kindernachrichten

Wissen

  • Alles gegen die Flammen

    Damit Feuerwehrleute einen Brand löschen können, brauchen sie oft diese Dinge: einen Schlauch, eine starke Pumpe und jede Menge Wasser. Der Schlauch ist bei vielen Fahrzeugen hinten. Er ist in einzelnen Stücken um eine Rolle gewickelt. mehr...


Anzeige
  • Unsichtbares sichtbar machen

    Ein Einsatz in einem brennenden Haus ist für Feuerwehrleute sehr gefährlich. Flammen können um sich schlagen, Gebäude-Teile könnten einstürzen. Auch dichter Rauch macht die Sicht oft unmöglich. mehr...


  • Für jeden Einsatz das passende Fahrzeug

    Die Feuerwehr muss auf verschiedenste Notfälle vorbereitet sein. Darum gibt es unterschiedliche Fahrzeuge, mit denen die Feuerwehrleute ausrücken. Sind zum Beispiel Menschen in Hochhäusern in Not, reicht die Leiter von manchen Wagen nicht aus. mehr...


  • Ufos im Museum

    Wusstest du, dass im Museum Ufos unterwegs sein können? Das sind aber keine Raumschiffe von Außerirdischen. Die Bezeichnung steht für «Unbekannte Fund-Objekte». So bezeichnet man zum Beispiel Stücke aus dem Museum, die keine Nummer mehr haben. mehr...


  • Ab ins Lager

    Laufen wir durch ein Museum, sehen wir nur einen winzigen Teil der Museums-Stücke. Die meisten Stücke werden nicht in den großen Glaskästen ausgestellt. Sie liegen im Depot. mehr...


  • Jesiden werden in ihrer Heimat verfolgt

    Die Jesiden haben eine eigene Religion. Diese ist schon mehr als 2000 Jahre alt. Sie glauben an einen Gott. Ein Heiliges Buch oder eine Bibel haben sie aber nicht. Ihre Sprache ist Kurdisch. mehr...


  • Fast wie Weihnachten: Jesiden feiern das Ida-Ezi-Fest

    Nicht nur die Christen, auch die Jesiden feiern im Dezember: das Ida-Ezi-Fest. Es ist so ähnlich wie Weihnachten und findet ungefähr zur gleichen Zeit statt. Davor wurde eine Zeit lang gefastet. mehr...


  • Malala ist traurig

    Ihren Namen kennen viele Menschen auf der ganzen Welt. Malala Yousafzai kommt aus dem Land Pakistan. Am Dienstag gab es dort einen brutalen Anschlag auf eine Schule. Daraufhin meldete sich auch Malala. Sie sei sehr traurig, sagte sie. Die Tat breche ihr das Herz. mehr...


  • Eins, zwei, drei, vier, fünf

    mehr...


  • Ein Glücksbringer, der kein Glück bringt?

    Zu Silvester verkaufen viele Blumenläden Glücksklee. «Das ist aber gar kein richtiger Klee», sagt Gesche Hohlstein. Sie ist Botanikerin. Das heißt, sie kennt sich besonders gut mit Pflanzen aus. mehr...


  • Zwei und fünf Blättchen

    Wusstest du, dass es auch Kleeblätter mit zwei oder fünf Blättchen gibt? «Zwei Blättchen an einem Kleeblatt sind noch seltener als ein vierblättriges Kleeblatt», sagt Botaniker Martin Nickol. mehr...


  • Sauerklee geht abends schlafen

    Hast du zu Silvester schon mal Glücksklee im Töpfchen geschenkt bekommen? Dann handelte es sich dabei wahrscheinlich um Sauerklee. Kümmerst du dich gut um die Pflanze, sieht sie viele Jahre schön aus. mehr...


  • Sabine Bohlmann spricht Lisa Simpson

    Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie sind die Simpsons. Die lustigen gelben Zeichentrick-Figuren kennst du aus dem Fernsehen. Die Serie gibt es schon richtig lange. Die erste Folge ist schon 25 Jahre alt. mehr...


  • Schiffchen sagen die Zukunft voraus

    In die Zukunft kann man auch mit kleinen Schiffchen schauen. Wie das geht? Zuerst braucht jeder Mitspieler eine halbe Walnuss-Schale, einen Zahnstocher, ein Stück Korken und Papier. mehr...


  • Schwarze Katzen und vierblättrige Kleeblätter

    Ein vierblättriges Kleeblatt zu finden bringt Glück. Freitag, der 13. und eine schwarze Katze, die von links angelaufen kommt, sorgen für Unheil. Abergläubische Leute denken von einigen Sachen, dass sie sich auf ihr Leben auswirken. mehr...


  • Orakeln mit der Liebe

    Liebes Orakel, bitte sag mir: Was bringt mir die Liebe? Das ist eine Frage, die häufig an Orakel gestellt wird. «Die Liebes-Orakel sind ganz unterschiedlich», sagt ein Experte. Ein Beispiel ist das Apfel-Orakel. mehr...


  • Warum orakeln, wenn es nicht stimmt?

    Du wirst nächstes Jahr zwei Noten besser in Mathe! Was ein Orakel einem voraussagt, wird meist nicht einfach so geschehen. Um in Mathe besser zu werden, musst du dich einfach mehr anstrengen. mehr...


  • Wie ist das Wetter?

    Wenn Bergleute unter der Erde ankommen, haben sie erst mal eine Frage: «Wie ist das Wetter?» Dabei scheint dort unten weder die Sonne, noch regnet es. Trotzdem ist die Frage für die Bergleute enorm wichtig. mehr...


  • Anhalten beim Glockenschlag

    Sitzen alle auf ihrem Platz? Dann kann's ja losgehen! Auf einer Achterbahn sieht man schnell, ob alle Fahrgäste bereit sind. Beim Bergbau war das lange nicht so einfach. mehr...


  • Kohle und Kumpel

    Bochum (dpa)Ich hab keine Kohle mehr!» Das sagen Leute häufig, wenn sie kein Geld mehr in der Tasche haben. Eigentlich kommt dieser Satz aus dem Bergbau. mehr...


  • Pferde unter der Erde

    Wusstest du, dass teilweise auch Pferde unter der Erde schufteten? Die Tiere kamen zum Beispiel in einem Förderkorb in die Tiefe. Dort unten zogen sie dann die schweren Kohlewagen hin und her. mehr...


  • Liste für den Notarzt

    Wenn Rettungskräfte beim Patienten ankommen, müssen sie verschiedene Dinge überprüfen. So kontrolliert der Notarzt zunächst, ob der Patient ungehindert atmen kann. Anschließend schaut er sich den Kreislauf des Patienten an. Er misst etwa Puls und Blutdruck. mehr...


  • Erste Hilfe ist nicht schwer

    Manchmal wundert sich Daniel Schachinger, wenn er bei einem Notfall ankommt: «Da stehen Leute herum und gucken, aber tun nichts. Weil sie Angst davor haben, dass sie etwas falsch machen.» mehr...


  • Wo ist bloß mein Handy?

    Kleine Pannen passieren manchmal auch Rettungskräften. Der Notarzt Daniel Schachinger hatte bei einem Einsatz einmal einem Mann sein Handy in die Hand gedrückt - damit er die Familie des Verletzten anrufen kann. mehr...


  • Drei Zahlen für den Notfall

    Wenn ein Mensch verletzt ist oder plötzlich krank wird, wählst du am besten diese Nummer: 112. Darüber erreichst du die Feuerwehr und auch den Rettungsdienst. Aber was sagt man am Telefon? mehr...


  • Richtig auftreten beim Auftritt

    Klack, klack, klack ? wer Flamenco-Schuhe trägt, fällt auf. Dabei sind die Schuhe weder besonders bunt noch haben sie besonders hohe Absätze. Aber tritt man mit ihnen auf, haben sie einen außerordentlichen Klang. mehr...


  • Klatschen gehört dazu

    Olé! Flamenco ist nicht nur ein Tanz, bei dem man sich mit klackernden Schuhen zu Gitarrenmusik und Gesang bewegt. Zu Flamenco gehört auch das Klatschen. Meist klatschen die Sänger und auch die Tänzer, um den Rhythmus der Musik zu unterstützen. mehr...