archiv

KREISLIGA B II: "Bacchi" hofft auf reichen Ertrag

PIESPORT. Wenn der Tabellenfünfte und der Dritte aufeinander treffen, sind die Voraussetzungen für ein Spitzenspiel erfüllt. So auch am Sonntag: Die SG Piesport empfängt die SG Sehlem. Auf beide Mannschaften warten die Wochen der Wahrheit.

Podcast
Der 1:0-Auswärtssieg beim SV Zeltingen ist für die Verantwortlichen der SG Niederemmel sicherlich höher einzustufen, als der doch recht mühelose Sieg der Sehlemer gegen Tabellenschlusslicht Bergweiler. Deshalb wird die Elf von Coach "Bacchi" Schäfer als Favorit in das Verfolger-Duell gehen. Schäfer: "Das ist ein eminent wichtigen Spiel, wo es um mehr als nur drei Punkte geht. Wir sind zum Siegen verdammt und müssen eine Serie hinlegen, wollen wir an Platz zwei noch rankommen. Wer weiß, vielleicht geht der Vizemeister ja doch noch in die Aufstiegs-Relegation", mutmaßt der ehemalige Wittlicher Oberligaspieler.

Junge Talente in Lauerstellung

Die Niederemmeler haben sich in Zeltingen spielerisch gesteigert und kämpferisch dagegengehalten. 22 Punkte aus den vergangenen acht Partien belegen den Aufwärtstrend. "Dass wir zum dritten Mal zu Null gespielt haben, freut mich besonders, denn unsere Abwehr war in der Hinrunde teilweise sehr anfällig." Doch mit Libero Thomas Kirsten sowie den Manndeckern Jens Huppers und Mario Schwang hat die SG erfahrene Leute im Defensivbereich. Es fehlen allerdings Marco Schenden, Oliver Rube und Martin Eifel. Dafür stehen die Talente Dennis Kettern und Tobias Arens in Lauerstellung. Zudem hat Günter Schäfer mit dem noch für die A-Jugend spielberechtigten Pedro Fernandez ein weiteres Trumpf-Ass in der Hinterhand. Jeder, der den Piesporter Coach kennt, weiß, dass das 1:2 aus dem Hinspiel an ihm nagt. "Stellen wir die fahrlässigen Fehler in der Abwehr ab und nutzen wir endlich die heraus gespielten Möglichkeiten, ist Platz zwei am Ende drin. Doch vordringlich geht es darum, mit einem Sieg mit unserem Gegner gleichzuziehen".

Beim Gegner aus Sehlem sind die Verantwortlichen guter Dinge, die positiven Ansätze aus dem "Spiel gegen Bergweiler auszubauen. Sicherlich hätten wir zweistellig gewinnen können, doch ein guter Keeper und das eigene Unvermögen haben dieses Unterfangen scheitern lassen. Für uns kommen jetzt die Wochen der Wahrheit", sagt Trainer Rudi Roth-Noss, der seinen Trainerkollegen noch aus alten Wittlicher Zeiten kennt.

Nach der Partie in Niederemmel warten mit Mülheim und Zeltingen zwei dicke Brocken. Dazu plagt den erfahrenen Coach die noch immer anhaltende Verletztenmisere. Sven Hasenstab und Alex Klippel fallen ebenso aus wie . Abwehr-Ass Hubert Runge wird auf Grund von Leistenproblemen diese Saison vermutlich gar nicht mehr spielen wird; der Einsatz von Axel Esch, der jetzt zum Sturmführer umfunktioniert wurde, und Axel Jeutter entscheidet sich erst am Spieltag.

Dagegen sind Sascha Weiland, Mario Haier und Torwart Uwe Minnebeck wieder fit. Letzterer wird von Altkeeper Alwin Lorig vorbildlich auf seine Aufgaben vorbereitet. An der Seite von Esch wird Youngster Wolfgang Klar stürmen. Der Defensiv-Verbund ist mit Libero Andreas Lorig, Frank Barzen und Jeutter bestens besetzt. "Wir spielen kontrollierte Offensive und wollen uns nicht verstecken. Dabei setze ich auf größte Disziplin. Wer gegen die Disziplin verstößt, muss mit Geldstrafen rechnen", bringt Roth-Noss das mögliche Erfolgsrezept auf den Punkt. "Am Abend werden die Hühner gezählt. Acht Punkte Rückstand sind trotz der Stärke der Laufelder aufholbar. Voriges Jahr führten auch die Binsfelder mit großem Vorsprung und wären fast noch von Kinderbeuern abgefangen worden."

Die Spiele des 19. Spieltages mit den Tipps von Günter Schäfer, Trainer der SG Niederemmel, und Rudi Roth-Noss, Trainer der SG Sehlem:Sonntag, 7. März, 12.45 Uhr:Salmrohr III - Türc Gücü Wittlich 2:2, 1:0SG Buchholz II - SG Altrich 1:1, 2:1SG Dreis/D II - Kinderbeuern 2:1, 2:2Sonntag, 7. März, 14.30 Uhr:SpVgg Minderlittgen/H - SG Traben-Trarbach/E/K/W 1:1, 0:1Mühlheim/B - Zeltingen 2:2, 0:2Niederemmel/P - SG Sehlem 2:0, 0:1Bergweiler - SG Laufeld II 1:3, 0:3

Das könnte Sie auch interessieren






Anzeige



volksfreund.de Top Links