meinung/ls

Viezjupp

  • Zehn Gebote!

    Gestern war ich in der City einkaufen. Oje! Um mir und meinen Mitmenschen ein solch geballtes Aufkommen von Negativ-Erlebnissen zu ersparen, empfehle ich die Berücksichtigung folgender zehn Gebote. mehr...


  • Lauter PR-Profis bei den Trierer Parteien

    TrierRespekt! Die Trierer Grünen haben nach diversen Pannen bei der Partei-PR kurzerhand einen PR-Profi zur Vorstandssprecherin gewählt. Ich hab gehört, Antje Eichler hat sogar die Deutsche Journalistenschule in München besucht und arbeitet jetzt in der Pressestelle der Uni Trier. mehr...


  • Schutt auf Plätze!

    Trier ist ja bekanntermaßen eine Stadt der Alleinstellungsmerkmale. Das bedeutet: Wir haben Sachen, die sonst niemand hat. Zum Beispiel den Titel der ältesten Stadt Deutschlands plus Weltkulturerbe en masse. Dazu Karnevalssessionsauftakt am 12.11.11 statt am 11. 11. (bundesweite Lachnummer!), oder in diesem Jahr an Weiberfastnacht der Narrenkäfig. mehr...


  • Vieztrinker aller Länder, vereinigt euch!

    Die Zeit ist reif. Reif für eine Revolution. Denn ein Gespenst geht um in Europa! Und in Deutschland. Sie haben das ja sicher im Volksfreund gelesen: Irgendwelche Politiker aus Brüssel oder Berlin oder weiß ich woher wollen der Viezporz ans Leder. mehr...


  • Vieztrinker aller Länder, vereinigt euch!

    Die Zeit ist reif. Reif für eine Revolution. Denn ein Gespenst geht um in Europa! Und in Deutschland. Sie haben das ja sicher im TV gelesen: Irgendwelche Politiker aus Brüssel oder Berlin oder weiß ich woher wollen der Viezporz ans Leder. mehr...


  • Rock am Alleenring

    Shania, 16-jähriges Töchterchen unserer Nachbarin, war ja diese Woche ganz geknickt. Zum ersten Mal war sie in der Eifel bei Rock am Ring - und dann war es auch schon das letzte Mal. Hat das Mädel richtig mitgenommen. mehr...


  • Viez-Jupp: Doppelschlag dank Drahtesel-Spur

    Die Entdeckung der Langsamkeit – unter diesen Titel könnte man fast das neue Trierer Verkehrskonzept stellen – von Mobilität kann man da ja kaum noch sprechen. mehr...


  • Ich will die Viezstraße!

    Ich glaube es nicht. Ich fasse es nicht. Ich kann es nicht verstehen. Da hätte Trier den schönsten, hochverdienten und passenden Straßennamen haben können: Viezstraße. Es ist doch wirklich ein Skandal, dass wir nicht schon längst eine Straße mit diesem tollen Namen haben. mehr...


  • Managerin und Monologe am laufenden Band

    Den Schorsch kennen Sie noch, oder? Bernardings Schorsch, den ehemaligen Trierer Sozialdezernenten, damals unter Alt-OB Helmut Schröer. Mein Stammtischkumpel Gerd, der so ein IHK-Blättchen immer ganz genau liest, hat jetzt darin gesehen, dass der Schorsch eine Firma aufgemacht hat. mehr...


  • Ich kenne nur noch Narren

    Ein dreifach donnerndes Trier Helau, Halaudi und Maju! Haben Sie gestern im Volksfreund die Bilder von unserem Stadtvorstand gesehen? Alle vier perfekt als Comedian Harmonists verkleidet bei der Feier im Narrenkäfig? Respekt! Meine Frau Bärbel fand sogar OB Klaus Jensen ausgesprochen sexy mit gegelten Haaren, schwarzem Frack und weißem Schal. mehr...