magazin/familie

Pläne schmieden im Alter hält jung

(Köln (dpa/tmn)) Neues ausprobieren oder einfach wieder mehr unter Leute gehen: Auch im Alter ist es wichtig, sich Ziele zu stecken und diese auch in die Tat umzusetzen.
Podcast

Pläne schmieden und neue Ideen umsetzen: Im Alter haben viele Menschen das Gefühl, dass sich neue Projekte nicht mehr lohnen. Denn wer weiß, wie lange man noch zu leben hat. Trotzdem sei es wichtig, sich immer wieder neu auszurichten und sich zu überlegen, was man sich wünsche - in jedem Alter: «Es hilft dabei, sich zu vergegenwärtigen: "Ist mein Leben noch so, wie ich es möchte?"», sagt Christine Sowinski, Diplom-Psychologin beim Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA). Das Problem für viele Ältere sei, dass die großen Vorhaben wie Karriere, Familie oder Hausbau schon abgehakt seien. «Es können aber auch ganz kleine Dinge sein, die man neu angeht.»

Statt zu resignieren, könnten sich Ältere überlegen: Welches Hobby wollte ich schon immer mal anfangen? Will ich mich irgendwo freiwillig engagieren? Oder sie nehmen sich vor, sich einmal in der Woche mit dem Nachbarn zu verabreden. Oft führt das Pläneschmieden zu mehr: «Wenn ich mich für neue Dinge interessiere, lerne ich vielleicht neue Leute kennen oder verliebe mich sogar nochmal», sagt Sowinski.


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige