meinung
Datum: 07. August 2012 | Mehr aus diesem Ressort: Meinung
Kommentare: Kommentare zeigen Drucken

Gier ist kein guter Ratgeber

In der vergangenen Woche habe ich geschildert, wie Kriminelle Arglosigkeit und Scham von Internetnutzern ausnutzen, um an deren Geld zu kommen. Damit ist das Reservoir an Betrugsmaschen jedoch noch nicht erschöpft.
Mehr zum Thema finden Sie hier: Kolumnen
Podcast
Fotostrecke
Oft setzen Internetverbrecher auch darauf, dass der Mensch sich selten gute Gelegenheiten entgehen lässt. Besser gesagt: vermeintlich gute Gelegenheiten.

Das beginnt beim „harmlosen“ Gewinnspiel, an dem man zwar nie teilgenommen, aber angeblich trotzdem etwas gewonnen hat, und endet bei einem üppigen Erbe, an dem man beteiligt werden soll. Dabei geht es aber immer nur um eines: die Taschen der Betrüger mit dem Geld ihrer Opfer zu füllen.

Einer dieser Tricks wird als die sogenannte Nigeria Connection bezeichnet.

Betrüger aus dem afrikanischen Land kamen als erste auf die Idee mit dem reichen Konsul, der ausgerechnet Tante Erna aus Birkenfeld sein Erbe vermachen will. Oft meldet sich ein angeblicher Anwalt oder Bevollmächtigter und verspricht eine astronomische Summe, die der geliebte Konsul, König oder Staatspräsident eines nie gehörten afrikanischen Landes hinterlässt, nachdem er aus dem Leben schied.

Schon bald könne der Angeschriebene das Geld in den Händen halten oder auf seinem Konto haben. Es gäbe da nur die „Kleinigkeit“ einer Geldleistung, mit Hilfe derer die Penunzen außer Landes und auf ein Konto nach Wahl geschafft würden.

Bei dieser Kleinigkeit handelt es sich oft um mehrere Tausend Euro, um die der angebliche Erbe am Ende natürlich ärmer ist.

Sie sehen also: Gier ist auch kein guter Ratgeber, und je größer die Dollarzeichen in den Pupillen sind, umso heftiger sollte man sich die Augen reiben.

In jüngster Zeit kursiert just diese Masche übrigens wieder in der Region Trier, wie die Polizei warnt.
Ebenso wie die Droh-Mails, die ich in meiner Kolumne vergangene Woche geschildert habe, gehören auch Gewinnversprechen aller Art, die ins E-Postfach flattern, in den virtuellen Papierkorb.

Rat und Hilfe gibt es auch hierzu beim Beratungszentrum der Polizei unter Telefon 0651/4633710.
?
Damit, liebe Leserinnen und Leser, verabschiede mich mich in die Sommerpause. Wir treffen uns im September wieder.
?
Roland Grün ist Redakteur beim Onlineangebot volksfreund. de. In unserer Kolumne „Mein Computer“ gibt er Tipps zum Umgang mit digitalen Medien. Haben Sie Fragen zu den Themen Internet und Computer? Schreiben Sie an: computer@volksfreund.de


Inhalt teilen:
Kurz-URL:




Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren


Kommentare via facebook



Anzeige
3243445
Gier ist kein guter Ratgeber
Gier ist kein guter Ratgeber
In der vergangenen Woche habe ich geschildert, wie Kriminelle Arglosigkeit und Scham von Internetnutzern ausnutzen, um an deren Geld zu kommen. Damit ist das Reservoir an Betrugsmaschen jedoch noch nicht erschöpft.
http://www.volksfreund.de/3243445
1344366203
http://www.volksfreund.de/storage/scl/totallokal/kommentarfotos/online/873017_m3t1w210h157q75v4323_IMG_8818.jpg?version=1342194640
Kolumne, MeinComputer, Mein Computer
Meinung