keywords

moien

  • 08. Mai 2015

    Un-Wörter zum Samstag

    Das Referendum am 7. Juni naht mit großen Schritten, es geht um die Reform des Wahlrechts. Und in Luxemburg tobt die Diskussion, wie es ausgehen könnte. mehr...


  • 01. Mai 2015

    Tradition oblige

    Manches ist einfach schön, weil es bleibt, wie es war. Dazu gehört in Luxemburg das Oktavmäertchen in der Hauptstadt. mehr...


  • 13. März 2015

    Fir Lëtzebuerg!

    Die Luxemburger Verfassung ist ein wenig angepasst worden. Im neuen Text wird das Luxemburgische als "Sprache von Luxemburg" und nicht mehr als "Sprache der Luxemburger" bezeichnet. Kein Unterschied? Aber natürlich! mehr...


  • 09. Januar 2015

    Trauer und Tränen

    Es war eine äußerst unlustige Woche. Mittwochmittag war ich essen - mit zwei alten Freunden und Kollegen, nichtsahnend. Den Rest des Tages verbrachte ich tief versunken in Arbeit, und abends mailte meine französische Chefin, sie sitze auf dem Berliner Flughafen und schaue die Bilder vom Attentat in Paris an. Sie verstehe die Sprache zwar nicht, aber die Bilder seien schon furchtbar genug. mehr...


  • 28. November 2014

    Die Steuerabgabe

    In dieser Woche drehte sich im politischen Luxemburg mal wieder alles um die Versprechen der Gambia-Koalition. Die Regierung war im Oktober 2013 angetreten, um nicht alles anders, aber vieles besser zu machen. mehr...


  • 22. November 2014

    Milchmädchenrechnung

    Man nennt sie „Ultra High Net Worth Individuals“ – die Superreichen dieser Welt, zu denen man zählt, wenn man in der Multimillionärsklasse rangiert. mehr...


  • 14. November 2014

    Die große Welle

    Flunker-Juncker heißt es nun in Luxemburg, wenn von der ganzen Steueroptimierungs-Chose die Rede ist. Das ist natürlich nicht in Ordnung - und despektierlich dazu! Klarer Fall. mehr...


  • 19. September 2014

    Alles eine Imagefrage?

    Wussten Sie schon, dass Netflix nach Deutschland kommt? Cool, was? Ach so, Sie kennen Netflix nicht? Die bieten Filme übers Internet an. So wie damals in der Videothek, nur noch besser. So wie iTunes es tut oder Watchever oder Amazon oder … stimmt: Neu ist das nicht. Aber Netflix kommt aus den USA - und das ist in Deutschland immer cool, zumindest für die fernsehschauende Masse. Streng genommen kommt Netflix in Europa aus Luxemburg auf uns zu. mehr...


  • 04. Juli 2014

    Neue Frauen für die EU

    Es steht ganz außer Frage: Frauen sind auch in der Politik talentiert. Schließlich gehört das Spinnen von Intrigen schon seit jeher zum Waffen-Instrumentarium der weiblichen Mitmenschen. mehr...


  • 13. Juni 2014

    Schöne Perspektive

    "Da bin ich so sicher, wie man sich eben sicher sein kann", sagte Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble diese Woche auf die Frage, ob Jean-Claude Juncker nächster Präsident der EU-Kommission wird. Jawoll. Das ist mal eine klare Aussage. Hat doch gerade Junckers großer Widersacher David Cameron behauptet: "Juncker wurde von niemandem gewählt!" mehr...


  • 23. Mai 2014

    Alle sind schuld

    Ich schreibe heute nichts zur Europawahl. Nichts über die sechs Abgeordneten, die Luxemburg dem EU-Parlament zur Verfügung stellen will, auf dass sie gemeinsam großen Einfluss zum Wohl und Frieden blabla; für die Geschicke Europas ... - und dabei satt Sitzungsgelder einstreichen. Nein, liebe Leserinnen und Leser. Diese Woche widmen wir uns dem allseits beliebten Prozess um die Bombenleger, auf luxemburgisch bekannt als Bommeleeër. mehr...


  • 02. Mai 2014

    Glückskekse

    Manche Glücksmomente erfordern Glückskekse. Als dank des weltberühmten Londonder Vertrags von 1839 diese Woche zum 175. Mal die Feier der Unabhängigkeit Luxemburgs anstand, war solch ein Tag. mehr...


  • 11. April 2014

    Vive la Provence

    Da hat also dieser Laurent Wauquiez, ehemaliger UMP-Minister für Europäische Angelegenheiten, nun behauptet, Luxemburg sei ein künstliches Land, ohne wirtschaftliche Substanz und im Übrigen ein Steuerparadies, das man aus der EU werfen sollte. mehr...


  • 28. Februar 2014

    Willkommen im Westen

    Luxemburg sei das Singapur des Westens, hat der neue Chef der Deutschen Bank im Großherzogtum diese Woche festgestellt. Das Statement lag nahe, schließlich war Boris Liedtke vorher für die „Deutsche“ (wie sie in der Branche sagen) in Singapur. mehr...


  • 31. Januar 2014

    Das geht so nicht weiter

    Immer wenn man denkt, es geht nicht mehr, da ist nichts Neues mehr, dann geht es doch wieder. Immer weiter. Die Dinge entwickeln sich. mehr...


Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)



volksfreund.de Top Links