aktionen

Ab sofort können sich Kindergärten und Kitas wieder für das Lucky-Projekt anmelden

(Trier) Das „jüngste“ Volksfreund-Projekt feiert ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal können Kindergärten und Kitas ihre Vorschulgruppen für „Lucky im Kindergarten“ anmelden und damit spielerisch in die Zeitungswelt eintauchen. Dossier zum Thema: Lucky im Kindergarten

04.11.2016
Björn Pazen

Die einen haben der Leseratte einen Dinosaurierkuchen gebacken, die anderen eine leckere Buchstabensuppe gekocht und gegessen, weil sich ja alles ums Lesen und Vorlesen dreht: Die Kreativität der Vorschulkinder und ihrer Erzieherinnen kannte 2016 keine Grenzen, wenn es um die Umsetzung des Volksfreund-Projekts „Lucky im Kindergarten“ ging. Fast 1300 Vorschulkinder aus über 80 Kindergärten und Kindertagesstätten der Region haben sich in diesem Jahr mit Lucky, der Leseratte dem Thema Zeitung gewidmet.

Die Kinder haben zum Beispiel die Kindernachrichten im TV gesucht, die ihnen dann vorgelesen wurden, sie haben die Wetterkarte studiert, haben Reporterausweise und Zeitungshüte gebastelt, haben mit der Zeitung sogar geturnt – und sich dabei informiert und ihre Kompetenzen für den künftigen Schulbesuch verbessert.

„Es war ein gelungenes Projekt, das auch noch nachhaltig Wirkung zeigt“, war zum Beispiel die Rückmeldung der Kita Hasborn (Kreis Bernkastel-Wittlich). „Die Kinder hatten einen Riesenspaß und waren mit Begeisterung bei der Sache“, heißt es aus der Kindertagesstätte St. Margareta Kenn (Kreis Trier-Saarburg).

Und manche Gruppen hatten sogar das Glück bei der Verlosung eines Lucky-Besuchs gezogen zu werden. Dann kommt das überlebensgroße Maskottchen, Lucky, die Leseratte, zu den Kindern. Wie die Kindertagesstätte Konz-Könen – und die überraschte die Leseratte mit einer ganz besonderen Idee: als Lucky in ihren Gruppenraum kam, hatte alle Kinder ihre selbst gebastelten Mausohren angezogen. Pro Jahr gibt es bis zu zehn Lucky-Besuche, alle teilnehmenden Gruppen können sich dafür bewerben.

Im gewählten Projektzeitraum (siehe Extra) erhält jedes Kind sowie die jeweilige Erzieherin ein eigenes Zeitungsexemplar. Dazu gibt es Arbeitsmaterialien, in denen unter anderem erklärt wird, wie eine Zeitung entsteht und wie ein Artikel in die Zeitung kommt. Jedes Kind bekommt daneben ein Lern- und Spielheft mit vielen Übungsaufgaben sowie eine Teilnahmeurkunde und einen Reporterausweis. Für jede Gruppe gibt es ein Lucky-Plüschmaskottchen und 50 Meter Zeitungspapier zum Basteln.

Gemeinsam mit dem Exklusivpartner Volksbanken Raiffeisenbanken, der auch die Projekte KLASSE! und Mini-KLASSE! unterstützt, hat der TV eine Zeitungslust unter Vorschulkindern ausgelöst - das freut stellvertretend Alfons Jochem, Vorstand der Volksbank Trier:  „Es ist toll, wenn man sieht, wie erfinderisch und kreativ die Kinder mit der Zeitung umgehen. Der Spaß am Lesen beginnt lange vor dem eigentlichen Lesenlernen. Das ist das Tolle an diesem Projekt!“

Einige Gruppen haben sich sogar so von Lucky inspirieren lassen, dass sie selbst zu Journalisten wurden: Zum Beispiel die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Josef in Zeltingen (Kreis Bernkastel-Wittlich): Sie haben sich als Reporter geübt und die Bauarbeiter auf der Baustelle des neuen Kindergartens interviewt.
 
EXTRA
Für folgende Projektzeiträume im Jahr 2017 können Kindergärten und Kindertagesstätten ihre Vorschulgruppen für Lucky im Kindergarten anmelden: 16. bis 28. Januar, 6. bis 18. Februar, 13. bis 25. März, 18. bis 29. April, 8. bis 20. Mai, 19. bis 30. Juni, 3. bis 15. Juli, 31. Juli bis 12. August, 18. bis 30. September, 16. bis 28. Oktober, 13. bis 25. November, 4. bis 16. Dezember

Informationen zum Projekt gibt es hier für Eltern und für Erzieherinnen und Erzieher.

Zur Anmeldung rufen Sie dieses Formular auf. Rückfragen per E-Mail an kindergarten@volksfreund.de