region/bitburg
Pitter
Die Lösung!

Die Lösung!

Es ist überhaupt nicht einzusehen, dass in Mötsch eine Maikönigin hofiert wird – und Männer wie ich sollen leer ausgehen. Bitburg braucht einen Maikönig und zwar dringend!

Bad Bitburg: Jetzt werden wir Kurstadt!

Bad Bitburg: Jetzt werden wir Kurstadt!

Eigentlich können die Bitburger ja aus allem was machen. Aus wenig Stadt viel Fest zum Beispiel. Deshalb wundere ich mich, dass die beim ganzen Baggern und Buddeln am Stausee und beim Entweiher nicht mal innehalten.
Matrosen der Eifel, unsere Stunde naht

Matrosen der Eifel, unsere Stunde naht

Endlich passiert wieder was in Bitburg! Endlich rollen die Bagger. Da hat sich diese, nennen wir es mal kreative Pause echt gelohnt.
Blumbastisch!!!

Blumbastisch!!!

So, sagt meine Walburga, geht’s nicht. Ich, Pitter, wäre es schuld, wenn das arme Bitburg sein Blumen-Ding nicht bekommt.
Vielen Dank…

Vielen Dank…

… für die Blumen. Vielen Dank für die von Dir.


Pitter

Fällt euch auch was auf? Kaum wird in Bitburg irgendwo ein Loch gebaggert - und in dieser Stadt wird wirklich viel gebaggert - taucht dieses Zeug aus der Römerzeit auf. Ein paar Scherben hier, ein paar rostige Nägel da.

Mieses Karma: Völlig neben der Spur

Da bauen die Jahr für Jahr an unserer Eifel-Autobahn B 51. Hier eine Spur, da eine Spur. Und dann sind die plötzlich völlig neben der Spur und wollen an der einzigen Stelle, wo es auf dem römischen Trampelpfad vorwärtsgeht, was für die Streckencharakteristik tun.

Pitter

Habt ihr es schon mitbekommen? Die Bayern okkupieren den Bitburger Weihnachtsmarkt: Statt Glühwein schenken die in der Holzhütte "Benediktiner Alm" auf dem Spittel Bier im Maßkrug aus - was ich ja im Stillen sehr begrüße. Aber Weißbier im Herzen der Pils-Stadt: Das ist Blasphemie, und statt Bratwurst und Reibekuchen gibt es dort alpenländische Schmankerl.


  • WinringenAbgesägter Maibaum beschädigt Straßenlaterne und Stromkabel

    Unbekannte haben in der Nacht auf den 1. Mai in Winringen den traditionellen Maibaum abgesägt und dabei hohen Schaden angerichtet. mehr...


  • NeuerburgAuto stürzt bei Neuerburg einen Hang hinab - Insassen schwer verletzt (Foto/Video)

    Ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug ist am Samstagabend einen 200 Meter tiefen Abhang bei Neuerburg (Eifelkreis, Verbandsgemeinde Südeifel) hinabgestürzt, dabei wurden die beiden Insassen schwer verletzt. Ein Großaufgebot an Wehren war im Einsatz. mehr...


  • BüdesheimVon Schusswaffe in Büdesheim verletzter Mann gestorben

    Er hat es nicht überlebt: Der 38 Jahre alte Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein, der Mitte Februar in Büdesheim von einem Bekannten nach einem Streit angeschossen wurde, ist am Samstag seinen Verletzungen erlegen. mehr...


  • Neumagen-DhronRebenfrevel im Herzwingert in Neumagen-Dhron: Es gibt einen Tatverdächtigen

    Nach Hinweisen aus der Bevölkerung ist die Polizei Bernkastel-Kues einem Tatverdächtigen auf der Spur, der vor einigen Wochen Hunderte Reben im sogenannten Herzwingert in Neumagen-Dhron abgeschnitten hat. mehr...




  • Pitter

    Sie schreien und scheißen und das den lieben langen Tag! Was die Bitburger mit diesen Krähen im Waisenhauspark anfangen wollen, ist mir wirklich ein Rätsel. Ich würde ja sagen, dass sie Hitchcocks "Die Vögel" neu verfilmen wollen, aber das kann ja nicht sein, wo sie im gleichen Park am Ententeich mit wenig Ente und wenig Teich schon den "Schatz am Algensee" drehen. mehr...


  • Pitter

    Ich habe Wünsche. Und sie alle einzeln in die Bitburger Wunsch-Box gesteckt,und hoffe, das wird noch vor Weihnachten was. mehr...


  • Pitter

    Wahnsinn, diese Bitburger. Die stellen den einzigen Weihnachtsmarkt weit und breit auf die Beine, auf dem mehr Bier vom Fass als Glühwein getrunken wird und verstehen es einfach, richtig zu feiern. mehr...


  • Pitter

    Es geht wieder los. Der Deko-Wahnsinn. mehr...



  • Die Biertürme von Bitburg

    Habt Ihr’s gelesen? Bitburg darf sich jetzt Autostadt nennen! mehr...


  • Da hilft nur noch…

    Bin ich froh, dass diese Bitburger noch nicht auf die Idee gekommen sind, mich bei ihrem Gäßestrepperfest zu taufen. mehr...


  • Die haben alle Lampen am Brennen

    Da wollen die Bitburger also jetzt ihre Fußgängerzone schön machen. Und sie haben ein tragfähiges Konzept. mehr...


  • Pitter

    Früher war alles… Naja, ich will jetzt nicht sagen besser, aber zumindest anders - und jedenfalls nicht schlechter. Früher war es ganz normal, dass das Kranenwasser - wie der Name schon sagt - direkt aus dem Kranen getrunken wurde. mehr...


  • BitburgJeder muss seinen Beitrag leisten!

    Ja, wo laufen Sie denn?! Also in Bitburg läuft ab heute so ziemlich alles, was Beine hat. Muss so, sonst kommt Bitburg am Ende nicht auf die obligatorischen 60.000 Besucher. mehr...


  • BitburgEene, meene, meck: da ist die Säule weg

    Na, das ist Bauen für Fortgeschrittene. mehr...