meinung
ive

Mehr Überblick durch Tabs

Gerade, wenn man viel im Internet unterwegs ist, ist es lästig, nur ein Browserfenster zu benutzen. Es kann allerdings auch verwirrend sein, etliche Browserfenster offen zu haben. Jedes Fenster belegt unnötig Platz und sorgt letztlich dafür, dass der Überblick verloren geht.
Podcast
Dabei ist es oft nötig, mehrere Internetseiten gleichzeitig geöffnet zu haben, weil man zum Beispiel die Informationen auf einer Seite für ein Formular auf einer anderen Seite benötigt. Doch es gibt eine platzsparende Alternative: Kennen Sie die Tab-Funktion Ihres Internet-Browsers? Alle modernen Seitenbetrachtungsprogramme verfügen über diese Funktion. Dabei wird kein neues Programmfenster geöffnet. Stattdessen öffnet sich ein weiteres Fenster innerhalb des aktiven Browsers. Angeordnet werden die Fenster in Form von Registerkarten im oberen Bereich des Programms, so dass man sich bequem durchklicken kann.

Ein neuer Tab wird aufgerufen, indem man im Browser die Tastenkombination „Strg-T“ drückt (oder auf das Symbol rechts neben den Tabs klickt). Auch Links auf Internetseiten lassen sich in einem neuen Tab aufrufen. Dazu einfach einen Rechtsklick auf den Link machen und den Punkt „Link in neuem Tab öffnen“ (Firefox und Chrome) oder „In neuer Registerkarte öffnen“ (Internet Explorer) auswählen. Praktisch: Die Tabs lassen sich auch anders anordnen, indem man mit gehaltener Maustaste die Registerkarte einfach an eine andere Position schiebt.
?
Roland Grün ist Redakteur beim Onlineangebot volksfreund. de. In unserer Kolumne „Mein Computer“ gibt er Tipps zum Umgang mit digitalen Medien. Haben Sie Fragen zu den Themen Internet und Computer? Schreiben Sie an:
computer@volksfreund.de

Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige