region/gerolstein
20.05.2015

Natur-Erlebnis-Zentrum feiert Richtfest

(Darscheid) Es ist fast geschafft: Die Baumaßnahme der Jugendwerkstatt im Natur-Erlebnis-Zentrum (NEZ) unter Trägerschaft der Vogelschutzgruppe Darscheid kommt durch besonderes Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer gut voran. Dazu wurde ein Richtfest gefeiert.

Darscheid. "Wenn dieses Haus so lang nur steht, bis aller Neid und Hass vergeht, dann bleibt es fürwahr so lange stehen, bis dieWelt wird untergehen", mit diesem Richtspruch wünscht Zimmermeister Toni Bons der Jugendwerkstatt weiterhin viel Erfolg. In den letzten Monaten wurden die Bauarbeiten überwiegend in Eigenleistung umgesetzt.
Viele ehrenamtliche Helfer, unter anderem Jugendliche aus dem Projekt "Fit für den Job" und der St. Laurentius Förderschule, aber auch Bürger und Vereinsmitglieder, halfen den Bau der Werkstatt voranzutreiben und leisteten insgesamt über 3600 Eigenleistungsstunden ab. Hierbei wurden sie auch "köstlich" unterstützt. Martin Kucher (Kucher´s Landhotel) sowie Patrick Gundert (Landgasthaus "Zum Kreuzberg") versorgten die Helfer unter anderem mit Mittagessen. "Wir sind überwältigt vom großen Engagement, welches uns entgegengebracht wird", so das Team des NEZ, "Es ist schön zu sehen, dass immer mehr Bürger unseren Ansatz "Jugend baut für Jugend und trifft regionales Handwerk" verstehen und aktiv mitwirken.
Ein besonderer Dank geht auch an unsere Förderer, ohne die das Projekt nicht realisierbar gewesen wäre. Der Bau der Jugendwerkstatt bietet insbesondere arbeitslosen und anderen in der Berufsvorbereitung stehenden jungen Erwachsenen viele Erfahrungen und Lernfelder. So können sie Handwerker der Region und andere im Arbeitsleben stehende Erwachsene treffen und können Beziehungen zu Ausbildungsbetrieben knüpfen. red