region/gerolstein

Unfall: Alkoholisierter Fahrer leicht verletzt

(Gerolstein) Ein 18-jähriger Fahrer ist am Neujahrsmorgen bei einem Unfall in Gerolstein (Landkreis Vulkaneifel) leicht verletzt worden. Der Fahranfänger war mit seinem Auto gegen einen parkenden Kleintransporter geprallt. Ursache dürfte der offenbar erhebliche Alkoholkonsum des Mannes gewesen sein, die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.
Podcast
Der 18-Jährige aus der Verbandsgemeinde Obere Kyll war nach Angaben der Polizei gegen 5.30 Uhr auf der Sarresdorfer Straße Richtung Prüm unterwegs. Beim Durchfahren des Kreisverkehrs in Höhe der Bäckerei Clemens kam er vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit und erheblichem Alkoholkonsums nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er mit seinem Auto mit einem Begrenzungsstein sowie einem dahinter abgestellten Kleintransporter. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beziffert sich auf insgesamt 3000 Euro.

Ein am Unfallort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Der Führerschein des Fahranfängers wurde beschlagnahmt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren






Anzeige