kindernachrichten

Topthemen

  • Präriehunde: Wache schieben in der Steppe

    Feinde in Sicht? Ein kleiner Präriehund hält Wache. Er steht auf einem Erdhügel in der Steppe Nordamerikas. Diese Landschaft aus Gras und Sand wird auch Prärie genannt. Wenn der Präriehund etwas Verdächtiges bemerkt, gibt er eine Art Bellen von sich. mehr...


Anzeige
  • Zwei Bretter unter den Füßen

    Aaaah! Nil rutscht auf seinen Skiern immer schneller den Hang hinunter. Obwohl er das eigentlich gar nicht will. Dann fährt er auch noch direkt auf seinen Freund Metehan zu. Der kann gar nicht so schnell ausweichen. mehr...


  • Mahatma Gandhi: Ein berühmter Kämpfer ohne Waffen

    Eine runde Brille auf der Nase, einen Stock in der Hand und ein Tuch um die Hüfte gewickelt: So kannten die Leute Mahatma Gandhi. Dieser berühmte Mann hat sich sein Leben lang für Indien eingesetzt. Dabei kämpfte er nur friedlich gegen seine mächtigen Gegner. mehr...


  • Der Schnee, der aus der Leitung kommt

    Wie Frau Holle sieht Hubert Neidhardt auf keinen Fall aus. Bei der Arbeit trägt er eine Skimütze, eine warme Jacke und feste Schuhe. Nur eines hat er mit der Figur aus dem Märchen gemeinsam: Er kann es schneien lassen. mehr...


  • Auf der Spur von Ludwig van Beethoven

    Pst! Die Detektive arbeiten: Sie sitzen in einem kleinen Büro, auf den Schreibtischen stehen große Computer-Bildschirme. Überall liegen Bücher und Notenblätter herum. Die Detektive sind einem Mann auf der Spur. mehr...


  • «Mit Mama spreche ich spanisch»

    Lucía lernt zwei Sprachen. Mit ihren Freundinnen redet sie deutsch. Wenn sie zu Hause ist, wird dort auch auf Spanisch gesprochen. Lucía findet das toll. mehr...


  • Auf der Suche nach den schläfrigen Koalas

    Es ist gar nicht so einfach, einen Koala zu finden. Mehr als eine halbe Stunde sind wir schon unterwegs. Es ist heiß, über 30 Grad Celsius. Um uns herum sind trockene Bäume und Felsen, im Hintergrund rauscht das Meer. mehr...


  • Wie eine Ballerina auf dem Eis tanzen

    Valentine zieht einen Koffer hinter sich her. Sie ist auf dem Weg zum Training im Eisstadion. «Ich nehme immer meinen Koffer mit», sagt die Siebenjährige aus der Stadt Berlin. «Da sind all meine Sachen fürs Eislaufen drin. Das ist gut, dann muss ich die nicht immer suchen». mehr...


  • Louis Braille erfand das ABC für Blinde

    Kleine Pünktchen sind auf dem Papier angeordnet. Sie ragen etwas hervor. Fährt man mit den Fingerspitzen darüber, kann man jeden einzelnen Punkt fühlen. Diese Punkte helfen blinden Menschen. mehr...


  • Hacker basteln gern an Sachen herum

    Peter Hecko mag technische Sachen. Er tüftelt gern und baut Gegenstände aus dem Alltag um. Peter Hecko ist ein Hacker . Er erzählt, was das eigentlich heißt. Was ist Hacken überhaupt? mehr...


  • Mal lieb, mal nervig: Bücher über Geschwister

    Freunde kann man sich aussuchen, Geschwister nicht. Eine Schwester oder einen Bruder zu haben, ist manchmal die Hölle oder aber supertoll. Hier kommen Bücher , die von Abenteuern mit und unter Geschwistern erzählen. mehr...


  • Clowns, Akrobaten und Seiltänzer - «Wir machen Zirkus»

    Kopfüber hängt Jule über dem Boden. Sie schaukelt dicht unter der Kuppel eines Zirkuszeltes. Dabei hängt sie in einem Tuch und macht Kunststücke. Ihre Beine hat sie so in das Tuch gewickelt, dass sie sich oben hält. Die Übung sieht schön aus und gefährlich. mehr...


  • Gletscher rutschen Berghänge hinunter

    Kaprun (dpa)Graue, riesige Berge ragen in den Himmel. Sie gehören zu einem großen Gebirge, den Alpen. Einer davon ist ein besonderer Berg. Er heißt Kitzsteinhorn und trägt einen Gletscher . Er liegt bei dem Ort Kaprun in Österreich. mehr...


  • Meerjungfrau für einen Nachmittag

    Elegant gleitet Caroline mit wenigen Zügen durch das Wasser. So als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Dabei trägt sie eine große, schwere Flosse an den Beinen. Diese ist mit Badeanzug-Stoff mit einem bunten Schuppen-Muster überzogen. mehr...


  • So arbeiteten Ärzte bei den Römern

    Nur Kräuter und Gebete? Von wegen! Schon vor 2000 Jahren hatten Ärzte viel mehr drauf. Die Mediziner im alten Rom konnten zum Beispiel schon operieren. mehr...


  • Suse gräbt sich durch die Erde

    Die Röhre führt einige Hundert Meter tief hinein in den Berg. Es wird immer dunkler. Nur ein paar Scheinwerfer leuchten noch. Motoren dröhnen. Arbeiter sind zu sehen. mehr...


  • Eine Märchen-Oper für Kinder

    Auf der Bühne stehen zwei junge Frauen und singen. Gestatten, Hänsel und Gretel. Hä? Hänsel ist doch ein Junge! Klar. Aber in dieser Oper wird er von einer Frau gespielt und gesungen. mehr...


  • Ich will mehr Taschengeld!

    Ein Mal pro Jahr, vielleicht zum Geburtstag, ist es so weit: Da dürft ihr neu über euer Taschengeld verhandeln, sagen Experten. Aber wie stellt man das am schlausten an? mehr...


  • Zähne: Harte Kerle brauchen Pflege

    Sie sind weiß und superhart: unsere Zähne. Wir brauchen sie zum Zerkleinern unserer Nahrung und zum Sprechen. Doch unsere Zähne brauchen auch Pflege. Denn gehen sie einmal kaputt, wachsen sie nicht mehr nach. mehr...


  • Viel Arbeit vor dem Biathlon-Weltcup

    Auf dem Bildschirm sieht es aus wie ein buntes Brettspiel. Farbige Linien schlängeln sich durch einen grünen Wald. Doch es ist kein Spiel, das sich Alois Reiter am Computer immer wieder ansieht. «Das ist die Wettkampfstrecke», sagt er. mehr...


  • Störtebeker: Ein berühmter und gefürchteter Seeräuber

    Vor über 600 Jahren lebte der Pirat Störtebeker. Zusammen mit anderen Seeräubern überfiel er Schiffe. Bis heute gibt es viele Legenden und Geschichten über ihn. mehr...


  • Schlittschuh-Wetter selbst gemacht

    Schlittschuhe kratzen übers Eis. Mit viel Schwung flitzen Menschen über eine Eisbahn in Hamburg. Und das auch, wenn es draußen gar nicht so kalt ist, dass Wasser zu dickem Eis gefriert! Das Eis auf der Bahn ist im Winter immer fest. Wie kommt das? mehr...


  • Querflöten-Spieler brauchen einen langen Atem

    Als Carmen zum ersten Mal eine Querflöte hörte, war sie sofort begeistert. «Das war bei einem Konzert. Der Klang von der Querflöte hat mir gefallen - er ist so weich», sagt die Elfjährige. mehr...


  • Hackie, die Nebelkrähe

    Hackie ist ein ungewöhnliches Haustier. Es hopst durch die Tierarzt-Praxis. Es pickt an einer Kaffeetasse herum und schubst einen Bleistift auf den Fußboden. Dann flattert Hackie hinterher, um den Stift genau zu untersuchen. Hackie ist eine Krähe. mehr...


  • Nicht nur Eisbären baden im Winter draußen

    Der Strand am Orankesee ist leer. Kein Wunder, es ist draußen bitterkalt, nur ein Grad Celsius. Trotzdem kommt Amelie mit einem Handtuch, Badeschuhen und einem Bademantel in der Tasche an. mehr...


  • Daniel brettert mit dem Auto durch die Wüste

    Sie gilt als die härteste Wettfahrt der Welt: die Rallye Dakar. Die Fahrer brausen etwa mit Autos, Lastwagen oder Motorrädern Tausende Kilometer durch Südamerika. Im Januar geht es durch Wüsten, über Sanddünen und durchs Gebirge. Oft ist es heiß. mehr...


  • Ein Blatt, das Glück bedeutet

    Vierblättrige Kleeblätter bringen Glück, heißt es. Aber warum eigentlich? Zu Silvester sind sie sehr gefragt: vierblättrige Klee-Pflanzen. Sie werden verschenkt, zum Beispiel in kleinen Töpfchen. mehr...





volksfreund.de Top Links