region/bitburg

B 51-Sperrung: Neue Strecke für Beda-Markt-Gäste - Landesbetrieb kündigt alternative Umleitung an

(Bitburg) Jetzt kommt Bewegung in die Sache mit der B 51-Sperrung am Wochenende vom Beda-Markt: Zwar ist es laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier nicht möglich, die Sperrung zu verschieben. Aber die Behörde kündigt auf Volksfreund-Nachfrage an, dass sie eine kürzere Umleitungsstrecke für Beda-Markt-Besucher ausschildern wird.

16.03.2016
Dagmar Schommer
Da ist wohl alles schief gelaufen, was so schieflaufen kann. Wie soll man sonst erklären, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier eine Sperrung der B 51 auf das Wochenende vom Beda-Markt legt, wenn in Bitburg 60.000 Besucher erwartet werden?

Jetzt lenkt der LBM auf TV-Nachfrage ein. Aus "bautechnischen Gründen" könne man die Sperrung zwar nicht verschieben, aber es werde für PKW eine alternative Umleitung in Richtung Bitburg rechts der B 51 über Aach und Newel eingerichtet. "Dafür stellen wir Zusatzschilder auf, die den PKW-Verkehr zum Beda-Markt weisen", sagt Verena Blümling vom LBM Koblenz. scho

 

Empfehlungen

Kommentare