archiv

KREISLIGA B II: Sehlem auf der Suche

Sehlem. (F.Z.) Während die SG Sehlem einen guten Saisonstart hinlegte, verlief er für die SG Niederemmel eher schleppend.

Podcast
Mit drei Siegen in Folge und 14:2 Toren hat die Elf von Trainer Rudi Roth-Noss endgültig den Beweis erbracht, dass der Aufstieg in die Kreisliga A nur über die kampfstarke SG Sehlem führt. In diese Sieges-Euphorie platzte nach dem 5:0-Kantersieg beim FC Bergweiler ein dicker Wermutstropfen, da sich der zuletzt überragende Torwart Uwe Minnebeck, der bereits seit Wochen über starke Beschwerden in der Hüfte klagte, bereits am Montag im Krankenhaus Wittlich einer Operation unterziehen musste. Der Grund: In der Hüfte hatte sich ein starker Bluterguss gebildet. Nach Aussage von Roth-Noss fällt Uwe Minnebeck mindestens sechs Wochen aus.

Da kein gleichwertiger Torwart zur Verfügung steht, muss nun improvisiert werden. Variante eins: Einer der beiden AH-Torhüter, Ali Baden oder Horst Jonas, wird reaktiviert. Variante zwei: In einer Blitzaktion wird ein Torwart gefunden, der bei seinem bisherigen Verein sechs Monate nicht mehr gespielt hat. Als einer dieser Kandidaten wurde bereits der ehemalige Sehlemer Torwart Alwin Lorig gehandelt, der bei der SG Liesertal seine Laufbahn offiziell beendet hat. Ansonsten kann Trainer Roth-Noss aus dem Vollen schöpfen; lediglich hinter dem polnischen Libero Hubert Runge (Schichtdienst) steht noch ein kleines Fragezeichen. Mit Frank Barzen und Andreas Lorig agieren zwei zuverlässige Akteure in der Innenverteidigung. Aus dem kompakten Mittelfeld ragen Spielmacher Thomas Keich, Daniel Esch, Sven Hasenstab, Marco Ertz sowie der Senkrechtstarter der Saison und Torschütze vom Dienst, Alexander Klippel, heraus. Im Sturmzentrum sind die Routinier Axel Esch, Mario Haier sowie Wolfgang Klar torgefährlich: 16 Treffer hat die SG Sehlem bislang erzielt - die meisten der gesamten Liga.

Nach einem total missglückten Saisonstart bahnt sich nun bei der SG Niederemmel/Piesport die positive Wende an: Das 1:0 in Mülheim schien jedenfalls ein Schritt in die richtige Richtung zu sein. Obwohl die Elf von Trainer Günter Schäfer am letzten Spieltag pausieren musste (Partie gegen Zeltingen wurde verlegt), ist die Elf nach Aussage von Trainer Schäfer "super drauf, da meistens zwischen 18 und 22 Spieler an den Trainingseinheiten teilnahmen". Aus dem schwachen Start hat Schäfer Konsequenzen gezogen und Änderungen in der Mannschaft vorgenommen: Der bisherige Torwart Mike Münster wurde durch das große Torwarttalent aus der Reserve, Christoph Franzen, ersetzt. Zudem übernahm der ehemalige Torjäger Marc Diedrich die Rolle des Spielmachers im Mittelfeld.

Die Begegnungen des sechsten Spieltages in der Kreisliga B II mit den Tipps von Rudi Roth-Noss, Trainer der SG Sehlem/Esch/Rivenich, und Günter Schäfer, Trainer der SG Niederemmel/Piesport:Sonntag, 21. September, 12.45 Uhr:SG Laufeld II - FC Bergweiler 2:0, 3:0Sonntag, 21. September, 14.30 Uhr:Türk Gücü - Salmrohr III 0:2, 2:2SG Altrich - SG Buchholz II 2:2, 1:1SG Traben - Minderlittgen/H 0:0, 1:1 Sehlem - Niederemmel/P kein Tipp, 0:1Kinderbeuern/H - SG Dreis II 2:0, 3:0Sonntag, 21. September, 17 Uhr:Zeltingen-Rachtig - Mülheim/B 1:0, 2:1

Das könnte Sie auch interessieren






Anzeige



volksfreund.de Top Links