region
Region
Deutsch lernen mit dem Kartenspiel Lernory

Deutsch lernen mit dem Kartenspiel Lernory

Eines der wichtigsten Anliegen der vielen Flüchtlinge im Land ist das Lernen der deutschen Sprache. Die 14-jährige Lara Stefan hat ein Kartenspiel entwickelt, mit dem Grundkenntnisse auf spielerische Weise erworben werden können. Neben der Schule engagiert sich die 14-Jährige außerdem für die Neuankömmlinge.

Ei, Ei, Eifel

Ei, Ei, Eifel

Der TV-Artikel über die beiden Landwirte, die in Ormont einen Stall für 12 000 Legehennen bauen, hat einige Reaktionen hervorgerufen. Auch vom Habscheider "Eiermann" Lambert Lehnertz. Denn bei ihm haben sich etliche Bauern gemeldet, die ebenfalls umsteigen wollen.
Plan B für neue Windräder bei Waldweiler

Plan B für neue Windräder bei Waldweiler

Die bei Waldweiler geplanten Windkraftflächen liegen in einer Kernzone des Naturparks Saar-Hunsrück. Die Regierung in Mainz strebt an, dort Windräder komplett auszuschließen. Deshalb hat sich die Ortsgemeinde Waldweiler jetzt eine Hintertür gesucht, um ihre Planung zu retten - falls das Land keine Ausnahme genehmigt.
Bürgerinitiative will 25 Aktenordner checken

Bürgerinitiative will 25 Aktenordner checken

Der Streit um die geplanten Moselwindräder wird nun auch vor Gericht ausgetragen. Der Verein Feller Gegenwind hat eine Untätigkeitsklage gegen die Verbandsgemeinde Schweich beim Verwaltungsgericht Trier eingereicht.
Letzte Ruhe im Grünen

Letzte Ruhe im Grünen

Manch einer sucht schon zu Lebzeiten nach Alternativen, und auch viele Hinterbliebene wünschen sich eine andere Art der letzten Ruhestätte für Verstorbene. Die Stadt Daun bietet bald mit der Naturbegräbnisstätte eine Alternative zum Reihengrab. Rund 700 Urnen werden auf dem Areal Platz finden.


Demografie im Straßenverkehr

Ich habe lange gezögert, bevor ich diesen Klartext angefangen habe zu schreiben. Denn ich weiß, dass sich viele angesprochen fühlen werden und fast genauso viele abwehrend reagieren, darauf verweisen, dass das auch andere Gruppen betrifft und jeder für sich sicher ist, dass er nicht Teil des Problems ist. Deshalb schicke ich voraus: Ich bin mir sicher, dass ich irgendwann auch Teil des Problems sein werde – daran ist nichts ehrenrührig!

Viez-Jupp

Ich weiß, ich bleibe in dieser Kolumne nicht immer ernst, und oft darf man mich auch nicht ernst nehmen. Aber im Moment tobt in meinem schönen Trier wieder eine Diskussion, die sehr ernst rüberkommt.

Leere Kassen und große Projekte

Ich will ja nichts sagen, aber ich wundere mich, wie sich das Land das mit dem Hunsrückhaus als Eingangstor so vorstellt. Eine neue Dauerausstellung kostet bis zu einer Million, der verschuldete Zweckverband mit der stets klammen Verbandsgemeinde Thalfang an der Spitze soll das stemmen, und das Land ist so „großzügig" und unterstützt das mit 150 000 Euro jährlich.


  • Trierweiler-SirzenichStau nach Unfall auf der B 51 bei Sirzenich

    Zu einem Unfall ist es am Montagabend auf der B 51 bei Sirzenich gekommen. Stadteinwärts musste der Verkehr zeitweise umgeleitet werden. mehr...


  • Ludwigshafen (dpa/lrs)Betrunkener Mann greift Polizeibeamten an

    Ein betrunkener Mann hat sich in Ludwigshafen eine Rangelei mit der Polizei geliefert. Ein Anwohner hatte die Beamten am Sonntag zu Hilfe gerufen, weil er sich von zwei Männern auf der Straße bedroht fühlte, wie die Polizei am Montag mitteilte. mehr...


  • ÜxheimBrand in Üxheimer Seminarzentrum wahrscheinlich durch technischen Defekt verursacht

    Der Brand in in einem Seminarzentrum auf dem Beuerhof in Üxheim (der TV berichtete) ist wahrscheinlich durch einen technischen Defekt in einer Sauna ausgelöst worden. mehr...


  • Malborn-ThiergartenUnbekannte rauben Rentner in Malborn-Thiergarten aus

    Unbekannte haben am Montag einen 78-Jährigen am Ortsrand von Malborn-Thiergarten ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, stießen die Täter den Rentner zu Boden und raubten sein Geld. mehr...




  • Anhausen (dpa/lrs)Motorradfahrer stirbt in Serpentinenstrecke

    Ein 30 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in einer Serpentinenstrecke bei Anhausen (Kreis Neuwied) ums Leben gekommen. Der Mann sei auf der Landesstraße 258 in Richtung Neuwied unterwegs gewesen und aus noch ungeklärter Ursache mehr...


  • Mainz (dpa/lrs)AfD-Landeschef Junge fordert mehr Polizei-Befugnisse

    Die Polizei sollte nach Ansicht des rheinland-pfälzischen AfD-Fraktionschefs Uwe Junge auch als Konsequenz aus den jüngsten Gewalttaten mehr Rechte erhalten. «Sicherlich muss man auch den Sicherheitsbehörden mehr Befugnisse zugestehen», sagte er am Montag im SWR-Sommerinterview. mehr...


  • Trier/Bonn"Eine Bankrotterklärung des IS"

    Die Anschläge von Nizza und Würzburg stellen die Terrorismusforscher vor völlig neue Herausforderungen. Experte Andreas Armborst, Leiter des Nationalen Zentrums für Kriminalprävention, spricht mit dem Volksfreund über die schnelle Radikalisierung von Tätern. mehr...


  • BitburgUnterwegs im Namen der Integration

    Rund 270 Flüchtlinge und Asylsuchende leben derzeit im Bitburger Land. Da das Sozialamt der VG bei der Betreuung dieser Menschen längst an seine Grenzen stößt, wurde in Zusammenarbeit mit dem DRK Bitburg-Prüm eine neue Stelle für Flüchtlingssozialarbeit geschaffen. mehr...