kindernachrichten

Themen

  • Abgelegte Antilope

    Kirk-Dikdik - das ist ein ziemlich seltsamer Name. So heißen besondere Antilopen aus Afrika. Die Tiere gehören zu den kleinsten Antilopen, die es gibt, sagen Fachleute. Sie werden bis zur Schulter nur etwa 40 Zentimeter hoch. Das ist ungefähr so groß wie ein kleiner Hund. mehr...


Anzeige
  • Singen für den Präsidenten

    Beyoncé hat es schon getan. Sie sang für den Präsidenten des Landes USA. Am Donnerstag sang nun eine andere Sängerin für Barack Obama: Katy Perry. Dafür kam sie extra ins Weiße Haus. Dort lebt und arbeitet der mächtige Politiker. mehr...


  • Fliegender Fisch

    In Tokio fliegen jetzt auch Fische durch die Stadt! Nein, kleiner Scherz. Der Fisch auf diesem Bild fliegt natürlich nicht einfach so herum. Er schwimmt in einem großen Aquarium in der Stadt Tokio in Japan. mehr...


  • Hilfe für für Obdachlose

    Richard Brox lebt auf der Straße. Er ist obdachlos, seit vielen Jahren schon. In Deutschland gibt es Tausende Menschen, denen es so geht. Richard Brox will anderen Obdachlosen ein bisschen helfen. Deswegen hat er eine Internetseite aufgebaut. mehr...


  • Happy Birthday, E-Mail

    Die E-Mail hat Geburtstag! Am Sonntag wird sie 30 Jahre alt. Jedenfalls in Deutschland. Denn es ist 30 Jahre her, dass zum ersten Mal eine Mail zu einem Computer nach Deutschland geschickt wurde. mehr...


  • Aus kleinen Blüten große Tiere basteln

    Hier tummeln sich riesengroße Echsen, Raubkatzen und Vögel! Fürchten, muss sich aber niemand vor ihnen. Die Tiere sind nicht lebendig. Sie sind aus Blumen gemacht. In liebevoller Kleinarbeit steckten Leute Blüte an Blüte - und basteln so die bunten Riesentiere. mehr...


  • Der Komet ist weg

    Eigentlich sollte Rosetta zu einem anderen Kometen fliegen. Aber es gab Probleme mit der Rakete. Deshalb musste der Start um ein Jahr verschoben werden. Das gab ein ganz schönes Durcheinander! Denn um den Kometen zu erreichen, hätte die Sonde mehr...


  • Kometen sind uralt

    Wusstest du, dass Kometen so alt sind wie unser Sonnensystem? Sie sausen schon seit vielen Milliarden Jahren durch das Weltall. Die Kometen sind wohl ein Überbleibsel aus der Zeit, als das Sonnensystem entstanden ist. Sozusagen eine Art Bauschutt. mehr...


  • Ein berühmter Stein mit seltsamen Zeichen

    Rosetta - das ist nicht etwa der Name eines Mädchens. Es ist der Name einer uralten Stadt im Land Ägypten. Dort fanden Soldaten vor mehr als 200 Jahren einen berühmten Stein: den Stein von Rosetta. mehr...


  • Kometen und ihr Schweif

    Auf ihrer Reise kommen Kometen immer wieder an der Sonne vorbei. Normalerweise sind Kometen eiskalt. Aber durch die Sonne werden sie erwärmt. Dadurch tauen die gefrorenen Gase im Inneren auf - und strömen in das Weltall hinaus. mehr...


  • Ein grüner Teppich auf dem Teich

    Wo ist denn der Teich? Ein grüner Teppich bedeckt fast die gesamte Oberfläche. Das Wasser kann man kaum noch sehen. Es sind grüne Pflanzen, die auf dem Teich liegen. Viele Menschen sagen dazu Entengrütze. mehr...


  • Kleiner Flamingo lernt laufen

    Vorsichtig schreitet der kleine Flamingo umher. Hin und wieder streckt er einen Fuß nach hinten, oder er hebt ein Bein nah an die Brust. Der kleine Flamingo ist nur wenige Wochen alt. mehr...


  • Scharfe Chilis

    Manche Currywürste sind so scharf, man kann sie kaum essen. Sie brennen höllisch im Mund! Das liegt an Chili-Gewürzen, die in der Soße stecken. Die Schärfe der Chilis kommt von einem bestimmten Stoff. Er heißt Capsaicin. Manche Chilis enthalten viel davon, andere weniger. mehr...


  • Die Pommes-Gabel zur Musik

    Eine Pommes-Gabel? Das ist ein kleiner Pikser aus Holz oder Plastik zum Pommes-Essen! Stimmt. Eine Pommes-Gabel ist aber noch etwas anderes. Es ist ein Hand-Zeichen, das oft Fans von einer bestimmten Musikrichtung machen. Sie heißt Heavy Metal (gesprochen: häwwi mättel). mehr...


  • Mit der Meisterschale auf Wanderung

    Mit der Meisterschale in der Hand geht es auf Wanderschaft. Es ist natürlich nicht die echte Fußball-Trophäe, die Volker Keidel da in der Hand hält. Es ist ein kleiner Nachbau. mehr...


  • Woche im Fernsehen: Alte Geschichten und Abenteuer

    Vor 100 Jahren war das Jahr 1914 - in dem Jahr begann der Erste Weltkrieg. Er dauerte bis 1918. An diesem Krieg waren viele Länder beteiligt. Viele Millionen Menschen kamen ums Leben. mehr...


  • Tanzen, tanzen, tanzen

    «Wenn man tanzt, passiert etwas Magisches. Einfach alles ergibt einen Sinn, die Welt ist im Takt.» Das sagt Sean über das Tanzen. Im neuen «Step Up»-Film läuft es aber erst mal gar nicht gut für den jungen Tänzer. Er ist nach Los Angeles gezogen. mehr...


  • Zwerg-Flusspferde sind gern allein

    Zwei Zwerg-Flusspferde zusammen - das sieht man in freier Natur eher selten. Die Tiere sind eigentlich Einzelgänger, sie gehen sich wohl sogar bewusst aus dem Weg. Sie geben anderen zu verstehen: Verschwinde, hier bin ich! Und das machen sie mehr...


  • Krake bewacht jahrelang seine Eier

    Es klingt unglaublich: Ein Kraken-Weibchen hat viereinhalb Jahre lang in der Tiefsee seine Eier bewacht. Das haben Forscher entdeckt. So eine lange Zeit sei von keinem anderen Tier bekannt, berichteten sie. Und auch nicht von einem Kraken. mehr...


  • Ein Roboter auf großer Fahrt

    Ein ungewöhnlicher Anhalter sitzt gerade im Land Kanada am Straßenrand. Sein Markenzeichen: ein leuchtendes Lächeln im Gesicht. Die Rede ist vom HitchBot, einem Roboter. mehr...


  • Ein Gruß aus der Vergangenheit

    Die Flasche sieht eigentlich ziemlich normal aus. Aber sie ist etwas Besonderes. Es ist nämlich eine uralte Flaschenpost. Ein Mann aus Berlin schickte sie vor mehr als 100 Jahren auf die Reise. mehr...


  • Geschafft: Keine Haie mehr an Bord

    Ein Schüler in Asien hat sich für Haifische eingesetzt und damit Erfolg gehabt! Der 17-jährige Junge aus dem Land Thailand findet es nicht richtig, dass Haifischflossen gegessen werden. mehr...


  • Bienen schippern auf dem Fluss

    Auf dem Hausboot von Frank George summt es. Denn wenn der Mann damit herumschippert, ist er nicht allein unterwegs. Mit an Bord sind Bienenvölker - und zwar 40 Stück! Mit seinem Schiff und den Bienen schippert Frank George auf dem Fluss Havel in Brandenburg umher. mehr...


  • Aufstehen zum Umschalten

    Wusstest du, dass man früher beim Fernsehgucken aufstehen musste, wenn man das Programm wechseln wollte? Fernbedienungen gibt es nämlich erst seit etwa 60 Jahren in Deutschland. mehr...


  • Drei verrückte Tage

    Eigentlich ist Wacken nur ein kleines Dorf. Einmal im Jahr geht es dort aber ziemlich verrückt zu. Dann reisen Tausende meist schwarz gekleidete Menschen in den Ort im Bundesland Schleswig-Holstein. mehr...


  • Der Apfel-Kleber

    Schon mal Apfelsaft ausgeschüttet? Pappt ganz schön, oder? Dass Äpfel manchmal richtig klebrig sind, wollen Tüftler aus Nordrhein-Westfalen nun ausnutzen. Sie basteln an einem Klebstoff aus Apfel-Trester. mehr...


  • Eine tolle Erfindung

    Viele Monate grübelte Lukas Hofstätter über ein Problem: Wie krieg ich es hin, dass mein Quadrocopter besser fliegt? Quadrocopter sind besondere Fluggeräte. Sie haben vier Propeller. mehr...