meinung

...Narumol und Josef

(Trier) Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer kleinen Jorefina Martina! Oder sollte man lieber dem Fernsehsender gratulieren? Ihr Baby ist sozusagen der menschgewordene Erfolg der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“, die so schrecklich ist, dass sie mittlerweile Kult ist.
Podcast
Zwar soll es schon häufiger mit Hilfe der dauergrinsenden Moderatorin Inka Bause gelungen sein, Landwirten zunächst zur Frau, mitunter auch zu Nachwuchs zu verhelfen. Aber bei keinem Paar war das Balzen so amüsant anzuschauen. Unvergessen, als Sie, Narumol, nach der Seitbahntour durch die bayerischen Alpen erschöpft vor der Kamera saßen und mitteilten, dass Sie „fick und fertig“ seien. Auch Ihr Bekenntnis „Josef versucht romantisch zu machen, aber es klappt nicht“ ist Kult. Über Nachwuchs haben Sie beide schon früh gesprochen. „Wenn du das schaffst“ antworteten Sie, Narumol, auf die Frage nach einem gemeinsamen Kind.

Nun – Sie, Josef, haben es offensichtlich geschafft. Und die Welt darf an Ihrem Glück weiter teilhaben. Vor der Geburt haben Sie schon Ultraschallfotos in die Kamera gehalten. Mich wundert ein wenig, dass die Kameraleute nicht bei der Geburt der kleinen Jorefina dabei waren. Wo doch vom ersten Kennenlernen über den ersten Kuss bis hin zur Hochzeit alles unter den Augen der Öffentlichkeit stattgefunden hat. Eine große deutsche Tageszeitung hat sogar veröffentlicht, wann das Kind gezeugt wurde. Aber ehrlich gesagt, so genau will ich das gar nicht wissen.

Nun gut, wir warten auf das erste Foto des neuen Erdenbürgers. Ein kleines bayerisches Mädchen, leicht asiatisch angehaucht? Richtig spannend wird es aber, wenn die Kleine anfängt zu sprechen. Thailändischer Akzent oder bayerischer Dialekt? Hauptsache ist aber, dass es dem kleinen Erdenbürger gut geht und er bald durchschläft. Sonst sind Sie bald beide „fick und fertig“. Nora John

 


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige