magazin/job
Datum: 04. Januar 2013 | Mehr aus diesem Ressort: Bildung
Kommentare: Kommentare zeigen Ort: Heidelberg (dpa/tmn) Drucken

Morgenmuffel sollten möglichst viel am Abend vorbereiten

Wer als sogenannte Eule gerne lange schläft, hat wenig Zeit am Morgen. Um Stress zu vermeiden, ist es ratsam, bestimmte Dinge bereits am Abend zu erledigen.
Podcast
Fotostrecke

Kommen Berufstätige morgens nur schwer aus dem Bett, sind sie in der Früh schnell gestresst. Selten reicht die Zeit, um zum Beispiel zu frühstücken, sich in Ruhe fertig zu machen und dann noch die Sporttasche zu packen. Trotzdem schaffen es viele einfach nicht, eine Viertelstunde früher aufzustehen, sagt Lothar Seiwert, Ratgeberautor zum Thema Zeitmanagement. Anstatt täglich den vergeblichen Versuch zu starten, früher aus dem Bett zu kommen, empfiehlt er, möglichst viele Sachen bereits am Vorabend zu erledigen. So könne der Frühstückstisch auch am Abend gedeckt oder die Kleidung am Tag zuvor ausgewählt werden.



Inhalt teilen:
Kurz-URL:




Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren


Kommentare via facebook



Anzeige
3393482
Morgenmuffel sollten möglichst viel am Abend vorbereiten
Morgenmuffel sollten möglichst viel am Abend vorbereiten
Wer als sogenannte Eule gerne lange schläft, hat wenig Zeit am Morgen. Um Stress zu vermeiden, ist es ratsam, bestimmte Dinge bereits am Abend zu erledigen.
http://www.volksfreund.de/3393482
1357302444
http://www.volksfreund.de/storage/scl/dpa/serviceline/beruf_bildung/2588304_m3t1w210h157q75v6235_FrauxmitxKaffeetasse_40010870.original.large-4-3-800-0-322-1536-1471.jpg?version=1357961961
Arbeit, Beruf, Psychologie, Ratgeber
Bildung