meinung/ls

Viezjupp

  • Managerin und Monologe am laufenden Band

    Den Schorsch kennen Sie noch, oder? Bernardings Schorsch, den ehemaligen Trierer Sozialdezernenten, damals unter Alt-OB Helmut Schröer. Mein Stammtischkumpel Gerd, der so ein IHK-Blättchen immer ganz genau liest, hat jetzt darin gesehen, dass der Schorsch eine Firma aufgemacht hat. mehr...


  • Ich kenne nur noch Narren

    Ein dreifach donnerndes Trier Helau, Halaudi und Maju! Haben Sie gestern im Volksfreund die Bilder von unserem Stadtvorstand gesehen? Alle vier perfekt als Comedian Harmonists verkleidet bei der Feier im Narrenkäfig? Respekt! Meine Frau Bärbel fand sogar OB Klaus Jensen ausgesprochen sexy mit gegelten Haaren, schwarzem Frack und weißem Schal. mehr...


  • Viez-Jupp

    Ich habe meinen Augen nicht getraut. Ich habe mir selbst in den Arm gekniffen, um zu testen, ob ich träume. mehr...


  • Denkmal, Krieg und Absage

    Mannomann, damit habe ich nicht gerechnet: Nachdem ich vergangene Woche hier angekündigt hatte, eine Viez-Jupp-Liste für die Stadtratswahl im Mai aufzustellen, haben mir Milljuuune Leit (also mehr als 56) dazu geraten und sogar zugesagt, für die VJL zu kandidieren. Ich war baff! mehr...


  • Viez-Jupp Liste: Soll ich oder nicht?

    Also gut, ich rege mich jetzt nicht auf über die Freien Wähler in Trier. Bärbel hat es mir verboten. Sie haben es ja bestimmt gelesen: Die Freien Wähler wollten ihren Ehrenvorsitzenden, den Manfred Maximi aus Kürenz, ehrenhalber auf den letzten Platz der Stadtratsliste setzen. mehr...


  • Mehr Licht!

    Ja ist denn schon (wieder) Weihnachten? Meiner Bärbel ist es nicht aufgefallen, mir Blitzmerker aber schon: Dreikönigstag ist vorbei, doch die Lichterketten in unserer Fußgängerzone hängen immer noch. Und sie strahlen sogar. mehr...


  • Puzzlespiele zum großen Trierer Wahljahr

    Zwischen den Jahren habe ich wie viele Trierer frei und endlich mal Zeit, mich auf das bevorstehende Superwahljahr einzustellen. Am 25. Mai 2014 dürfen wir Trierer den Stadtrat, die Ortsbeiräte und Ortsvorsteher neu wählen. mehr...


  • Viez-Jupp: Eine Porz Glühviez für den Glühviez-König!

    Ich muss ja ehrlich zugeben: Weihnachtsmarkt-Rummel ist nicht so sehr mein Ding. Oder besser gesagt: nicht mehr. Das liegt daran, dass ich irgendwann in den 1980er Jahren mal eines schönen Adventsabends – ohne eigenes Verschulden – auf dem Hauptmarkt in ein Glühkirsch-Heißgetränk-Wettrinken geraten bin. mehr...


  • Nicht jammern!

    Neist gieht mieh – nichts geht mehr. Eigentlich kenne ich das nur aus dem Casino, wenn ich im Mercure an der Porta Nigra mal ’ne Runde Roulette spiele. mehr...


  • Viez-Jupp: Das Klettern ist des Trierers Lust

    Im Volksfreund ist mir in dieser Woche eine spannende Tabelle aufgefallen: „Die beliebtesten Sportarten“. Laut offizieller Umfrage der Stadt liegt Bergsport sowohl bei Männern (1339 Aktive) als auch bei Frauen (726 Aktive) auf Platz zwei! Mich wundert das nicht. mehr...