kindernachrichten

Topthemen

  • Das Geheimnis des Schwarzen Moores

    Nur ein paar karge Bäumchen sind zu sehen. Auch einige tiefschwarze Pfützen mit rotbraunen Gras-Büscheln und Moosen drum herum. Der Rest wird vom dichten Nebel verschluckt, der tief über dem Boden schwebt. Eine geisterhafte Stimmung kommt hier auf. mehr...


Anzeige
  • Schnell, schneller, Handball

    Als Ole den Ball in die Hand bekommt, geht alles ganz schnell. Er rennt auf das gegnerische Tor zu. Mit der linken Hand prellt er den Ball dabei immer wieder auf den Boden. mehr...


  • Alfred Nobel: Der Erfinder und sein berühmtes Testament

    Mit seiner Erfindung bauten die Menschen Straßen und Tunnel. Aber sie führten auch Kriege. Alfred Nobel erfand den Sprengstoff Dynamit. Heute erinnert ein berühmter Friedenspreis an den Forscher. mehr...


  • Unterwegs auf einer schwimmenden Brücke

    Nanu? Schwimmt dort eine Brücke? Dieses komische Gefährt gleitet mitten auf dem Fluss Donau im Bundesland Bayern. Wir hören keinen Motor laufen, sehen kein Segel flattern - und es rudert niemand. Trotzdem bewegt sich das Ding quer über den Fluss. mehr...


  • Straßenmusik mit einer Handpan

    Im Mauerpark in Berlin sind viele Spaziergänger unterwegs. Nebenan auf dem Flohmarkt herrscht ein großes Gewusel. Auf der Straße dorthin kommen viele Leute vorbei. Am Rand auf einer kleinen Mauer sitzt Matti mit einem ungewöhnlichen Musikinstrument. mehr...


  • Neu gemischt? Bei Wahlen schauen alle auf die Farben

    Wahlen über Wahlen: Vor Kurzem haben die Menschen in Sachsen ein neues Parlament gewählt. Jetzt geht es am Sonntag (14. September) in den Bundesländern Brandenburg und Thüringen weiter. mehr...


  • Eichhörnchen schuften im Herbst

    Eichhörnchen haben gerade viel zu tun. Im Herbst sammeln sie ihre Vorräte für den Winter. Das kann im Moment in vielen Parks beobachten. mehr...


  • Voll auf Trab

    Die Zuschauer blicken gebannt auf die Bahn. Die Rennpferde drehen ihre erste Runde. An der Spitze läuft ein Pferd namens La Joliette, dicht gefolgt von Landia. In der zweiten Runde holt Zelda Zonk auf und überholt: nicht nur Landia, auch La Joliette. mehr...


  • Die berühmten Pilgerväter: Auf nach Amerika!

    Das Jahr 1620 war aufregend: Eine Gruppe von Engländern segelte nach Amerika, um dort ein Dorf zu gründen. Die Fahrt wurde berühmt - und lässt sich heute in einem riesigen Schauspiel nacherleben. mehr...


  • Eine Riesenschüssel für den Weltraum

    Fast senkrecht führen die schmalen Stufen nach oben. Wir klettern immer weiter, immer höher. Der Wind pfeift von allen Seiten. Unter uns sehen wir eine runde, weiße Fläche. mehr...


  • Besuch im Filmpark: Das ist hinter der Kamera los

    In Filmen ist alles möglich: Superhelden fliegen durch die Luft und Tiere sprechen. Darum finden es viele Leute spannend, einmal hinter die Kulissen von Film und Fernsehen zu schauen. So etwas geht in Filmparks. mehr...


  • Mit Pedalen Taxi fahren

    Golo Kohl schellt mit der Klingel seines Fahrrads. «Damit mache ich auf mich aufmerksam», sagt er. Denn er fährt noch gar nicht. Er wartet auf Fahrgäste. Golo Kohl ist nämlich Taxifahrer. Aber er hat kein Auto. mehr...


  • Das Leuchten am Kunst-Himmel

    Nachts, wenn es richtig dunkel ist und keine Wolke den Himmel verdeckt, kann man sie gut sehen: die Sterne. Unendlich viele leuchtende Punkte funkeln da über uns. Mit bloßem Auge können wir nur die wenigsten erkennen. mehr...


  • Rasend schnell dribbeln und hoch werfen

    «Los, Levi, bleib dran an deinem Mann. Bauch vorm Ball!» Wie bitte? Das ist aber ein ungewöhnliches Kommando. Irgendwie klingt es nicht nach Basketball. Aber Levi weiß sofort, was sein Trainer meint. mehr...


  • Auf der Suche nach versunkenen Schiffen

    Sie schlummern tief unten auf dem Meeresgrund. Wer ein Schiffswrack sehen will, muss sehr gut tauchen können. Martin Steiner hat schon viele versunkene Schiffe besucht. Er ist Wracktaucher. mehr...


  • Auch im Weltraum gibt es Müll

    Diesen Müll können wir weder sehen noch riechen. Wir können ihn auch nicht einfach in die Mülltonne werfen. Er flitzt mit einer irren Geschwindigkeit um unsere Erde. Man sagt zu ihm Weltraum-Müll. mehr...


  • Groß? Nein, riesig! Der Petersdom ist eine Riesenkirche

    Egal, von wo man auf Rom schaut: Die prächtige Kuppel der Petersbasilika thront immer über der italienischen Hauptstadt. Dabei steht die riesige Kirche streng genommen gar nicht in Rom, sondern in der mehr...


  • Gruselige Fallen: Geisternetze fischen einfach immer weiter

    Die Netze fischen und fischen und fischen. Aber da ist kein Boot. Und auch kein Fischer, der die Netze aus dem Wasser zieht und den Fang einholt. Die Netze treiben einfach lose im Meer umher. Deswegen nennt man sie Geisternetze. mehr...


  • Mit einem dicken Blob ins Wasser

    Christian Guth sitzt auf einem riesigen Luftkissen und wartet. Das dauert ganz schön lange, denkt er sich. Doch plötzlich fliegt er hoch durch die Luft. Der 29-Jährige dreht sich ein paar Mal in der Luft und landet im See. Was ist denn da passiert? mehr...


  • Tyler klettert gern auf hohe Berge

    Einfach nur Fußball spielen oder schwimmen? Das wäre Tyler Armstrong viel zu langweilig. Der Zehnjährige ist Bergsteiger. 30 Gipfel hat er schon erklommen und er hat noch viel vor. mehr...


  • Schleudersitz: Rettung mit Raketenantrieb

    Leise surrt der Motor des grünschwarzen Krans. Langsam, sagt einer der Mechaniker, ganz langsam. Zentimeter für Zentimeter zieht der Kran einen schweren, sperrigen Sitz aus dem Cockpit des Flugzeugs. mehr...


  • Kyrillisch: Eine besondere Schrift

    Wie sieht der Buchstabe B aus? Ist doch klar, so: B. Fragst du aber zum Beispiel ein Kind in Bulgarien, bekommst du bestimmt eine ganz andere Antwort. Dort schreibt man das B so: ?. mehr...


  • Mann schwimmt mehr als Tausend Kilometer durch Fluss

    Einmal durch den ganzen Fluss Rhein schwimmen, das ist ziemlich krass. Der Rhein ist nämlich wahnsinnig lang. Mehr als Tausend Kilometer misst er von der Quelle bis zur Mündung in die Nordsee. mehr...


  • Brieffreunde aus aller Welt

    «Wie geht es dir? Mir geht es gut.» Puh, ein bisschen langweilig. Wer schon mal einem Brieffreund einen Brief geschrieben hat, weiß, wie schwierig es sein kann, ihn spannend zu gestalten. mehr...


  • Unsere Knochen brauchen Arbeit

    Ohne unsere Knochen würden wir wohl aussehen wie eine Qualle am Strand. Oder wie eine Art schlabberiger Pudding. Die Knochen geben unserem Körper nämlich seine Form. «Ohne unsere Knochen könnten wir uns gar nicht fortbewegen», verrät Christian Kasperk. mehr...


  • Henry kickt in einer Fußball-Ferienschule

    Große und kleine Tore, blaue Hütchen, ganz viele Bälle: Auf diesem Fußballplatz ist richtig was los. Hier ist nämlich eine Fußball-Ferienschule zu Hause. 80 Kinder stehen auf dem Platz - alle zwischen sechs und zwölf Jahre alt. mehr...


  • Die mutigen Doppelgänger der Film-Stars

    Sprünge aus dem Fenster, ein Sturz von der Treppe oder eine wilde Prügelei: Bei solchen Film-Szenen sind Stunt-Leute gefragt. Ihr Job beginnt da, wo es für die Schauspieler zu brenzlig wird. Was ist ihr Geheimnis? mehr...