region
Region
Schwerer Verkehrsunfall: Fahrzeuge brennen auf der L150 im Hochwald - Ein Schwer-, ein Leichtverletzter

Schwerer Verkehrsunfall: Fahrzeuge brennen auf der L150 im Hochwald - Ein Schwer-, ein Leichtverletzter

Auf der L150 ist es am Donnerstagmorgen gegen 5.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Autos kollidierten und gingen in Flammen auf. Dabei wurde ein Mensch schwer- und ein weiterer leichtverletzt.

Weiberfastnacht im Liveticker: Die Narren schwingen am Donnerstag in der Region das Zepter

Weiberfastnacht im Liveticker: Die Narren schwingen am Donnerstag in der Region das Zepter

Wir berichten am fetten Donnerstag live vom Karnevalstreiben in den närrischen Zentren, ob vom Trierer Hauptmarkt oder von der Rathauserstürmung in der Eifel und an der Mosel. Alles Wichtige gibt es in unserem Liveticker ab Donnerstagmorgen auf volksfreund.de.
Großes Wohnprojekt am Beda-Platz in Bitburg: Die Planung für das Beda-Carree reift

Großes Wohnprojekt am Beda-Platz in Bitburg: Die Planung für das Beda-Carree reift

In der Bit-Galerie einkaufen und im Beda-Carree wohnen: Der Stadtrat will diese unterschiedliche Nutzung für die beiden Großprojekte am Beda-Platz möglich machen.
Neuer Unfallrekord

Neuer Unfallrekord

Die Polizei Saarburg hat 2016 so viele Verkehrsunfälle wie in den vergangenen zehn Jahre nicht registriert. Hauptursache: Nichteinhalten des Sicherheitsabstands. Doch die Statistik liefert auch erfreuliche Nachrichten.
Fehler mit tragischen Folgen

Fehler mit tragischen Folgen

Autofahrer in Trier halten den Sicherheitsabstand nicht ein, machen Fehler beim Abbiegen und sind trotz der Blitzer-Offensive der Stadt zu schnell - jedoch nicht mehr so oft wie im Vorjahr. Das zeigt die Unfallstatistik 2016.


Grailisch schien

Ei wat haben die Wittlicher dem Türmchie grailisch schien gratuliert. Wir sind halt irgendwie verkehrt: Der schönste, rechtwinkligste und größte Flachdachneubau kann gegen grailisch schien, buckelig, uralt und klitzeklein nicht ankommen.

Frühlingsgefühle

Ich will ja nichts sagen, aber nachdem es abends schon merklich länger hell ist, ist jetzt auch temperaturmäßig der Frühling ausgebrochen. 12 Grad, im Februar bei uns auf dem Hunsrück! Kaum zu glauben.

Ein Schwank aus der Antike

Pitter
Kyllhafen, Nimsphilharmonie, Passagierflughafen, römisches Theater und nun auch noch ein Kinopalast auf der Bit-Galerie: Manchmal frage ich mich, ob ich noch alle Bitburger Großprojekte – ganz gleich, ob sie noch in der Planung, schon wieder begraben, geschreddert oder einfach frei erfunden sind – zusammenbekomme.


  • Trier/KlüsserathPolizei sucht nach vermissten 16 und 17 Jahre alten Freundinnen aus Trier und Klüsserath

    Seit Montagmorgen fehlt jede Spur von einer 16-Jährigen aus Trier und einer 17-Jährigen aus Klüsserath. Auch die Polizei sucht nun nach den beiden Vermissten. mehr...


  • TrierNach Brandstiftung in Trierer Jugendamt: 25-Jähriger und 16-Jähriger angeklagt

    Die Staatsanwaltschaft Trier hat nach dem Brand im Trierer Jugendamt im Oktober vergangenen Jahres gegen zwei aus Trier stammende Tatverdächtige, einen 25- jährigen Mann und einen 16-jährigen Jugendlichen, Anklage wegen Brandstiftung und Diebstahls erhoben. mehr...


  • AndernachDie Kamele sind los! - Fünf Höckertiere türmen aus Zirkus in Andernach

    In Andernach sind fünf Kamele aus einem dort derzeit gastierenden Zirkus ausgebüchst. Sie schafften es auf die Landstraße. Bis auf die Bundesstraße 9 gelangten sie dank des beherzten Einsatzes von Polizei und Besitzer nicht. Verletzt wurde laut Polizei niemand. mehr...


  • TrierFaustschlag gegen den Brustkorb: 21-Jährige attackiert 69-Jährige in der Trierer Fußgängerzone - Opfer erleidet Bruch des Handgelenks

    Eine 21-Jährige hat laut Polizei am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr eine ältere Frau grundlos angegriffen. Sie versetzte ihr einen Faustschlag gegen den Brustkorb. Das 69-jährige Opfer stürzte und erlitt einen komplizierten Bruch des Handgelenks. Die Polizei konnte die aggressive Frau festnehmen, die zuvor wohl bereits einen Mann attackiert hatte. mehr...




  • Koblenz (dpa/lrs)Donald Trump wird an Fastnacht zum Kostüm-Hit

    Föhnfrisur zur Fassenacht: In diesem Jahr dürften sich viele Narren in Rheinland-Pfalz als US-Präsident Donald Trump verkleiden. «Bei uns sind sowohl Donald-Trump-Perücken als auch -Masken ausverkauft», berichtet Uta David vom Koblenzer Kostümhändler Schlaudt. Die Gerüchte und Skandale rund um den neuen US-Präsidenten hätten Trump zu einer beliebten Fastnachts-Figur gemacht. mehr...


  • Koblenz/Homburg (dpa/lrs)Attentate stellen Rettungskräfte vor neue Herausforderungen

    Attentate in Frankreich, Belgien und zuletzt auch Deutschland haben gezeigt, welche neuen Aufgaben auf Rettungskräfte, Notärzte und Kliniken warten. «Terroranschläge - eine neue traumatologische Herausforderung» lautet daher auch das Thema, mit dem mehr...


  • Landau (dpa/lrs)Raubmord an 86 Jahre alter Frau: Urteil in Landau erwartet

    Im Prozess um den Raubmord an einer 86 Jahre alten Frau spricht das Landgericht Landau am heutigen Donnerstag (9.00 Uhr) das Urteil. Die beiden Angeklagten sollen die Frau im Mai 2016 in ihrem Haus misshandelt, beraubt und die Sterbende dann sich selbst überlassen haben. mehr...


  • Koblenz/Mainz (dpa/lrs)Weiberfastnacht: Möhnen und Närrinnen übernehmen die Macht

    Mit der Weiberfastnacht drängt das närrische Treiben an Mosel, Nahe und Rhein am heutigen Donnerstag vom Saal auf die Straßen. Rund um Koblenz gehören die Feiern der Möhnen am «Schwerdonnerstag» zur jahrhundertealten Tradition. So gibt es in der Koblenzer Altstadt ab 11.11 Uhr Musik und Tanz. In Mülheim-Kärlich ziehen die närrischen Weiber ab 14.11 Uhr durch die Straßen. mehr...