meinung/multi
Auslese
Weinkultur macht selbstbewusst

Weinkultur macht selbstbewusst

Als Jörg Lautwein, Geschäftsführer der Ferienregion Bernkastel-Kues, zu Wochenanfang in einem größeren Kreis von Kommunalpolitikern, die vorläufigen Gäste- und Übernachtungszahlen für das Jahr 2015 verkündete, hatte ich lauten Jubel erwartet. Schließlich legte er die beste Bilanz aller Zeiten vor. Doch die Euphorie blieb aus. Vielleicht sind die Moselaner ja mittlerweile so selbstbewusst, dass sie gar nichts anderes mehr erwarten.

Weinsommer auf 1200 Metern Höhe

Weinsommer auf 1200 Metern Höhe

Vor einigen Wochen habe ich an dieser Stelle beklagt, dass es deutscher Wein in Süddeutschland, also Baden-Württemberg und Bayern, schwer hat. Ich hatte das an der Weinkarte eines Hotels im Oberbayern festgemacht. Es rühmt sich seiner Weine, offeriert aber nur österreichische Weiße und Rote.
Die reine Essenz eines Jahrgangs

Die reine Essenz eines Jahrgangs

Er ist immer wieder heiß begehrt, auch wenn er aus Eiseskälte kommt: der Eiswein. Für den Winzer ist es ein Roulette-Spiel, auf Eiswein zu spekulieren. Er muss sich überlegen, welche Rebstöcke - und vor allem auch in welcher Lage - er während der normalen Lese im Herbst nicht aberntet, sondern stehen lässt.
Weinkrümel im Mund

Weinkrümel im Mund

Bei der Entwicklung von Lebensmittelprodukten geht es naturgemäß in erster Linie um das Aussehen, den Geschmack und den Geruch. Der Mensch kann aber auch tasten und fühlen.
Weinkrümel im Mund

Weinkrümel im Mund

Bei der Entwicklung von Lebensmittelprodukten geht es naturgemäß in erster Linie um das Aussehen, den Geschmack und den Geruch. Der Mensch kann aber auch tasten und fühlen. So machen sich die Experten in den Labors – man spricht von Food-Designern“ – Gedanken darüber, wie sich das Zerbeißen eines Kekses oder einer Salzstange im Mund anfühlt.














Werbung