region/bitburg

Frontalzusammenstoß: Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 50

(Bitburg/Oberweis) Auf der B 50 ist es laut Polizei in Richtung Oberweis zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem zwei Autos frontal zusammengestoßen sind. Dabei wurden drei Menschen schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um 12.30 Uhr.

23.03.2016
Agentur Siko
Erst nach zwei Stunden konnte die B 50 im Bereich des Stadtwalds Bedhards, kurz hinter Bitburg, wieder freigegeben werden.

Gegen 12.30 Uhr hatte sich dort ein schwerer Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei Bitburg ist es dazu wie folgt gekommen: Der 43-jährige Fahrer eines Transporters war zusammen mit einem 56-jährigen Beifahrer aus Richtung Bitburg kommend auf der B 50 kurz hinter dem Stadtteil Stahl in Richtung Oberweis unterwegs.

Ein 60-jähriger Autofahrer wollte von der L 9 aus Richtung Rittersdorf kommend nach links auf die B 50 in Richtung Bitburg abbiegen. Dabei kam es nach Angaben der Polizei zu dem folgenschweren Unfall. Denn der 60-Jährige missachtete die Vorfahrt des auf der B 50 fahrenden Transporters, beziehungsweise sah diesen zu spät. Er zog raus auf die Bundesstraße und die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. 

Alle drei Männer wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Die B 50 war während der Bergungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bitburg, die Straßenmeisterei, drei Rettungswagen, der Notarzt, der Malteser Hilfsdienst aus Welschbillig und die Polizei Bitburg. 

Empfehlungen

Kommentare