region/bitburg

Bitburg

Keine Angst vorm Schwarzen Mann. Egal wo Schornsteinfeger Bernd Fuchsen hingeht, er ist in Bitburg gern gesehen. Seit 30 Jahren übt er das uralte Handwerk aus. Der TV hat ihn auf seiner Tour begleitet. mehr...

Werbung
Werbung
  • BitburgAb geht's in Richtung Innenstadt

    Das Gebäude des Rewe-Marktes in der Saarstraße hat die besten Jahre hinter sich. Die Decke ist vor Jahren schon einmal eingebrochen. Wenn alles klappt, könnte ein paar Hundert Meter weiter nördlich bald ein neuer Supermarkt entstehen - auf dem Gelände eines ehemaligen Entsorgungsbetriebes. mehr...


  • BitburgIm Doppelpack gegen Krankheiten

    Dr. Basel Yosef ist der Neue in Bitburg. Seit kurzem arbeitet er Seite an Seite mit Dr. Veit-Ulrich Engst in dessen neurochirurgischer Fachpraxis in Bitburg. Gemeinsam planen die beiden ein neurochirgisches Behandlungszentrum aufzubauen. mehr...


  • Neuerburg81 Pläne für die Zukunft

    Das Neuerburger Gymnasium hat seine 81 Absolventen entlassen. Sie haben nun das Abi in der Tasche und starten durch in ihre Zukunft. mehr...


  • BitburgNoch gibt es Sondermedaillen

    Die Stadt Bitburg feiert in diesem Jahr ihr 1300. Jubiläum. Dazu gibt es eine Sondermedaille (der TV berichtete). mehr...


  • Fließem"Angeln ist kein Wunschkonzert"

    Seit fast 35 Jahren kümmern sich die Kylltalfischer Fließem nicht nur um ihren vereinseigenen Weiher an der ehemaligen oberen Fließemer Mühle, sondern auch um die vorbeirauschende Kyll. Sie pflegen das Ufer und setzen regelmäßig neue Jungfische ein. Das Angeln kommt dabei nicht zu kurz, auch wenn nicht jeder Wurf der Angel von Erfolg gekrönt ist. mehr...




Werbung
  • Immer Streit um die Zahlen

    UtscheidDer Rat der Verbandsgemeinde Südeifel hat seinen ersten Haushalt verabschiedet - nicht ohne über die Zahlen zu streiten. Diskutiert wurde über den einheitlichen Umlagesatz und die Kosten für die Klage gegen die Fusion. mehr...


  • Schöne, wilde Nims

    Bitburg-StahlWolkenverhangener Morgen, wilde Schönheit - und beides spiegelt sich im Wasser der Nims. Auf mehr als 60 Kilometern schlängelt sich der Fluss durch die Eifel, entspringt in Weinsheim und mündet bei Irrel in die Prüm. mehr...


  • Fundkatze sucht ein Zuhause

    BitburgDas Fundbüro der Stadt Bitburg sucht die Besitzer einer zutraulichen und gepflegten Katze, die in der Mettericher Straße in Mötsch gesehen wurde. Das Tier hält sich in einem Schuppen auf und ist tragend. mehr...


  • Beten für mehr Toleranz und Frieden

    MettendorfZu Meditationen mit Gebeten lädt die katholische Kirchengemeinde St. Margareta Mettendorf ein. mehr...


  • Osterwanderung mit Überraschung

    KyllburgZu einer Osterwanderung lädt der Eifelverein Kyllburg für Montag, 6. April, ein. Die Teilnehmer sind auf dem Josef-Schramm-Weg und dem Mosel-Our-Weg unterwegs. mehr...


  • Altscheider beraten über den Haushaltsplan

    AltscheidDer Ortsgemeinderat Altscheid tagt am Donnerstag, 2. April, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. mehr...


  • Migranten besser verstehen lernen

    Bitburg/GerolsteinEin besseren Verständnis von Menschen aus anderen Kulturen entwickeln: Das ist Ziel zweier Info-Abende des Bistums Trier in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Westeifel. So wird Beraterin Susanne Bourgeois am Freitag, 8. Mai, von 14 bis 20 Uhr im Bitburger Pfarrheim St. mehr...


  • KLARTEXT

    Jetzt kommt sie also, die Maut für alle Autofahrer. Und natürlich kommt sie für alle und nicht nur, wie Politiker aus Bayern behaupten, nur für Ausländer. mehr...


  • Ortsgruppen wandern gemeinsam

    Speicher/FließemEine Gemeinschaftswanderung der Eifelvereins-Ortsgruppen Fließem und Speicher findet am Montag, 6. April, statt. Die Tour dauert zweieinhalb bis drei Stunden und wird von Fließemer Wanderführern geleitet. mehr...


  • GLAUBEN IM ALLTAG

    In der TV-Sendung "Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke" erfahren wir, was mit Menschen passiert, die die Gesetze der Physik durch Waghalsigkeit außer Kraft setzen wollen. Die Filmausschnitte verdanken wir Zuschauern, die laut auflachen oder erschrocken "O, mein Gott!" rufen, wenn der zu selbstsichere Akrobat sein Motorrad oder Fahrrad schrottet, sich Nase, Zähne, Gliedmaßen bricht oder mit Verdacht zumindest auf Gehirnerschütterung auf dem Asphalt liegen bleibt. mehr...


  • Musikverein wählt neuen Vorstand

    RodershausenDer MV Rodershausen hat einen neuen Vorstand gewählt. Die neue Besetzung: erster Vorsitzender Martin Berkels, zweiter Vorsitzender Tobias Becker, Kassiererin Carmen Colmesch, zweiter Kassierer Leo Berkels, Schriftführer Ralf Weiler, weitere Beisitzer Carmen Meuche und Joachim Wagner, Jugendvertreter Christian Audrit und Pascal Behrendt. mehr...


  • Polizei warnt: Aufbruchs-Serie in Firmenfahrzeuge

    BitburgIm gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Trier sind vermehrt Einbrüche in Firmenfahrzeuge angezeigt worden. Die Polizei rät, die Fahrzeuge in Hallen oder Garagen zu parken. mehr...


  • Pitter

    Jetzt kommt er also weg, der Ring um Bitburgs Innenstadt - gerade als sich die Leute halbwegs dran gewöhnt hatten. Der eine oder andere Einzelhändler in der Innenstadt ist schon auf der Suche nach einer neuen Begründung dafür, dass sein Geschäft nach dem Abbau immer noch nicht läuft, weil daran, dass Angebot, Ambiente oder Service nicht gut sind, kann es ja nicht liegen. mehr...


  • VERKEHR

    Zu unserem Bericht über den Rückbau des Innenstadtrings "Zurück in die Zukunft" (TV vom 13. März) schreibt dieser Leser: mehr...


  • GEWERBE

    Zum Artikel "Die letzten zehn Minuten eines Vereins" (TV vom 17. März) und zur Auflösung des Gewerbevereins Bleialf schreibt dieser Leser: mehr...


  • WINDKRAFT

    Zur Diskussion um Windräder in der Vulkaneifel schreibt dieser Leser: mehr...



Werbung


  • Werbung
  • Heute in der Bitburger Zeitung Ansprechpartner Redaktion
  • Anzeige
  • Werbung
  • Empfehlungen



  • fotos.volksfreund.de


  • Werbung
  • Werbung
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links