magazin

Archiv 2006: Riez Open-Air

Das gemütliche Openair im Alftal bietet jetzt bereits zum siebten Mal ein abwechslungsreiches Programm bekannter Rockbands. Den Auftakt bieten am Freitag, 29. Juli ab 19 Uhr die Band "Miss June" mit Lipstick-Punkrock aus dem Saarland, die "Toxxis" aus Bombogen mit einer kräftigen Ladung Deutschrock und "Mixtape Memory" aus Piesport mit melodischem Deutschpunk.

02.07.2010

Den Auftakt bieten am Freitag, 29. Juli ab 19 Uhr die Band "Miss June" mit Lipstick-Punkrock aus dem Saarland, die "Toxxis" aus Bombogen mit einer kräftigen Ladung Deutschrock und "Mixtape Memory" aus Piesport mit melodischem Deutschpunk.

Im Headlinerprogramm folgen dann die saarländischen Screamohelden "The Parachutes" und die Postpunkgötter "Tribute to Nothing" aus England, bekannt für ihre emotionalen, Gitarren-schmeißenden Shows und Düsenjäger, die mit überzeugenden Deutschpunk auch das letzte stille Wasser zum mitsingen kriegen.

Am Samstag geht es ab 18 Uhr mit "Sunglasses Punk´n´Roll von Wonderboy in Monsterland" los, die mit den "Elmstreet Lullabies" aus Piesport den Besucher aufs Hauptprogramm vorbereiten. Dann lädt die Skatepunk-Kultband "Raskob Rails" und danach "The Go Faster Nuns" mit coolem Party-Punkrock zum Tanzen und Springen ein, bis der Muskelkater kommt.

Mit "Junias" kommt eine hoch gelobte, sogar Kinofilm-Erfahrene Band mit drei Musikern auf die Bühne die mit elektronischen Feinheiten, ordentlichem Beat, harten Gitarrenriffs und trotzdem gefühlvollem Gesang ein besonderes Erlebnis vermitteln. Anschließend sorgt mit "Flyswatter" die beste Emo-Rockband des Landes mit schnellen Schlagzeugparts und intelligenten Songarrangements für Begeisterung.

Zum Schluß zeigen "Cashless" aus Bayern ihr Können und werden mit ihrer einzigartigen Mischung aus Green Day und Rancid die Besucher nochmal zum tanzen animieren.

In den Stunden ohne Livemusik wird DJ Björn für ordentliche Unterhaltung sorgen.
Der Eintrittspreis liegt bei 8 € pro Tag und 14 € für beide Tage. Zeltplätze stehen kostenlos zur Verfügung.