanderungen: Aktiv in den Frühling

Fünf Wanderungen: Aktiv in den Frühling

Trier. Moselsteig, Saar-Hunsrück-Steig, Eifelsteig: Die Stadt Trier bietet sich als Basislager für Touren in die Region geradezu an. Deshalb startet die Aktivwoche von Dienstag bis Samstag, 18. bis 22. April, die die Trier Tourismus und Marketing GmbH anbietet, von hier aus an jedem Tag in eine andere Richtung: Mal geht es auf der Trierer Traumschleife in die Höhenlagen oberhalb der Stadt, mal auf den Saar-Hunsrück-Steig nach Kasel, mal auf die Traumschleife Romikaweg und gleich zwei Mal auf den Moselsteig. Die Touren sind zwischen elf und 16 Kilometer lang und besitzen ein mittleres Anforderungsprofil. Alle Touren im Überblick: Tour 1: Moselsteig (Zewen ? Trier) 18. April: Die Aktivwoche startet mit einer 16 Kilometer langen Etappe auf dem 2014 eröffneten Moselsteig. Durch dichte Wälder und über Wiesenwege bieten sich den Wanderern immer wieder neue Ausblicke auf die Trierer Talweite. Tour 2: Traumschleife Trierer Galgenkopftour 19. April: Weitsichten, auch auf das Moseltal und die Eifelberge, begleiten den Wanderer auf diesem Höhenweg oberhalb der Stadt Trier (rund 14 Kilometer). Tour 3: Saar-Hunsrück-Steig (Trier ? Kasel) 20. April: Der Steig ruft! Auf Deutschlands schönstem Fernwanderweg des Jahres 2009 wandern die Teilnehmer eine Strecke von rund zwölf Kilometern vom Ruwertal in die Römerstadt Trier. Tour 4: Traumschleife Romikaweg 21. April: Wälder, Kerbtäler und Fernsichten machen diese rund elf Kilometer lange Tour zu einem besonderen Naturerlebnis. Tour 5: Moselsteig (Ehrang ? Trier) 22. April: Waldpassagen und Panoramablicke sind die Hauptzutaten dieser Wanderung (rund zwölf Kilometer) auf dem Moselsteig von Trier-Quint nach Trier. red   Die Wandertouren starten jeweils um 9.30 Uhr. Treffpunkt ist die Tourist-Information an der Porta Nigra. Rückankunft in Trier ist gegen 17 Uhr. Im Preis von 18 Euro pro Tour enthalten sind Wanderführer, ein Imbiss sowie Hin- und Rücktransfer mit Bus oder Bahn. Tickets: Tourist-Information an der Porta Nigra und im TV-Service-Center Trier. Der Beitrag Fünf Wanderungen: Aktiv in den Frühling erschien zuerst auf Die Woch.
Der Architekt und sein Bauherr

Der Architekt und sein Bauherr

Malberg. Der Architekt von Schloss Malberg, der Venezianer Graf Matteo Alberti (1647-1735), und der Bauherr, der Kölner Weihbischof Johann Werner von Veyder, stehen im Mittelpunkt eines Vortrags von Richard Hüttel. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 2. April, um 11 Uhr  im Salon von Schloss Malberg. Außerdem berichtet Bernhard Gies, Vorsitzender des Fördervereins, über eine Mitgliederreise auf den Spuren des Renaissance-Architekten Andrea Palladio, dem ein entscheidender Einfluss auf die Architektur von Schloss Malberg nachgesagt wird. Danach beginnt um 12.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Fördervereins. red  Mitglieder und Gäste werden gebeten, sich per E-Mail an foerderverein@ schloss-malberg.de oder unter Telefon 0651/10844 anzumelden.   Der Beitrag Der Architekt und sein Bauherr erschien zuerst auf Die Woch.
Auch Chorsänger lernen, wie Jazz funktioniert

Auch Chorsänger lernen, wie Jazz funktioniert

Trier. Chorsänger gesucht: Erstmals bietet der Jazzclub Trier eine Jazzchor-Klasse für seinen Jazz-Osterworkshop Regional von Karfreitag bis Ostersonntag, 14. bis 16. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Trierer Tuchfabrik an. Den Abschluss bildet das Teilnehmerkonzert am Sonntag, 20.30 Uhr. Die Nachfrage für dieses Angebot sei in all den Jahren groß gewesen, sagt der Vorstand, doch habe es an Platz gefehlt. Der ist nun da. Der Grund: Es haben sich in diesem Jahr keine Posaunen-Schüler angemeldet. Und so hat der Club-Vorstand kurzerhand diese Klasse abgesagt ? sie wird mit der Trompeten-Klasse zusammengelegt ? und probiert etwas Neues aus. Die Chorklasse ist offen für alle am Jazzchor-Gesang Interessierten und speziell interessant für Mitglieder von Chören. Dozentin ist Barbara Bürkle, die jahrzehntelange Erfahrung in der Chorarbeit bis hin zur Stimmbildung mitbringt. Auf dem Kursprogramm stehen: Stimmbildung und differenzierter Umgang mit dem Instrument ?Stimme?, Wahrnehmung des Stimmklangs, Spezifika eines Jazzchorklangs wie Rhythmik, Phrasierung, Ausdruck, erste Schritte zur Improvisation. red  Die Kursgebühr für Mitglieder des Jazzclubs Trier beträgt 110 Euro, Nichtmitglieder zahlen 140 Euro. Anmeldung: E-Mail osterworkshop@jazz-club-trier.de  Weitere Informationen gibt es direkt von der Dozentin, www.barbarabuerkle.de Der Beitrag Auch Chorsänger lernen, wie Jazz funktioniert erschien zuerst auf Die Woch.
Bauarbeiten auf der B 51 zwischen Olzheim und Brühlborn - Strecke am Sonntag gesperrt

Bauarbeiten auf der B 51 zwischen Olzheim und Brühlborn - Strecke am Sonntag gesperrt

Die B 51 im Bereich zwischen Olzheim und Brühlborn wird am Sonntag, 2. April, nicht wie ursprünglich geplant nur in Richtung Trier, sondern in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt werden.
Bären ziehen den Miezen das Fell über die Ohren - Handball: 21:31-Heimdebakel der MJC gegen Ketsch

Bären ziehen den Miezen das Fell über die Ohren - Handball: 21:31-Heimdebakel der MJC gegen Ketsch

Vierte Niederlage in Serie, sechste Heim-Niederlage im zwölften Spiel vor heimischer Kulisse – selbst gegen den Aufsteiger aus Ketsch setzte sich am Freitagabend die Serie von Misserfolgen der Trierer Handball-Miezen fort. Am Ende stand ein 21:31 (13:11)-Debakel.
Weitere Artikel
Nicht nur kochen und backen
31.03.2017 19:21

Nicht nur kochen und backen

Geschminckt und vaklääd
31.03.2017 23:00

Geschminckt und vaklääd

Hingehen und mitmachen!
31.03.2017 21:00

Hingehen und mitmachen!

Kleider machen Männer
31.03.2017 23:00

Kleider machen Männer

Wir schaufeln das!
31.03.2017 18:41

Wir schaufeln das!

30_Mar.Familienmagazin
31.03.2017 17:25

30_Mar.Familienmagazin

AUSGEHEN & GENIESSEN
31.03.2017 14:33

AUSGEHEN & GENIESSEN

FRÜHLINGSFEST IN GINDORF
31.03.2017 14:23

FRÜHLINGSFEST IN GINDORF

Die Maschen der Betrüger
31.03.2017 11:15

Die Maschen der Betrüger

LKW-Unfall auf der A 60
31.03.2017 11:09

LKW-Unfall auf der A 60

Konzer Woch 01.04.2017
31.03.2017 17:15

Konzer Woch 01.04.2017

31.03.2017 05:10

Aus Maiwirsing Pesto machen

31.03.2017 05:10

Aus Maiwirsing Pesto machen

Sommerwetter schon im März
31.03.2017 00:00

Sommerwetter schon im März

Schmucke Kelten tragen Hosen
31.03.2017 00:00

Schmucke Kelten tragen Hosen

31.03.2017 00:00

Hohe Mehrkosten

31.03.2017 00:00

Aufstände gegen die Macht

31.03.2017 00:00

Aufruf zum Dreck-weg-Tag

Verein räumt Stadtteil auf
31.03.2017 00:00

Verein räumt Stadtteil auf

31.03.2017 00:00

Wehr löscht brennendes Feld

31.03.2017 00:00

Wanderer erobern Hermesdorf

Tönen, färben, blondieren
31.03.2017 00:00

Tönen, färben, blondieren

31.03.2017 00:00

KfW erweitert Förderung

<blau>Glückwunsch! </blau>
31.03.2017 00:00

Glückwunsch!

Workshop für Blasmusiker
31.03.2017 00:00

Workshop für Blasmusiker

Schreiben entfacht Streit
31.03.2017 00:00

Schreiben entfacht Streit

Die Möbelfundgrube KW 13
31.03.2017 10:05

Die Möbelfundgrube KW 13

Lifestyle April 2017
31.03.2017 10:05

Lifestyle April 2017

bbk Hagebaumarkt Konz
31.03.2017 10:05

bbk Hagebaumarkt Konz

glanzvoll - Frühjahr 2017
31.03.2017 10:05

glanzvoll - Frühjahr 2017

Bauzentrum Hieronimi 2017
31.03.2017 10:05

Bauzentrum Hieronimi 2017

Eifel Woch 25.03.2017
31.03.2017 10:05

Eifel Woch 25.03.2017

Bitburger Woch 25.03.2017
31.03.2017 09:55

Bitburger Woch 25.03.2017

Trierer Woch 25.03.2017
31.03.2017 09:55

Trierer Woch 25.03.2017

Hochwald Woch 25.03.2017
31.03.2017 09:55

Hochwald Woch 25.03.2017

Saarburger Woch 25.03.2017
31.03.2017 09:05

Saarburger Woch 25.03.2017

Archiv

  • 2017
    200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
     
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930
     
    Oktober
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930
     
    August
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031
     
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
     
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031
     
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
     
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
     
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728
     
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031