meinung

Politiker

Zur Berichterstattung über SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück:
Podcast
Peer Steinbrück will nicht Bundeskanzler werden. Anders kann ich sein Verhalten nicht erklären. Noch nie hat sich ein Kanzlerkandidat mit der Abrissbirne derart selbst demontiert. Er kämpft dafür, dass Angela Merkel in der nächsten Regierungsperiode als Kanzlerin anständig verdienen wird. Er kann einfach nicht zusehen, wenn man für 82 Millionen Menschen Verantwortung trägt für einen "Hungerlohn", während er sich nur vor eine winzig kleine Menge Schlipsträger stellen muss, und die Kasse klingelt wie an einem Mantelsonntag. Herr Steinbrück, es ist besser für Sie und das Volk, wenn Sie weiterhin durch die Lande ziehen, fleißig Kohle machen und Ihre Steuern ganz brav entrichten, dann haben Sie dem deutschen Volk gedient! Hans Simon, Kordel


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige