kindernachrichten

Lucky erklärt

  • Musikgeschichte(n)

    Pauls Bruder Leo spielt in der Posaunengruppe der Kirchengemeinde. Wenn er zu Hause übt, muss er in den Hobbykeller gehen. mehr...


Anzeige
  • Fragen stellen, zuhören und schreiben wie die Großen

    TrierVon Kindern für Kinder: Auch für 2015 sucht die Kinder-Uni der Universität Trier wieder Nachwuchsjournalisten, die als Kinder-Uni-Reporter über die Veranstaltungen berichten. mehr...


  • Von starken Mädchen und schlauen Jungs: Kinderbuchhelden erleben tolle Abenteuer

    TrierEinmal so stark sein wie Pippi Langstrumpf, einmal wie Jim Knopf mit Lukas, dem Lokomotivführer über Lummerland fahren oder knifflige Fälle wie Emil und seine Detektive lösen: Die Helden in vielen Kinderbüchern erleben spannende Abenteuer und können mehr als andere Kinder. Fünf von ihnen lernt ihr mit Lucky besser kennen. mehr...


  • Von kleinen und großen Helden: Über Geschichten und ihre Erfinder

    TrierWas ist Literatur eigentlich? Über diese Frage haben sich schon viele Menschen den Kopf zerbrochen. Unter dem Wort Literatur versteht man alles, was schriftlich festgehalten oder mündlich weitergegeben wurde. mehr...


  • Kunstgeschichte(n)

    Lena hat unten im Schrank Omas alten Holzkasten mit den Pastellkreiden entdeckt. Die bunten Stifte wollte sie schon immer ausprobieren. mehr...


  • musikgeschichte(n)

    Aus Pauls Zimmer dröhnt seit drei Stunden wummernde Rockmusik. Genervt reißt Papa die Tür auf. "Stell endlich den Krach ab", brüllt er. "Als ich in deinem Alter war, habe ich nur klassische Musik gehört." Opa schmunzelt: "Ich wusste gar nicht, dass die Beatles und ihre Popmusik zur klassischen Musik gehören." mehr...


  • Klötzchen-Ausstellungen in der Region und Europa

    Trier/London/Traben-TrarbachSeid ihr Fans der bunten Lego-Steine? Das sind viele Erwachsene auch. Sie basteln mit den Steinen und erschaffen beeindruckende Monumente. Andere sammeln alles, was es zu einer Serie gibt. Lucky erklärt, wo es welche Ausstellungen gibt. mehr... [Fotostrecke]


  • Junger Flüchtling: «Ich hatte Angst um mein Leben»

    Als Kind träumte Nasir Khalid davon, später als Arzt in Afrika zu arbeiten. Doch es kam anders: Seit einiger Zeit lebt der 22-Jährige als Flüchtling in Berlin. «Immer muss ich fürchten, von hier weggeschickt zu werden», sagt er und beginnt zu erzählen, wie er hierher kam. mehr...


  • Lena liebt die zischenden Bälle

    Lena hat schon viele verschiedene Hobbys ausprobiert: Tanzen, Gymnastik, Ballett, Schwimmen. Oft verging ihr schon nach kurzer Zeit die Lust. «Tanzen hat mir keinen Spaß gemacht, und Ballett auch nicht», sagt das Mädchen aus Berlin. Doch dieses Mal ist es anders. mehr...


  • Kinder-Uni: Berichte aus der Universität

    TrierNaturkosmetik im Reagenzglas, eine Großküche, Ton und was man daraus machen kann: Die Kinder-Uni der Universität Trier bietet spannende Kurse für neugierige Forscher an. Auf der Internetseite der Macher findet ihr Berichte, Fotos und Infos. Hier könnt ihr sie aufrufen. mehr...


  • Lary ganz groß

    Sie heißt Larissa Sirah Herden. Doch als Sängerin nennt sie sich einfach nur: Lary. So wurde sie auch von ihrer Mutter früher genannt. Die 28-Jährige kommt aus Gelsenkirchen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. mehr...


  • Tokio Hotel ist wieder da

    Einige Zeit war es ziemlich ruhig um sie: Jetzt ist Tokio Hotel wieder da! Die Band bringt ein neues Album heraus. Es heißt «Kings of Suburbia» und soll ab dem 3. Oktober zu kaufen sein. Das ist dann das vierte Album von Tokio Hotel. mehr...


  • Von der Schauspielerin zur Sängerin

    Das neue Album von Ariana Grande ist da und gleich auf Platz fünf der deutschen Album-Charts gelandet. In den Songs geht es vor allem um Liebe. Bei der Entstehung des Albums hat Ariana sehr stark mitgearbeitet, erzählte sie Reportern. Das ist ihr wichtig. mehr...


  • Ritter: dicke Panzerung, harte Kerle

    Wie das Leben eines Ritters wirklich war und was er so alles tun musste, erklärt euch Lucky. mehr...


  • Kahl, groß, unartig: Wieso Herrscher ihre Beinamen hatten

    Einige Herrscher im Mittelalter hatten – wie viele Menschen heute – „Spitznamen“. Man nannte diese „Beinamen“, weil sie „bei dem Namen“ standen. Historikerin Miriam Weiss von der Universität Trier erklärt, welcher Herrscher einen Beinamen trug und wieso. mehr...


  • Wohnen in einer Burg: Brrrr ist mir kalt!

    Wie lebten die Menschen damals in einer Festung, die weder Heizung noch Dusche hatte? Lucky hat einen Experten gefragt. mehr...


  • Wilde Zeiten, ferne Zeiten

    Das Mittelalter und seine Menschen – längst sind sie Geschichte. Oder doch nicht? Lucky-Kinderreporter der Matthias-Grundschule Trier haben sich mit einer Expertin über das Zeitalter von Rittern, Burgherren und Knechten unterhalten. mehr...