meinung
  • Das Häuschen im Grünen

    Es wird den einen großen Wurf nicht geben. In Deutschland steigt die Zahl der Ärzte, aber der ländliche Raum wird schon in wenigen Jahren unterversorgt sein. mehr...


  • Risiko mit Ansage

    Es ist gut, dass sich der Bundestag in einer sehr sachlich und ernsthaft geführten Debatte mit dem fundamentalen Kurswechsel in der deutschen Außenpolitik beschäftigt hat. Schlecht ist, dass die Sondersitzung erst stattfand, nachdem der Kurswechsel von der Bundesregierung bereits beschlossen war. mehr...


Kolumnen

  • Wiedergelesen - Lieblingsbücher

    Eine Geschichte, die wirklich wehtut

    Tabubrüche sind starke Motivationen - für Leser ebenso wie für Autoren. Es ist aufregend, dorthin zu gehen, wohin sich sonst niemand wagt, aber es birgt auch Gefahren. mehr...


  • Kolumne: Die Vermessung des Ichs

    TrierMänner haben es nicht leicht. Vor der Geburt unseres Kindes habe ich gemeinsam mit meiner Frau zugenommen, quasi aus Solidarität. Während die meisten Frauen nach der Schwangerschaft schnell wieder abnehmen, bleiben wir Männer auf unseren Pfunden sitzen. mehr...


  • Die tiefere Bedeutung von: Es geht voran

    Wilbert mehr...


  • Luft-Kuh-Ort Gerolstein

    Pitter mehr...


  • In vino veritas – verraten und verkauft

    Pitter mehr...


  • In die Kehle statt übern Kopp

    Viez-Jupp mehr...


  • Die tiefere Bedeutung von: Es geht voran

    Wilbert mehr...


  • Der Kunde und seine Wünsche

    Auslese mehr...


  • Ein dickes Dankeschön

    Liss mehr...


  • Klein, laut und Angst beladen

    Klartext mehr...


  • Selbstkritik, viel Musik im Revier und Tannhäuser bei Ebay

    Unterm Strich – Die Kulturwoche mehr...


  • Meine Wirtschaftswoche

    Kolumne: Grüne Rendite oder der Garten als Geldanlage

    TrierDie Deutschen sind ein Volk von Gärtnern. Etwa jeder zweite Haushalt in der Bundesrepublik bewirtschaftet einen Garten. Die meisten werden ihre Grünanlagen vor allem als Kostenfaktor kennen. Die große Mehrheit der Gartenbesitzer gibt jedes Jahr jeweils bis zu 250 Euro für Pflanzen und Geräte aus. mehr...


  • Standpunkt

    Vor 25 Jahren

    In diesen Tagen erreichen Sie uns wieder, die Bilder und Berichte von der ersten spektakulären Massenflucht aus der DDR. Über Ungarn, das damit begonnen hatte, seine westlichen Grenzbefestigungen abzubauen, flohen am 19. August 600 DDR-Bürger in den Westen. mehr...


  • Auslese

    Müller-Thurgau und Meier-Klotz

    Wenn ein Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt bringt, machen sich viele kluge Köpfe Gedanken über den Produktnamen. Ob ein neuer Schokoladenriegel, eine Kaffeemaschine oder ein Auto: Der Name sollte im besten Fall dazu anregen, das Produkt zu kaufen. mehr...


  • Liss

    Kalte Dusche

    Am liebsten dusche ich mit heißem Wasser. Wenn da nur ein Grad fehlt an meiner Wohlfühltemperatur, dann bin ich grätig. Und jetzt laufen im Internet dauernd die Filme, wo sich irgendwelche Prominente mit Eiswasser überschütten. mehr...