region/bitburg

Eifelmühle in Kyllburg steht von Ende September an still

(Kyllburg) Mit der Eifelmühle in Kyllburg stellt die letzte große Mühle in der Region Trier Ende September ihre Arbeit ein. Der Mutterkonzern, die Werhahn Mühlen aus Neuss, will sich strategisch neu ausrichten.

04.06.2012
(sas) Die 16 Mitarbeiter bekommen eine Abfindung oder können an einem anderen Standort des Unternehmens arbeiten. Vor sechs Jahren hatte die Neusser Werhahn-Gruppe den Traditionsbetrieb übernommen. Die Kyllburger Mühle hatte sich zuletzt mit der Marke Eifelähre einen Namen gemacht. Verarbeitet wurden nur Roggen und Weizen aus der Eifel. Das Mehl wurde zu neunzig Prozent an regionale Bäckereien geliefert.