meinung/auszeit

Auszeit

Die TBB durchläuft aktuell eine Krise: Sieben der letzten neun Begegnungen wurden verloren, davon fünf Auswärtsspiele in Folge. Die Konsequenz: Vorerst raus aus den Playoff-Rängen. Auch in Braunschweig, bis dahin Tabellenvorletzter, setzte es die nächste Pleite mit der Schlusssirene. Henrik Rödl brachte es nach dem Spiel treffend auf den Punkt: „So ist dieser Sport - so schön und manchmal so schwer.“ mehr...

Anzeige
  • Aggy, ein Unikum

    Wer kennt ihn nicht, den zottelbärtigern Derwisch im grünen Trainingsanzug und dem eindeutig zweideutigen „Nur Masseure machen Frauen wirklich glücklich“ - T-Shirt, der schon seit Menschengedenken an der Seitenlinie der TBB-Spiele zu finden ist? Axel „Aggy“ Mock betreut seit fast 30 Jahren die Trierer Basketballer und verfügt über ein eigenes Dienstfahrzeug („Aggy-Mobil“), ein eigenes Maskottchen, einen Fundus von allen Merchandising-Artikeln der Vereinsgeschichte und zweier Replikamodelle der Pokale von 1998 und 2001. mehr...


  • Emotionen…

    Sport und Emotionen sind untrennbar miteinander verbunden. Dass dies auch für Basketball Gültigkeit hat, bewies die Reaktion der Zuschauer in der Arena nach dem letzten Heimspiel, als Henrik Rödls Vertragsverlängerung verkündet wurde. Minutenlange, stehende Ovationen – eher ein Novum, wenn es um einen Trainer geht. mehr...


  • Der Pionier für Trier

    Zum Saisonende läuft der Vertrag von Henrik Rödl, Trainer der TBB Trier, aus. Lieber Henrik, ich liefere dir heute zehn Gründe, warum du deinen Vertrag unbedingt verlängern solltest. (Anm. d. Redaktion: am 16. Dezember 2012 gab Henrik Rödl bekannt, dass er seinen Vertrag bis 2016 verlängert hat). mehr...


  • Ruhrpott statt Moseltal?

    Borussia Dortmund, Schalke 04 und der Hamburger SV in der Basketball-Bundesliga? Über die Gedankenspiele einiger Fußballclubs diskutiert die Basketball-Szene. mehr...


  • Oldenburgs Held(en) zu Gast

    Nach dem überragenden und für mich überraschenden Sieg in Würzburg haben die Trierer Basketballer bewiesen, dass der gute Saisonstart nicht etwa eine Eintagsfliege war, sondern dass sich die junge Trierer Mannschaft zum ernstzunehmenden Playoff-Kandidaten entwickelt hat. mehr...


  • Traumberuf Basketballprofi

    Die heutige Kolumne richtet sich an die jüngeren Leser, die Nachwuchsbasketballer. Die meisten jungen Spieler träumen davon, ihr Hobby zum Beruf machen zu können. mehr...


  • Trash-Talk mit Giganten

    „In your face!“ – der Klassiker unter den unzähligen Versuchen, den Gegner beim Basketball verbal zu demütigen. Trash-Talk ist ein Phänomen, das sich, wie sollte es anders sein, über den „Großen Teich“ in diversen deutschen Sportarten etabliert hat. Muhammed Ali, der Urvater des Trash-Talks, sagte bereits in den frühen 70er Jahren, dass er „der Größte“ sei. mehr...


  • Neuer Kolumnist: Helge Patzak bittet zur „Auszeit“

    Er kennt sich in der Basketballszene bestens aus: Helge Patzak (38), Trierer Urgestein und zwei Mal Pokalsieger mit den Trierer Basketballern, wird künftig regelmäßig im Trierischen Volksfreund in seiner Kolumne „Auszeit“ über alles schreiben, was der Basketball an spannenden Themen, Anekdoten und Aufregern zu bieten hat. mehr...





volksfreund.de Top Links