kindernachrichten

Topthemen

  • Plopp, sind sie da! - Wie Kinderbuch-Autoren auf Ideen kommen

    «Die fabelhafte Miss Braitwhistle» und «Aufruhr im Schlaraffenland»: Sabine Ludwig schreibt Bücher für Kinder. Woher sie weiß, was Mädchen und Jungen interessiert? «Das frage ich mich auch oft», scherzt Sabine Ludwig. mehr...


Anzeige
  • Zu Hause in einer besonderen Region

    Wenn jemand Jan fragt, woher er kommt, antwortet er nicht immer das Gleiche. «Katalonien sage ich nur, wenn ich wirklich Zeit habe, das zu erklären. Ansonsten: Barcelona. Das ist einfach ne weltweit ziemlich bekannte Stadt», sagt der 22-Jährige, dessen Name «Dschann» gesprochen wird. mehr...


  • Wie aus Wasser eine Wolke wird

    Hast du schon mal Wolkenraten gespielt? Das geht ganz einfach: Du brauchst nur in den Himmel schauen, die Wolken betrachten und deine Fantasie einschalten. Sieht die dicke Wolke dort hinten nicht aus wie ein gefährlicher Drache mit langem mehr...


  • Quietschbunte Armbänder aus kleinen Gummis

    Wer ein Loom-Armband knoten will, braucht zuerst einmal Folgendes: viele kleine, bunte Gummibänder. Diese erhält man zum Beispiel in einem Bastelladen oder in einem Schreibwarengeschäft. Oder man bestellt sie im Internet. mehr...


  • Züge im Untergrund

    Seit weit mehr als 100 Jahren rauschen ihre Züge durch Berlin: über der Erde und vor allem auch unter der Erde. Die U-Bahn in Berlin ist die älteste U-Bahn Deutschlands. mehr...


  • Mit der Spritze gegen den Husten

    Laura ist ein bisschen aufgeregt. Zur Verstärkung hat sie ihre Mutter und ihren Teddy mitgebracht. Die Achtjährige kennt sich bereits aus in der Praxis von Ärztin Antje Pizzulli. mehr...


  • Werbung im Fernsehen soll neugierig machen

    Jannis und Antonia sind beste Freunde. Sie gehen zusammen zur Schule und spielen gemeinsam Basketball. Manchmal zanken sie sich auch. «Mich interessiert es nicht, ob Jannis gehen kann oder nicht. mehr...


  • Berlin (dpa)Ein Zuhörer für Kinder

    Kinder sollen gern zur Schule gehen. Dafür sorgen manchmal auch spezielle Fachleute. Sozialarbeiter nennt man sie. Wilfried Lange ist einer von ihnen. Der Mann mit dem Bart und dem Ring im Ohr arbeitet an einer Grundschule in Berlin. dpa-Nachrichten für Kinder hat mit ihm über seine Arbeit gesprochen. mehr...


  • Turnen auf dem Pferderücken

    «So, und nun die Hände loslassen!» Louisa löst die Hände vom Voltigiergurt und streckt sie zu beiden Seiten aus. Jetzt sitzt sie auf Montys breitem Pferderücken, ohne sich festzuhalten. «Und jetzt die Fahne», ruft Judith Kühnel. mehr...


  • Figuren, Loopings, Tricks: Paul spielt Jo-Jo wie ein Profi

    Paul steht im Garten vor seinem Haus. Konzentriert schaut er auf seine Hände. Darin hält er ein Jo-Jo, das wild durch die Luft hüpft. Erst schleudert er das Spielgerät in mehreren Loopings um sich herum. mehr...


  • Martin Luther: Aus Liebe wird Hass

    Eine kleine, unbekannte Stadt im heutigen Nordosten Deutschlands. Dort lebte einmal ein Mann, der anfangs genauso unbekannt war wie die Stadt. Doch das sollte sich bald ändern. mehr...


  • Wollmäuse und Staub-Vulkane - Ein Gespräch mit einem Staubforscher

    Mit den Wollmäusen unter dem Bett hat er bei seiner Arbeit wenig zu tun. Dabei ist Jens Soentgen Staubforscher. Dpa-Nachrichten für Kinder erzählt er, was ein Staubforscher so macht, und warum Staub manchmal guttut. mehr...


  • Neue Spukbücher: Flapsi Flodder und andere Monster

    Hast du schon Pläne für Halloween? Am 31. Oktober ist es wieder so weit. Der Abend ist eine tolle Gelegenheit, um eine Grusel-Party zu feiern: Bei orangeflackerndem Kürbislicht tanzt der Vampir mit dem Gespenst. Zu speisen gibt es Fingerburger oder Madensuppe. mehr...


  • Die fliegenden Retter von «Christoph Berlin»

    Es ist 9.45 Uhr als in der Rettungs-Station zum ersten Mal der Alarm schrillt. «Was haben wir?», ruft Notarzt Jörg Beneker. «Verkehrsunfall», antwortet sein Assistent Danny Jonik. mehr...


  • Viele Spiele zum Testen

    Riesige Hallen, voll mit Spielen zum Ausprobieren. Das gibt es gerade in der Stadt Essen in Nordrhein-Westfalen. Dort findet in diesen Tagen nämlich eine große Spielemesse statt. mehr...


  • Wenn Lokführer streiken

    Züge rollen in den Bahnhof ein, halten und rollen wieder hinaus. Am Mittwoch aber blieben an einigen Bahnhöfen die Züge einfach stehen. Sie bewegten sich nicht wieder aus dem Bahnhof hinaus. mehr...


  • Krabbeln auf dem Kopf!

    Es kribbelt und juckt. Ständig will man sich am Kopf kratzen. Wenn das der Fall ist, kann das folgenden Grund haben: Auf dem Kopf sind Kopfläuse eingezogen! Die Tierchen mit den sechs Beinen können uns das Leben ganz schön schwer machen. mehr...


  • Viele Spieler und eine Frisbee-Scheibe

    Die Wiese ist ungefähr so lang wie ein Fußballfeld. Mitten auf dem Platz stehen Hütchen als Markierung. Die Sonne scheint, fast 20 Leute kommen zum Training. Auch Steven und Lena sind darunter. mehr...


  • Von einzelnen Zeichen zum Computer-Programm

    Philipp Lampert sitzt an seinem Schreibtisch. Vor ihm steht sein Laptop. Er hat auch ein Tablet und ein Smartphone. Technische Sachen findet er richtig cool. Besonders Apps, diese kleinen Programme auf Smartphones, bewundert der Zwölfjährige. mehr...


  • Wie ein Film richtig gruselig wird

    Gebraucht werden: Schauspieler, gute Schminke und Kameras. Aber kann man damit schon einen Gruselfilm drehen? «Egal bei welchem Film fängt man immer mit der Geschichte selbst an», sagt Dominik Balkow. Er ist Regisseur. Das heißt, er leitet Filmdrehs. mehr...


  • Maler und Fußballer - Emiliano aus Argentinien -erzählt

    Konzentriert sitzt Emiliano vor seiner kleinen Leinwand. «Oft fange ich einfach zu malen an und sehe dann, was es wird», erklärt der neunjährige Junge. Dabei macht er mit einer Farbtube schwarze Striche auf den Stoff. Emiliano ist Argentinier. mehr...


  • Natur zwischen Schornstein und Hochofen

    Wo früher Eisen hergestellt wurde und die Schornsteine rauchten, wachsen heute Pflanzen. Aus einem alten Industrie-Gelände in der Stadt Duisburg wurde eine Art riesiger Park. Das Besondere: Die Natur kann sich dort ausbreiten, wie sie will. mehr...


  • Ein Gruselzimmer im Guckkasten

    Ein verlassenes Schloss mit einem gruseligen Garten. Spinnweben hängen von der Decke und ein Geist huscht vorbei. So eine Gruselwelt kannst du in einem Karton bauen. Das nennt man auch Guckkasten. mehr...


  • Feuerwehr früher: Viele Brände, wenige Hilfsmittel

    «Konnte Buxtehude gerettet werden?» Der neunjährige Timon ist besorgt. Sein Vater hat ihm gerade erzählt, dass in Buxtehude vor langer Zeit ein Feuer wütete. Buxtehude, das ist die Stadt, in der Timon wohnt. mehr...


  • Schlaue Tricks für nervige Probleme

    Manno, so ein blödes Gefummel! Für den leckeren Schoko-Kuchen empfiehlt das Rezept: Bitte Eiweiß und Eigelb trennen. Och nee... enn man das Ei in der Mitte aufschlägt, und dann das Eigelb über einer Schüssel von der einen Schalen-Hälfte in die andere kippt ? dann. mehr...


  • Musik machen wie im Western

    Mit einem Schnellhefter in der Hand kommt Carlos zum Musikunterricht. Aber wo ist sein Instrument? Aus einer durchsichtigen Hülle packt der Zwölfjährige drei kleine Dinger aus. Diese sehen ein bisschen aus wie Fingerhüte ohne Kuppe. mehr...


  • Ordnung ins Chaos bringen

    Steine, Muscheln, Fußballbilder, Modellautos und Figuren ?aus dem Überraschungsei! Es gibt wohl nichts, was nicht gesammelt wird. ?Wozu ist diese ganze Sammelei aber gut? mehr...