meinung

Kunst

Zum Artikel "Lächeln, Licht und Lebenslust" (TV vom 24. Dezember):
Podcast
Eine wunderbare Beschreibung des außerordentlichen und humorvollen Trierer Künstlers Jakob Schwarzkopf. Doch wurden leider seine künstlerischen Wegbegleiter wie der ebenso bekannte Porträtmaler und das Multitalent Klaus Kordel, seinerzeit vom TV als "Rembrandt von der Domänenstraße" hochgelobt, nicht in diese Ehrung eingeschlossen. Jakob Schwarzkopf bezeichnete Klaus Kordel einmal als Genie, als Schwarzkopf ihm Modell saß. Am 5. Juni 2012 wäre Klaus Kordel 90 Jahre geworden. In memoriam hätte auch er eine entsprechende Laudatio verdient. Schade, dass die sich um die Trierer Kunstszene verdient gemachten Künstlerpersönlichkeiten allmählich in Vergessenheit geraten. Irmentraud-Marlene Decker, Trier


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige