/dossier/default

Dossier:

Nachrichten
Lolita-Urteil:  Ankläger nehmen Revision zurück

Lolita-Urteil: Ankläger nehmen Revision zurück

Die Trierer Staatsanwaltschaft hat ihre Revision gegen das Urteil im Lolita-Brieger-Prozess zurückgenommen. Trotzdem könnte der spektakuläre Fall noch einmal neu verhandelt werden.

"Lolita hat genervt" - Plädoyers im Mordprozess

Mord, Totschlag oder gar Freispruch? In den gestern vorgetragenen Plädoyers im Prozess um die Tötung von Lolita Brieger vor fast 30 Jahren wurde die gesamte Bandbreite eines möglichen Urteils deutlich. Angeklagt ist ein 51-jähriger Landwirt aus der Eifel.
Zeugin im «Brieger»-Prozess: Angeklagter hatte öfter Ausraster

Zeugin im «Brieger»-Prozess: Angeklagter hatte öfter Ausraster

Der wegen Mordes an Lolita Brieger angeklagte Landwirt hat nach Aussage einer Ex-Freundin öfter «Ausraster» gehabt. Immer wenn er auf seinem Hof überfordert gewesen sei, habe er Gegenstände herumgeworfen oder gegen Maschinen getreten, sagte die 45-Jährige am Donnerstag vor dem Landgericht Trier.
Lolita-Brieger-Prozess: Alles außer Mord ist verjährt

Lolita-Brieger-Prozess: Alles außer Mord ist verjährt

Wird das fast 30 Jahre zurückliegende Gewaltverbrechen an der schwangeren Eifelerin Lolita Brieger doch noch gesühnt? Seit Dienstag steht ihr ehemaliger Freund in Trier vor Gericht. Josef K. soll Lolita damals heimtückisch ermordet haben, glaubt der Staatsanwalt. Noch schweigt der 50-Jährige.
Fall Lolita: Mordprozess beginnt im März

Fall Lolita: Mordprozess beginnt im März

Weil er vor fast 30 Jahren seine von ihm schwangere Freundin erdrosselt haben soll, wird einem 50-jährigen Landwirt aus dem Eifelort Scheid ab Dienstag, 6. März, der Prozess gemacht. Das gab das Landgericht am Donnerstag bekannt.
Mordfall Lolita Brieger: Staatsanwalt erhebt Anklage

Mordfall Lolita Brieger: Staatsanwalt erhebt Anklage

Die Staatsanwaltschaft Trier hat gegen den seit Herbst inhaftierten 50-jährigen Ex-Freund der vor 29 Jahren getöteten Lolita Brieger, einen 50 Jahre alten Landwirt aus Scheid (Landkreis Vulkaneifel), Anklage wegen Mordes erhoben.
Leiche von Frauenkroner Mülldeponie ist vermisste Lolita Brieger

Leiche von Frauenkroner Mülldeponie ist vermisste Lolita Brieger

Bei dem Leichnam, den die Polizei vorigen Mittwoch im Wald bei Frauenkron fand (der TV berichtete), handelt es sich um die Überreste der seit 1982 vermissten Lolita Brieger. Das gab das rechtsmedizinische Institut der Universität in Mainz am Mittwoch bekannt. Die Untersuchungen zur Todesursache seien allerdings noch nicht abgeschlossen.
Fall Lolita Brieger: Polizisten finden Leiche auf alter Eifeler Mülldeponie

Fall Lolita Brieger: Polizisten finden Leiche auf alter Eifeler Mülldeponie

Polizei und Staatsanwaltschaft sind der Lösung im Fall Lolita Brieger deutlich nähergekommen: Am Mittwoch wurde in Frauenkron (Kreis Euskirchen) eine Leiche entdeckt. Niemand bezweifelt, dass es sich um die sterblichen Überreste der vor 29 Jahren verschwundenen Frau handelt.
Fall Lolita Brieger: Suchgebiet erweitert

Fall Lolita Brieger: Suchgebiet erweitert

Die Polizei hat bei der Suche nach den sterblichen Überresten der vor 29 Jahren verschwundenen Lolita Brieger (der TV berichtete) das Gebiet im Wald bei Frauenkron erweitert: Nachdem bisher bei den seit Donnerstag voriger Woche laufenden Grabungsarbeiten auch in mehr als vier Metern Tiefe nichts gefunden wurde, wird jetzt an der ehemaligen Mülldeponie noch eine weitere Fläche abgetragen.
Lolita Brieger noch nicht gefunden

Lolita Brieger noch nicht gefunden

Die Suche nach dem Leichnam der vor 29 Jahren verschwundenen Lolita Brieger ist auch am Samstag ohne Ergebnis geblieben. Die Grabungen sollen heute fortgesetzt werden.
Suche nach Lolita Brieger ohne Ergebnis - Grabungen gehen weiter

Suche nach Lolita Brieger ohne Ergebnis - Grabungen gehen weiter

Die Suche nach dem Leichnam der vor 29 Jahren verschwundenen Lolita Brieger ist auch am Samstag ohne Ergebnis geblieben. Die Grabungen sollen am Montag fortgesetzt werden.