kindernachrichten

Wissen

  • Die Temperaturen auf dem Mars

    Auf dem Mars ist es bitterkalt. Dort kann es kälter als Minus 100 Grad Celsius sein. In Äquator-Nähe auf dem Mars kann es aber auch wärmer werden, etwa Plus 27 Grad Celsius. So warm wird es bei uns häufig im Sommer. mehr...


Anzeige
  • Zäh und genügsam: Flechten

    Auf Baumstämmen, Steinmauern oder Felsstücken hast du sie bestimmt schon einmal gesehen: Flechten. Wie ein grüner, roter oder gelber Schleier legen sie sich über Steine und Holz. mehr...


  • Infos über den Mars

    Woher wissen die Forscher eigentlich, wie es auf dem Mars aussieht? Der Planet ist doch viele Millionen Kilometer von uns entfernt. «Dabei helfen uns die Sonden, die den Mars umkreisen», erklärt der Forscher Jean-Pierre de Vera. Sonden sind spezielle Geräte. mehr...


  • Wo finden die Mars-Forscher Lebewesen?

    Jean-Pierre de Vera war noch nie im All. Trotzdem kennt er den Planeten Mars gut. Er erforscht ihn seit Jahren von der Erde aus. Besonders eine Frage interessiert ihn: Ist auf dem Mars Leben möglich? Um das herauszufinden, macht er in seinem Labor Experimente mit Lebewesen. mehr...


  • Auf die Geschichte kommt es an!

    Ein spannender Titel, bunte Bilder oder gruselige Figuren vielleicht! Wann gefällt dir ein Buch so gut, dass du es lesen möchtest? Der siebenjährigen Hannah aus Berlin geht es weniger um den Titel und die Bilder auf dem Umschlag. mehr...


  • Nur wenige Regeln

    Laut spielen - dazu ist eine Bibliothek nicht gedacht. Auch wenn die großen Kissen und die vielen bunten Sachen einen vielleicht dazu einladen. «Hier gibt es so eine Ampel», sagt die siebenjährige Hannah. «Rot bedeutet, man ist laut. mehr...


  • Bibliotheken verleihen nicht nur Bücher

    Was machen Leute, die in eine Bibliothek gehen? Na logisch, Bücher ausleihen! Das muss aber nicht immer der Fall sein. Die siebenjährige Hannah hat auch schon sehr viele Hörspiele ausgeliehen: «Ich habe schon alle von Bibi und Tina mitgenommen mehr...


  • Hexerei und Masken

    Auf der Schulwiese im Dorf Chitimbe tauchen plötzlich zwei merkwürdige Gestalten auf. Ein Mann mit kürbisroter Maske und ein schwarzes Zotteltier, die mit lustigen Verrenkungen über den Platz tanzen. mehr...


  • Schüler lernen: Händewaschen ist wichtig

    Wie wichtig Händewaschen vor dem Essen ist, lernen manche Kinder im Land Malawi in der Schule. Dazu gehört auch die elfjährige Chimwemwe. Sie lebt in dem Dorf Chitimbe. mehr...


  • Viele junge Leute und seltene Fische: Das Land Malawi

    LiEin riesiger See! Er fällt einem sofort auf, wenn man sich auf der Weltkarte das Land Malawi anschaut. Ein großer Teil des Landes besteht aus dem Malawisee. In ihm leben Hunderte Fischarten, die nirgends sonst auf der Erde vorkommen. mehr...


  • Das Nationalgericht Nsima

    Ein bekanntes Essen im Land Malawi heißt Nsima. Dafür stampfen die Frauen Maiskörner in großen Behältern zu Mehl. Anschließend kochen sie es mit Wasser zu einem ziemlich festen Brei. mehr...


  • Nur so tun

    Die Planetenforscher schaffen auf der Erde in einem Labor ähnliche Bedingungen wie auf dem Mars. Das nennt man Simulation. Simulieren bedeutet so viel wie nachbilden oder auch: die Wirklichkeit nachahmen. mehr...


  • Zu Gast in Katar

    In ein paar Jahren sollen die Fußballer in dem Land um die Weltmeisterschaft kämpfen. Momentan aber tragen die Handballer in Katar den WM-Titel aus. Die deutsche Mannschaft steht im Viertelfinale. mehr...


  • Bei Präriehunden zu Hause - Erdhöhle mit Klo

    Präriehunde richten sich ihre Wohnungen unter der Erde ein. In einer trockenen Landschaft aus Gras und Sand bauen sie sich ein großes Gebilde aus unterirdischen Gängen und Höhlen. mehr...


  • Präriehund ist nicht gleich Präriehund

    Einige haben eine dunkle Schwanzspitze, andere eine weiße: Präriehunde sehen nicht alle gleich aus. Die Schwarzschwanz-Präriehunde und die Weißschwanz-Präriehunde unterscheiden sich zum Beispiel durch die Fellfarbe an ihrem Schwanz. mehr...


  • Präriehunde knutschen

    Wusstest du, dass sich zwei Präriehunde oft mit einer Art Kuss begrüßen? Wenn sich zwei Tiere treffen, reiben sie ihre Schnauzen aneinander und beriechen sich im Gesicht. Das sieht aus, als würden sie sich küssen. mehr...


  • Steckbrief: Präriehund

    Rapid City/Hamburg (dpa)p> NAME: Präriehund mehr...


  • Das kleine Ski-ABC

    Wer Skifahren lernt, hört auch einige neue Wörter. Sie beschreiben verschiedene Techniken beim Skifahren. Hier bekommst du eine kleine Übersicht: SCHNEEPFLUG: Die Skier werden dabei vorne spitz zueinander gestellt. So bilden die Skier die Form eines Pizzastücks. mehr...


  • Skifahren ist wie Fahrradfahren

    Zwei Bretter unter die Füße schnallen - und ab geht die Post? So leicht ist Skifahren dann doch nicht. Erst sollte man die richtige Technik lernen und eine Weile üben. Dann kann man schnell und sicher die Piste hinuntersausen. mehr...


  • Skipisten sind farbig markiert

    Wusstest du, dass die Pisten in Skigebieten oft farbig markiert sind? Die Farben zeigen an, wie schwierig die Strecke zu fahren ist. Grün bedeutet in der Regel, dass die Piste recht einfach zu bewältigen ist. Es handelt sich um einen Anfängerhügel. mehr...


  • Mahatma Gandhi hatte viele Namen

    Die meisten Menschen kennen den berühmtesten Inder unter dem Namen Mahatma Gandhi. Aber wusstest du, dass das gar nicht sein richtiger Name war? Geboren wurde der Freiheitskämpfer als Mohandas Karamchand Gandhi. mehr...


  • Wie Mahatma Gandhi gelebt hat

    Mahatma Gandhi war ein gebildeter Mann aus einer einflussreichen Familie. Doch er entschloss sich, sehr einfach zu leben: Mahatma Gandhi wohnte fast immer in seinem Aschram. mehr...


  • Die Sache mit den Spinnrädern

    In einem Raum des Gandhi-Museums sind viele Spinnräder aufgestellt. Spinnräder spielten für den berühmten Freiheitskämpfer Mahatma Gandhi eine wichtige Rolle: Das Spinnen von Wolle war für Mahatma Gandhi ein Zeichen der Unabhängigkeit von den Herrschern aus Großbritannien. mehr...


  • Skifahren auf Eiswürfeln

    Wusstest du, dass Kunstschnee gar nicht so eine neue Erfindung ist? Die Vorstellung, selbst Schnee zu machen, beschäftigt Menschen schon länger. Vor über fünfzig Jahren haben schon Erfinder in Nordamerika daran getüftelt, wie man es wohl schneien lassen könnte. mehr...


  • Der Preis fürs Weiß

    Grasgrün statt schneeweiß: So würde es oft in manchen Skigebieten aussehen, gäbe es keine Schneekanonen. Viele Skifahrer und Snowboarder haben deshalb nichts gegen künstlichen Schnee. mehr...


  • Kunstschnee: Bäh oder okay?

    Hast du schon mal Schnee probiert? Kunstschnee könnte man bei uns auf jeden Fall essen, sagt der Experte: «In Deutschland ist ganz genau festgelegt, woraus Kunstschnee gemacht werden darf.» Und das ist Trinkwasser. mehr...


  • Ein künstlicher Winter braucht viel Technik

    Klingt nicht schlecht: Wenn im Winter kein Schnee liegt, einfach eine Schneekanone im Garten aufstellen. Knopf drücken und alle Freunde können zur Schneeballschlacht kommen... mehr...





volksfreund.de Top Links