magazin/fastnacht

Alaaf ! Ole! Die starken Comic-Helden von Callidum

(Kell am See) Große Gaudi in dem kleinen, uns wohlbekannten gallischen Dorf Callidum: Zusammen mit 400 närrischen Zuschauern hat der Keller Karnevalsklub die Sporthalle in die Heimat von "Asterix und Obelix" verwandelt, die diesmal die Titelhelden der Fastnachtszeit sind. In Callidum ging es am Samstagabend vier Stunden lang hoch her.
Podcast
Kell am See. Wir befinden uns im Jahr 50 vor Christus. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Treverern bevölkertes Dorf im Quellgebiet der Ruwer ist nicht besiegt und setzt sich stolz und erfolgreich zur Wehr. Gegen Angriffe von Cäsars Legionen ist Callidum durch einen See geschützt. Eine Soccer-Anlage wurde gebaut, um zielgenaues Schießen zu üben. Holländische Hilfstruppen verteidigen die nördliche Seeseite, während im Süden ein tiefer Urwald mit modernem Segelfluggerät den Callidianern den Rücken freihält.
So stellt Häuptling Majestix (Klaus Marx) sich und seine Leute am Samstagabend den 400 Zuschauern in der Keller Sporthalle vor. Denn der Karnevalsklub Callida lässt in seiner großen Prunksitzung die bekanntesten Comic-Helden der Antike lebendig werden: Auf der Bühne ist das Dorf von Asterix (Eva Lorenz) und Obelix (Simon Reiter) aufgebaut. Vor seiner Hütte braut Miraculix (Norbert Stüber) eifrig seinen Zaubertrank, während Automatix (Reinhard Lorenz) das Eisen schmiedet. Natürlich darf auch Troubadix (Dietmar Lehnen) nicht fehlen. Als der Barde aber zur Laute greift und zu singen beginnt, wird er ganz schnell auf sein "Baumhaus", ein Gerüst, verscheucht und verfolgt fortan hoch über den Köpfen des Musikvereins Concordia das turbulente Geschehen.
In den folgenden vier Stunden hat der tierische Ernst in Callidum nicht mal mehr den Hauch einer Chance. Auf dem Dorfplatz ertönt der Schlachtruf "Alaaf ole" und danach ist nur noch närrischer Frohsinn angesagt. In ihren Fastnachts-Zaubertrank werfen die Keller Karnevalisten dabei allerhand Zutaten. So bekommt Callidum schon bald einen fürs Auge schmackhaften Besuch. Die schöne Pharaonin Kleopatra zieht mit ihrem Gefolge von der Showtanzgruppe Chicks and Roosters ein. Die Gardemädchen haben ihre angestammten blauen Uniformen abgelegt, bewaffnen sich stattdessen mit Helm und Schild und schicken eine Patrouille römischer Legionäre aufs Parkett.
Später legen auch noch die in orientalische Gewänder gehüllten Golden Girls und das Männerballett umjubelte Auftritte hin. Um Troubadix am Singen zu hindern, haben sich die Bewohner von Callida andere Gäste eingeladen. So machen die Gruppen Die Lamperder und Kein Wurstwasser musikalisch Stimmung. Auch den ein oder anderen schrägen Gesellen verschlägt es nach einer längeren Zeitreise ins gallische Dorf. In der Heimat der starken Comic-Helden lassen sich beispielsweise die Imitatoren der modernen Comedy-Figuren Paul Panzer (Sebastian Thielen) und Horst Schlämmer (Susi Newel) blicken.
Ganz klar: Die Bewohner von Callidum gehen keiner Keilerei aus dem Weg und können kräftig austeilen. Dafür sind die Büttenredner zuständig, die sich über Gott und die Welt auslassen, mit besonderer Vorliebe das Verhältnis zwischen Mann und Frau in all seinen Facetten auf die Schippe nehmen und Klatsch und Tratsch aus dem Dorf zum Besten geben. Und da gibt es noch eine große Gemeinsamkeit zwischen den Bewohnern von Callidum und den Helden aus den Asterix-Comics: In die große Politik wollen sie sich, wenn\'s geht, nicht einmischen. Deshalb sind in der Keller Prunksitzung die Seitenhiebe auf die heute Regierenden selten.
Eine kleine Boshaftigkeit erlaubt sich eigentlich nur Clochard Reinhard Lorenz, der im Publikum Bürgermeister Werner Angsten entdeckt. Aus seiner Tasche kramt er erst einen "Scharfen Hüpfer" hervor. Dann schüttelt der Clochard aber den Kopf und meint: "Das ist nichts für Sie. Ich geben Ihnen lieber einen ,Kleinen Feigling\'!"

Die Aktiven:
Sebastian II. und Stefanie I. (Prinzenpaar), Elferrat (Dorfbewohner von Callidum), Prinzengarde, Hofgarde, Chicks and Roosters (Showtanz), Männerballett, Golden Girls (Tanz), Katharina Kläser (Funkenmariechen), Kein Wurstwasser, Die Lamperder, Musikverein Concordia, Susi Newel (Horst Schlämmer), Maria Seiler und Trixi Fischer (Keller Dorfgeschehen), Rainer Hewener, Sebastian Thielen und Reinhard Lorenz (Büttenreden).
Weitere Termine:
Herrensitzung: Sonntag, 27. Januar, 11.11 Uhr, Gasthaus Zum Friedlichen Landmann; Kindersitzung: 3. Februar, 15.11 Uhr, Sporthalle; Rathaus-Erstürmung (15.11 Uhr) und Weibersitzung: Donnerstag, 7. Februar, 20.11 Uhr, Gasthaus Zum Friedlichen Landmann; Let\'s Dance - Foasents Dänz: Freitag, 8. Februar, 20.11 Uhr, Sporthalle; Rosenmontagsumzug: 11. Februar, ab 14.11 Uhr in Kell; Foasentsbrand: Dienstag, 12. Februar, 20.11 Uhr, Gasthaus Zum Blauen Stern.
Extra
"Ich fürchte nur eins, dann und wann, dass mir ein Windrad auf den Kopf fallen kann." Stammeshäuptling Majestix (Klaus Marx) erklärt, was ihm heutzutage die größten Sorgen macht.


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige