region/bitburg

Sattelschlepper verliert auf B50 bei Dudeldorf tonnenweise Beton

(Metterich/Dudeldorf) Die B50 ist zwischen Metterich und Dudeldorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) gesperrt worden, nachdem ein Sattelschlepper tonnenweise Beton verloren hatte. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in den Nachmittag.

22.02.2016
Markus Angel
Ein Kippsattelschlepper hat am Montagmorgen gegen 11 Uhr auf der B50 zwischen Metterich und Dudeldorf nach einer Linkskurve tonnenweise Beton verloren. Die Betonmasse verteilte sich auf einer Länge von 300 Metern über die gesamte Fahrbahnbreite der B50.

Die Bundesstraße wurde für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Eine Umleitung über Metterich wurde eingerichtet und galt bis in den Nachmittag. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bitburg, Metterich und Dudeldorf und die Straßenmeisterei. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

Wie Wolfgang Zenner von der Polizei Bitburg mitteilte, war ein technischer Defekt an der Verriegelung der Ladeklappe Ursache für den Unfall. 
 

Empfehlungen

Kommentare