meinung

Liebe und Hiebe

Die großen Parteien verlieren Mitglieder, hab’ ich im Volksfreund gelesen. Auch in Trier. Ich sag’s ja immer: Parteien werden überschätzt. Mir kommt es viel mehr auf die Menschen an, die dahinterstecken. Es muss einfach passen, wenn man zusammen etwas schaffen will. Deshalb sind meine Bärbel und ich auch so erfolgreich.
Podcast
Okay, Politiker müssen kein Liebespaar sein wie Triers Oberbürgermeister Klaus Jensen und SPD-Chefin Malu Dreyer. Aber auf einer Wellenlänge zu liegen, bringt schon viel.

Was haben sich die Mitglieder des Stadtvorstands doch früher gefetzt! Das soll manchmal ganz schön zur Sache gegangen sein. Dann kamen das Ampelbündnis, zwei neue Dezernenten und eine neue Gesprächskultur. Blumige Worte, hohe Ziele, eine Stadt als gemeinsames Projekt.

Inzwischen ist manches verblüht, anderes verharrt im Knospenstatus. Es wird Zeit, Gießkannen, Dünger und viel Liebe einzusetzen. So wie ich es in meinem Garten mache.

Das könnte Sie auch interessieren






Anzeige