kindernachrichten

Quarter Horse

Sehr beliebte Westernpferde sind Quarter Horses, etwa vier Millionen leben heute weltweit. Sie sind oft etwa 1,50 Meter hoch und haben meistens viele Muskeln. Angeblich sind sie auf einer Viertel Meile - das sind etwa 400 Meter - die schnellsten Pferde der Welt.
Podcast

Daher kommt auch ihr Name. Denn «Viertel» heißt im englischen «quarter». Seit etwa 400 Jahren werden diese Pferde gezüchtet, zunächst lebten sie nur in Amerika. Dort wurden sie vor allem bei der Ranch-Arbeit und beim Viehtreiben eingesetzt.

Viele Quarter Horses haben auch heute noch eine Begabung für das Viehtreiben. Es gibt auch in Deutschland Prüfungen, in denen die Pferde - und auch ihre Reiter - ein Rind von ihrer Herde trennen müssen. Die Pferde wissen genau, was sie tun müssen und sind blitzschnell, damit ihnen das Rind nicht entkommt.