region/daun

Kinder erleben Natur hautnah

Zahlreiche Gäste beim Aktionstag der Vogelschutzgruppe Darscheid

(Darscheid) Etwa 200 Besucher sind am Tag der Artenvielfalt nach Darscheid gekommen. Die Vogelschutzgruppe hatte ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Bei einem kleinen Wettbewerb lernten die Teilnehmer viel über Naturschutz.

23.05.2011
Darscheid. Mehr als 200 Gäste sind zur Vogelschutzgruppe Darscheid gekommen, um dort den Tag der Artenvielfalt zu erleben. Für entsprechende Angebote haben 30 Ehrenamtliche gesorgt. So gab es unter anderem eine Familienrallye, bei der Kinder und Eltern viel darüber lernen konnten, wie wichtig eine intakte Natur ist. Darauf wies auch Vogelschutzgruppen-Vorsitzender Lothar Boos hin. Der Aktionstag solle Naturschutz und Biodiversität verstehen helfen. Boos: "Wir müssen der Natur viel Aufmerksamkeit schenken, denn sie soll uns ernähren und erfreuen."
Im Freien, aber auch im Naturerlebniszentrum konnten die Kinder Natur hautnah erleben. Niklas (9) und Lukas Pantenburg (7) sowie Julian Steffen Pantenburg (8, alle aus Darscheid) sagten: "Wir sind heute hier, weil Natur schön ist und Spaß macht. Man kann viel erleben."
"Ich bin hergekommen, weil mich die Artenvielfalt interessiert", sagte Alexander Thelen aus Hörscheid. Bei der Rallye zogen sie in Gruppen zu sechs Stationen, an denen sie Aufgaben erfüllen mussten. Auf der Wiese bauten die Naturfans eine Eidechsenburg. Auch eine Kunstausstellung gab es zu sehen. Sie zeigte, was man aus Naturmaterialien basteln kann. Treffsicherheit war beim Bogenschießen gefragt. Ein besonderes Erlebnis hielt die Station am Wiesenbach für die Mädchen und Jungen bereit. Dort untersuchten sie unter fachmännischer Anleitung das Wasser. Im Permakulturgarten erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Arbeiten eines Gärtners und Imkers. Und auch mit Holz wurde gearbeitet: Die Kinder konnten zwar krumme, aber vogelgerechte Nistkästen bauen, die sie gegen einen geringen Kostenbeitrag mit nach Hause nehmen durften. bs