kindernachrichten

Habt Ihr schon mal was von "ellenlang" gehört? Heute meint man damit etwas, was sehr lang ist, das können ellenlange Briefe sein, ellenlange Vorträge (die scheinbar nicht aufhören) oder auch ellenlange Wanderstrecken, die sich ziemlich ziehen. Ursprünglich war mit ellenlang aber etwas ganz anderes gemeint - nämliche eine ganz bestimmte Maßeinheit, also so was wie Zentimeter, Meter oder Kilometer. mehr...

Mama sucht im Telefonbuch von Trier die Nummer von einem Herrn Müller. "Mein Gott, stöhnt sie, "halb Trier heißt ja Müller. mehr...

Heute ging mal wieder alles schief. Erst machte der Rasenmäher schlapp, und dann kam Onkel Franz nicht ins Haus, weil er den Schlüssel vergessen hatte. mehr...

Es ist gar nicht so schwer, einen eigenen Film mit eurem eigenen Spielzeug zu erstellen. Dafür reicht auch eine einfache Digitalkamera. Und wer sich etwas mehr Mühe gibt, kann man damit sogar Top-Fußballspiele nachstellen. Hier ein paar Beispiele. mehr...

Auch dieses Jahr findet die Kinder-Uni an der Universität Trier statt. Warum er schon seit vielen Jahren als Dozent dabei ist, erzählt Dr. Werner Schäfer im Interview drei Kinder-Uni-Reporterinnen, die zusammen mit ihren Reporter-Kollegen künftig auch für den TV über die Veranstaltungen berichten werden. mehr...

Der amerikanische Sänger Pharrell Williams hat es mit einem Lied geschafft, die Welt ein bisschen "happy" zu machen. Happy bedeutet glücklich. Seine Musik und sein Video verbreiten so viel gute Laune, dass schon viele Menschen zu dem Lied tanzten und Videos drehten. Auch in Trier. mehr...

  • Ein sehr beschäftigter Präsident

    Ende Mai dürfen die Menschen entscheiden: Welche Politiker wollen sie in eine wichtige Bestimmer-Gruppe schicken? Die Gruppe ist das Eu-ro-pa-par-la-ment. Darin sitzen Politiker aus 28 Ländern. Die Länder gehören zur Europäischen Union, kurz EU. mehr...

  • Hoffen auf ein Wunder

    Die Fußballer des 1. FC Kaiserslautern sind in dieser Saison gut drauf. In der Tabelle der 2. Bundesliga stehen sie auf Platz vier. Sie träumen sogar vom Aufstieg in die 1. Liga. mehr...

  • Große Freude: Ein Schwimmer kehrt zurück

    Wenn er ins Wasser sprang, hatten alle große Erwartungen an ihn. Oft genug erfüllte Michael Phelps sie - oder übertraf sie sogar. Damit wurde er zu einem großen Schwimm-Star, der bei Wettbewerben Medaille um Medaille holte. mehr...



  • Weite Fahrt mit einer Kutsche

    Hero, Hektor, Lukas und Felix haben bald eine weite Reise vor sich. Die Vier sind kräftige Pferde, die eine Kutsche ziehen werden: vom Bundesland Niedersachsen bis in unser Nachbarland Niederlande. mehr...

  • Kaninchen auf dem Mond

    Manche Stellen leuchten hell, andere sind eher dunkel - so sieht für uns der Mond aus. Früher dachte man, die dunklen Stellen seien Meere. Deshalb werden sie heute auch noch so genannt. mehr...

  • Hilfe für ein Leckermäulchen

    «Toll, Puddingreste!» Das dachte sich wohl ein Igel im Bundesland Saarland und steckte seine Schnute tief in einen Plastikbecher, der herumlag. Doch, oh Schreck: Der Igel steckte fest. Mit dem übergestülpten Becher tapste er los. mehr...


  • Online, Offline und Onlinedienst

    ONLINE - ist englisch und bedeutet, dass man «in der Leitung» ist. Der Computer ist dann mit dem Internet verbunden. Du kannst dann im Netz herumsurfen, chatten oder auch Videos anschauen. mehr...

  • Quelltext

    Ohne Quelltext könnte dein Computer praktisch nichts - auch nicht im Internet surfen. Der Mensch muss nämlich dem Computer sagen, was er tun soll. Dafür gibt es Fachleute - die Programmierer. Die schreiben ein Computerprogramm. mehr...

  • Klammeraffe und kabelloses Internet

    Klammeraffe - so sagt man manchmal zu dem Zeichen @ (gesprochen: et), das in jeder E-Mail-Adresse steht. Manche nennen es auch Affenohr oder Affenschwanz, weil es so gekringelt ist. Das @ ist ein Trennungszeichen. mehr...