kindernachrichten

Lucky erklärt

  • TrierDas Boot auf dem Uni-Dach

    Bei der Kinder-Uni-Veranstaltung "Uni mit Aussicht" lernten die Teilnehmer viel über unsere schöne Universität und ihren Präsidenten, Prof. Michel Jäckel, der gleichzeitig die Führung leitete. mehr...


Anzeige
  • Eine eiskalte Angelegenheit

    TrierAn einem der heißesten Tage im Juli konnten sich die Kinder-Uni-Studenten bei der Veranstaltung: "Eine eiskalte Angelegenheit - Klimaforschung in der Arktis" abkühlen. mehr...


  • Kyrillische Schrift und russisches Kino

    TrierWas heißt eigentlich "Trier" auf Russisch? Diese und viele andere Fragen klärten wir in der informativen und sehr lustigen Kinder-Uni-Veranstaltung "Zauber der russischen Buchstaben". mehr...


  • Roboterbau leicht gemacht

    TrierIhr denkt, ein Roboter könne nur von Erwachsenen gebaut und programmiert werden? Da irrt ihr euch aber gewaltig: Wir haben es geschafft! mehr...


  • Was sind Farben?

    Was sind Farben und wie entstehen sie? Diesen Fragen gingen die Teilnehmer des Kinder-Uni-Projekts "Farbstoffe" auf den Grund. mehr...


  • Ein Spezialextrakt im Bach

    TrierFeste Schuhe waren bei der Kinder-Uni-Veranstaltung "Was macht das Wasser im Bach" besonders wichtig. Um zu experimentieren ging es nämlich ins Gelände. mehr...


  • Wie kommt das Produkt in den Einkaufswagen?

    TrierWarum kaufen wir bestimmte Marken lieber als andere? Dieser Frage ging die Kinder-Uni bei der Veranstaltung "Das Markengeheimnis - Wie kommt das Produkt in den Einkaufswagen?" auf den Grund. mehr...


  • Sportlich beim Capoeira

    TrierIn der Kinder-Uni-Veranstaltung "Capoeira" lernten Teilnehmer viel über den interessanten Sport. Dozent Dennis Kruschinski war offen für jede Frage. mehr...


  • Was treibt Kinder zum Lügen?

    TrierBei der Kinder-Uni-Veranstaltung "Wie Kinder tricksen, täuschen, flunkern lernen und wie sie lernen, dass man dasnicht soll" lernten Kinder ab zehn Jahren von Entwicklungspsychologen Grundsätzliches zu Kindern und ihren Lügen. mehr...


  • Was darf ich, was soll ich, was muss ich?

    TrierBei der Kinder-Uni gingen wir gemeinsam mit den angehenden Doktoren Florian Schmitt und Stella Neuerburg der Frage "Was darf ich, was soll ich, was muss ich?" nach. Die Veranstaltung wurde für Kinder ab acht Jahren angeboten. mehr...


  • Schon Händel machte Werbung

    Tante Helga und Onkel Franz stehen vor einem Plakat, das einen ganz berühmten Sänger ankündigt. „König der Tenöre“ liest Tante Helga vor. mehr...


  • Wenn Töne ins Rutschen kommen

    Lena übt seit einer Stunde Geige, immer dieselben Töne. "Mein Gott", sagt Papa genervt. "Was ist denn das für ein Gerutsche? Kann sie nicht mal die Töne einzeln richtig spielen?" mehr...


  • Warum die Porta Nigra noch steht

    Onkel Herbert ist Geschäftsmann. Jedesmal, wenn er in Trier an der Porta Nigra vorbeikommt, regt er sich auf: "Mein Gott, der alte Kasten müsste längst saniert werden. Fenster rein und eine ordentliche Isolierung, und schon hätte man jede Menge Büros." Und gleich fängt er an zu rechnen. mehr...


  • Kaffeegenuss und seine Geschichte

    Tante Elvira ist in allem schrecklich empfindlich. „Etepetete“ nennt Opa das. Jetzt hat sie Mama sogar gedroht, nie mehr zum Kaffee zu kommen. mehr...


  • Christkind oder Weihnachtsmann: Wer bringt die Geschenke?

    Jedes Jahr zu Weihnachten kommt Lenas Vetter Albert aus Amerika zu Besuch. Kaum ist Heiligabend da, fängt die Streiterei an. Wer bringt die Geschenke? Das ist die große Frage. mehr...


  • Kinderrallye bei den Ägyptern

    VölklingenWisst ihr, was Hieroglyphen sind? Oder hättet ihr Lust, euch mal als Ägypter oder Pharaoh zu verkleiden? Was ein Pharaoh ist? Tja, das alles könnt ihr bei einer "Ägypten-Rallye" erfahren. Wenn ihr zwischen acht und zwölf Jahren alt seid und wissen wollt, wie die Menschen vor zwei- bis dreitausend Jahren gelebt haben, dann solltet ihr die Ausstellung "Ägypten - Götter. mehr...


  • Wie ein menschlicher Herzschlag: So wird beim Musik machen das Tempo erhöht

    mehr...





volksfreund.de Top Links